01.06.2014, 22:03 Uhr

Hypnose bei Lampenfieber – Dr. Elmar Basse – Hypnose Hamburg

Klinische Hypnose in der Praxis für Hypnose Hamburg bei Dr. Elmar Basse kann gegen Lampenfieber helfen

Viele Menschen, die sich vor anderen präsentieren, um zum Beispiel eine Rede oder einen Vortrag zu halten oder etwas vorzuführen, kennen das Lampenfieber (http://www.angst-hypnose.com) . Hypnose bei Dr. Elmar Basse (http://www.dr-basse.de) in der Praxis für Hypnose Hamburg (http://www.hypnose-hamburg.biz) kann ihnen helfen, die Belastungen, die mit Lampenfieber bei ihnen verbunden sind, zu bewältigen.
Elmar Basse: “Von Künstlern, Rednern und anderen, die in der Öffentlichkeit zum Thema Lampenfieber befragt werden, ist oft zu hören, natürlich hätten sie vor ihren Auftritten Lampenfieber, das sei auch normal oder geradezu vonnöten.”
Doch solche Aussagen sind laut Elmar Basse missverständlich – ähnlich wie häufig gesagt wird, Eifersucht sei normal oder gehöre zum Liebesleben dazu. Damit werden, so Elmar Basse, in beiden Fällen Phänomene kleingeredet, die tatsächlich eine klinische Relevanz haben und für die Betroffenen keineswegs so leicht abzutun sind.
Sicherlich gehört es zum Liebesleben für viele Menschen dazu, erklärt Elmar Basse, dass sie in einer gewissen Sorge darum sind, dass der Partner sich keinem anderen zuwenden möge. Wenn gesagt wird, man wünsche sich sogar, dass der Partner eifersüchtig sei, ist damit, so Elmar Basse, meist nur gemeint, dass man wolle, dass man ihm nicht gleichgültig sei. Eifersucht im wirklichen Sinne meint aber die zwanghafte Beschäftigung mit dem möglichen Fremdgehen des anderen. Das ist, so Elmar Basse, für die Betroffenen mitnichten wünschenswert, sondern zählt zu den psychischen Störungen.
Beim Lampenfieber ist es nach Elmar Basse entsprechend: Dass man eine gewisse Anspannung vor einem Auftritt spürt, mag normal oder sogar wichtig sein. Elmar Basse: “Wer passiv-lethargisch seiner Präsentation entgegensieht, mag wohl Probleme bekommen, die nötigen Energien zu mobilisieren, die er für seinen Auftritt braucht.” Denn tatsächlich geht es laut Elmar Basse ja genau darum: Wenn wir uns vor anderen exponieren, insbesondere als Einzelperson vor einer Gruppe stehen und diese irgendwie informieren oder unterhalten wollen, brauchen wir ein hohes Maß an Energie – viel mehr, als wenn wir im Dialog mit einem einzelnen Menschen sind. Wir müssen auch gewärtig sein, so Elmar Basse, dass womöglich nicht alle der Zuhörer bzw. Zuschauer uns gewogen sind, manche beobachten uns vielleicht sogar missgünstig. Elmar Basse: “Auch mit diesen Energien müssen wir dann klarkommen, um uns nicht gleich von kritischen Kundgaben umwerfen zu lassen.”
Das Lampenfieber als solches stellt aber gerade eine Blockade dar, erklärt Elmar Basse. Es ist als solches weder hilfreich noch vonnöten. Lampenfieber kann laut Elmar Basse entstehen, wenn die innere Anspannung im Vorfeld des Auftritts so groß wird, dass sie kontraproduktiv wirkt. Da ist es ähnlich wie mit körperlicher Anspannung, verdeutlicht Elmar Basse: Ein gewisses Spannungsniveau brauchen wir alle, um dem Alltag und seinen Herausforderungen begegnen zu können. Wenn wir aber überspannen, droht eine Verkrampfung.
Elmar Basse: “Der Mensch mit Lampenfieber hat eine Art geistig-seelischen Krampf, der aus zu hoher Anspannung entstanden ist.” Dieser Krampf kann sich während des Auftritts legen, manche Menschen berichten das auch so. Noch besser wäre es aber, wenn er gar nicht erst entstünde. Hypnose kann dazu beitragen, denn mittels klinischer Hypnosetherapie bei Elmar Basse in der Praxis für Hypnose Hamburg können die Betroffenen die Fähigkeit erwerben, ihr eigenes Anspannungsniveau auf einem für sie förderlichen Pegel zu halten und weder überspannt noch unterspannt zu werden.

In der Praxis für Hypnose Hamburg bietet Dr. Elmar Basse klassische Hypnose, klinische Hypnose und tiefe Hypnose an. Hypnose kann für eine Vielzahl von Anwendungsgebieten eingesetzt werden, unter anderem für die Raucherentwöhnung, Gewichtsreduktion, Bewältigung von Ängsten und Schmerzen und vieles mehr. Für diese Anwendungsbereiche, die zur klinischen Hypnose gehören, braucht der Hypnotiseur eine staatliche Therapiezulassung. Termine in der Praxis für Hypnose Hamburg können Sie online oder per Telefon vereinbaren. Schon in der ersten Sitzung kann mit der Hypnose begonnen werden.

Praxis für Hypnose Hamburg Dr. Elmar Basse
Elmar Basse
Glockengießerwall 17
20095 Hamburg
040-33313361
elmar.basse@t-online.de
http://www.hypnose-hamburg.biz und http://www.angst-hypnose.com und http://www.dr-basse.de

Hypnose bei Lampenfieber – Dr. Elmar Basse – Hypnose Hamburg

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Hypnose bei Lampenfieber – Dr. Elmar Basse – Hypnose Hamburg
Veröffentlicht: Sonntag, 01.06.2014, 22:03 Uhr
Anzahl Wörter: 718
Kategorie: Medizin, Gesundheit, Wellness
Schlagwörter: | | |