03.06.2014, 10:06 Uhr

Junkers: Bauhaus Dessau – Meisterhäuser wieder komplett

Bundespräsident Gauck eröffnet Häuser Gropius und Moholy-Nagy / Junkers stattet Häuser mit Wärmepumpen- und Gas-Brennwerttechnik aus

Bundespräsident Joachim Gauck hat in einem Festakt am 16. Mai 2014 die wiedererrichteten Meisterhäuser Gropius und Moholy-Nagy in Dessau offiziell eröffnet. Die Anlagentechnik in beiden Häusern wurde von Junkers, einer Marke von Bosch Thermotechnik, gesponsert. “Es ist uns eine besondere Freude, die Rekonstruktionen des Hauses Gropius und der Doppelhaushälfte Moholy-Nagy mit modernen, energieeffizienten Junkers Geräten unterstützen zu können”, erklärt Andreas Schmidt, Vertriebsleiter Junkers Deutschland.

Die im Zweiten Weltkrieg zerstörten Meisterhäuser gelten als besonderes Zeugnis der Bauhaus-Architektur und gehören seit 1996 zum UNESCO Weltkulturerbe. Sie wurden von Bauhaus-Gründer Walter Gropius entworfen und 1925/26 als Wohnstätte der Lehrenden der Architektur-, Kunst- und Designschule in Dessau gebaut. Die Häuser – ein Einzelhaus und drei Doppelhäuser – tragen heute die großen Namen ihrer Erstbewohner. Das Einzelhaus bewohnte Gropius von 1926 bis 1928 selbst. Schon damals brachte ein Gas-Warmwasserapparat von Junkers das Badewasser im Haus auf Temperaturen – und auch heute sorgt moderne Heiztechnik von Junkers für warmes Wasser und angenehmes Wohnklima. Nun mit der Erdwärmepumpe Supraeco T 220-1.

Gegenseitige Inspiration
Technik-Pionier Hugo Junkers und das Bauhaus beeinflussten sich zu ihrer Zeit in vielerlei Hinsicht gegenseitig. Die Bauhauskünstler waren fasziniert von den technischen Innovationen aus dem Hause Junkers – häufig waren sie zu Gast in den Fertigungsstätten der Firma und umgekehrt nahmen auch Junkers und seine Mitarbeiter an Veranstaltungen des Bauhauses teil.

Seit Mitte der 1920er Jahre war die Werbung der Junkers-Gruppe stark von der neuartigen Typografie, der Formenabstraktion und der die Fotografie einbeziehenden Gestaltung von Druckerzeugnissen, wie sie das Bauhaus prägte, beeinflusst. Sogar das Junkers- Firmenlogo “Fliegender Mensch” hat ein Künstler entworfen, der am Bauhaus tätig gewesen war und später Leiter der Werbeabteilung bei Junkers wurde: Friedrich Peter Drömmer. Wegen dieser traditionellen Verbindung war es selbstverständlich, dass die Thermotechnik – wie schon die Warmwassertechnik in den Originalbauten vor fast 90 Jahren – auch in den rekonstruierten Gebäuden von Junkers kommt.

Mit Erdwärme heizen und kühlen
Die Erdwärmepumpen-Anlage mit einer Heizleistung von 22 Kilowatt sorgt nicht nur für die Heizung und Warmwasserbereitung im Gropius-Haus, sondern dank einer natürlichen Kühlstation auch für angenehme Raumtemperaturen im Hochsommer. Die Kühlstation ist ein Komplettsystem zur passiven Kühlung, in dem Junkers alle erforderlichen Komponenten wie Wärmetauscher, Mischer und Umwälzpumpe integriert hat. Sie wird von der modernen Supraeco-Control-Regelung der Wärmepumpe gesteuert. Ins System eingebunden sind ein Pufferspeicher mit 475 Liter Nutzinhalt und ein bauseitig gestellter Kältespeicher. Um die erforderliche Entzugsleistung für die Wärmepumpe zu erreichen, wurden sechs Erdsonden in knapp 100 Meter Tiefe verlegt.

Auch der Neubau Moholy-Nagy ist mit Technik von Junkers ausgestattet: Hier liefert das Gas-Brennwertgerät CerapurComfort mit einer Heizleistung von 42 Kilowatt Wärme und Warmwasser. Andreas Schmidt: “So wie sich die Bauhauskünstler damals dem Fortschritt verpflichtet fühlten, sehen wir von Junkers uns heute in der Pflicht, die traditionsreiche Verbindung in die Zukunft zu führen.” Die Planung und Koordination vor Ort übernahm Wolf-Dittrich Hasse, Junkers Verkaufsleiter für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Bildquelle:kein externes Copyright

Seit mehr als 100 Jahren bietet Junkers – eine Marke von Bosch Thermotechnik – smarte Lösungen für individuelle Behaglichkeit. Junkers ist in 16 überwiegend europäischen Ländern mit einem breiten Sortiment an ressourcenschonenden Heizungs- und Warmwasserlösungen aktiv. Mit effizienten und zukunftsorientierten Produkten wie Gas- und Öl-Brennwert-Geräten in Kombination mit Solaranlagen und Elektro-Wärmepumpen setzt Junkers verstärkt auf die Nutzung regenerativer Energien. Weil alle Junkers-Komponenten optimal aufeinander abgestimmt sind, lassen sie sich leicht installieren und komfortabel bedienen.

Mehr Informationen im Internet unter junkers.com.

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2013 mit rund 281 000 Mitarbeitern einen Umsatz von 46,1 Milliarden Euro. (Hinweis: Aufgrund geänderter Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden sind die Kennzahlen für 2013 mit den früher veröffentlichten Kennzahlen für 2012 nur bedingt vergleichbar). Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Kraftfahrzeugtechnik, Industrietechnik, Gebrauchsgüter sowie Energie- und Gebäudetechnik. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 360 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 50 Ländern; inklusive Vertriebspartner ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Im Jahr 2013 investierte die Bosch-Gruppe rund 4,5 Milliarden Euro in Forschung und Entwicklung und meldete rund 5 000 Patente an. Das sind durchschnittlich 20 Patente pro Tag. Ziel der Bosch-Gruppe ist es, mit ihren Produkten und Dienstleistungen die Lebensqualität der Menschen durch innovative, nutzbringende sowie begeisternde Lösungen zu verbessern und Technik fürs Leben weltweit anzubieten.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.bosch-presse.de

Pressetext und Bildmaterial stehen auf junkers.com zum Download bereit.

Bosch Thermotechnik GmbH Junkers Deutschland
Jörg Bonkowski
Sophienstraße 30 – 32
35576 Wetzlar
+49 (6441) 418 1614
joerg.bonkowski@de.bosch.com
http://www.junkers.com

Communication Consultants GmbH Engel & Heinz
Klaus Papp
Jurastraße 8
70565 Stuttgart
0711 97893-16
papp@postamt.cc
http://www.presseforum.cc

Junkers: Bauhaus Dessau – Meisterhäuser wieder komplett

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Junkers: Bauhaus Dessau – Meisterhäuser wieder komplett
Veröffentlicht: Dienstag, 03.06.2014, 10:06 Uhr
Anzahl Wörter: 840
Kategorie: Garten, Bauen, Wohnen
Schlagwörter: | | | |