Frontline Ventures bringt 200 Millionen Dollar auf, um B2B-Softwareunternehmen bei der Erschließung des transatlantischen Marktes zu unterstützen

WERBUNG
Namefruits
WERBUNG
Bürobedarf Blitec
WERBUNG
thekey.ACADEMY
WERBUNG
Become An Actor - eBook
WERBUNG
LoopsterPanel
WERBUNG
etexter
WERBUNG
KREDIT.DE
WERBUNG
Allensbach University
WERBUNG
freelancermap.de
WERBUNG
Gehaltsvorschuss. Sofort!
WERBUNG
Redenservice
WERBUNG
Smartbroker

Frontline Ventures, eine führende Risikokapitalgesellschaft, die sich auf B2B-Softwareunternehmen konzentriert, wird weitere 200 Millionen Dollar in zwei Fonds investieren: Frontline Growth und Frontline Seed. Diese neuen Fonds werden die transatlantische Expansion von B2B-Softwareunternehmen vorantreiben und Innovationen sowohl in Nordamerika als auch in Europa fördern.

Die 200 Millionen Dollar werden zwischen den Fonds Frontline Seed und Frontline Growth aufgeteilt. Diese Investition unterstreicht das Engagement von Frontline, das Wachstum von global aufstrebenden B2B-Softwareunternehmen zu fördern, die das Potenzial haben, Marktführer zu werden und schließlich an die Börse zu gehen.

Frontline Ventures wurde 2012 in Dublin gegründet, um die US-amerikanische Venture-Mentalität nach Europa zu bringen. In den letzten zehn Jahren hat das Team seine Präsenz in beiden Regionen ausgebaut, um B2B-Softwareunternehmen dabei zu helfen, den transatlantischen Markt zu erobern. Die USA und Europa sind die beiden wichtigsten Märkte für technologische Innovationen, auf die zusammen 70 % der weltweiten Softwareausgaben und 70 % des weltweiten Risikokapitals entfallen. Der U.S.-Europa-Korridor des Unternehmens bietet einzigartige Unterstützung und wichtige Verbindungen, von denen sowohl Unternehmen in der Start- als auch in der Wachstumsphase profitieren, wenn sie international skalieren und expandieren.

Der Seed-Fonds hat in den letzten zehn Jahren mehr als 80 Investitionen in europäische Start-ups getätigt, von denen mehr als 70 % bereits eine Series-A-Finanzierung erhalten haben und 60 % expandieren konnten, um sich Marktanteile in den USA zu sichern.

Der dritte europäische Fonds von Frontline wird von den Partnern Zoe Chambers, William McQuillan und Will Prendergast geleitet und konzentriert sich auf die Unterstützung von Unternehmen in der Pre-Seed- und Seed-Phase. Zu den namhaften Seed-Portfoliounternehmen gehören Workvivo, Pointy und Qualio sowie Understand.ai, Localyze, Nostos Genomics, DudeChem und Elucidate in Deutschland.

“Auf die USA und Europa entfällt der Löwenanteil der weltweiten Softwareausgaben und der weltweiten Risikokapitalinvestitionen. Frontline Seed hat es sich im letzten Jahrzehnt zur Aufgabe gemacht, ambitionierten Gründern dabei zu helfen, diesen wichtigen transatlantischen Markt zu erobern und sie auf den Börsengang vorzubereiten”, sagt Will Prendergast, Partner bei Frontline Seed. “Dies hat dazu geführt, dass wir zu einem integralen Partner für die aussichtsreichsten B2B-Softwareunternehmen in Europa geworden sind, die wir über unser Netzwerk in allen Bereichen von der Kapitalbeschaffung bis zur Markteinführung in den USA unterstützen. Unser Erfolg zeigt sich in dem hohen Anteil unserer Portfoliounternehmen, die es bis zur Serie A geschafft haben und in den US-Markt expandiert sind – und es werden noch mehr werden.”

Der vor fünf Jahren eingerichtete Growth Fund hat mehr als ein Dutzend nordamerikanische Unternehmen unterstützt, die auf den europäischen Markt expandieren wollen. Unter der Leitung von Brennan O’Donnell und Stephen McIntyre zielt er auf Unternehmen ab, die zwischen Serie B und D stehen. Zu den Portfoliounternehmen in der Wachstumsphase gehören so bekannte Namen wie MosaicML, Lattice, Vanta, Attentive und Navan. Außerdem rechnet der Fonds innerhalb des nächsten Jahres mit seinem ersten Börsengang.

“Obwohl es sich um einen Markt handelt, der von US-Unternehmern traditionell übersehen wird, entfallen auf Europa mehr als 30 % des weltweiten Umsatzes der leistungsstärksten B2B-Softwareunternehmen beim Börsengang”, sagt Brennan O’Donnell, Partner bei Frontline Growth. “Unser Ziel bei Frontline ist es, die Lücke zwischen dem US-amerikanischen und dem europäischen Markt zu schließen und B2B-Softwareunternehmen eine Plattform zu bieten, um globale Marktführer zu werden.”

Frontline Ventures widmet sich dem Aufbau langfristiger Beziehungen im gesamten Technologie-Ökosystem und bietet nicht nur finanzielle Unterstützung, sondern auch Zugang zu einem umfangreichen Netzwerk von Ressourcen, Know-how und strategischen Partnerschaften. Gemeinsam hilft das Team Gründern bei der Entwicklung von Go-to-Market-Strategien und unterstützt Fundraising-Bemühungen, die einen nachhaltigen internationalen Erfolg ermöglichen.

Weitere Informationen über Frontline Ventures und seine neuen Fonds finden Sie unter https://frontline.vc/.

 

 

Dominique-Silvia Wiechmann
Author: Dominique-Silvia Wiechmann

PR Consultant

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
LoopsterPanel
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Dominique-Silvia Wiechmann

PR Consultant

Alle Beiträge ansehen von Dominique-Silvia Wiechmann →

Schreibe einen Kommentar

My Agile Privacy
Diese Website verwendet technische und Profiling-Cookies. Durch Klicken auf Akzeptieren autorisieren Sie alle Profilierungs-Cookies. Durch Klicken auf Ablehnen oder das X werden alle Profiling-Cookies abgelehnt. Durch Klicken auf Anpassen können Sie auswählen, welche Profilierungs-Cookies aktiviert werden sollen.
Warnung: Einige Funktionen dieser Seite können aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen blockiert werden.