Die Walk and Talk Methode für Seminare

WERBUNG
Bürobedarf Blitec
WERBUNG
LoopsterPanel
WERBUNG
Allensbach University
WERBUNG
freelancermap.de
WERBUNG
Become An Actor - eBook
WERBUNG
thekey.ACADEMY
WERBUNG
etexter
WERBUNG
Gehaltsvorschuss. Sofort!
WERBUNG
Smartbroker
WERBUNG
Namefruits
WERBUNG
KREDIT.DE
WERBUNG
Redenservice

Ein ganztägiges Seminar kostet viel Energie – sowohl für alle Teilnehmer:innen als auch für die Trainer:innen. Prima, wenn es gelingt, immer wieder frischen Elan ins Seminar zu bringen.

Harald Groß, Didaktik-Experte und erfahrener Trainerausbilder bei Orbium Seminare, stellt eine einfache aber zugleich effektive Methode vor: Die Walk and Talk Methode. Physische Bewegung kombiniert mit intellektueller Auseinandersetzung.

In Präsenz-Seminaren werden die Lernenden dabei gebeten, einen Denkspaziergang zu zweit zu machen. Entweder im Raum, im Gebäude oder rund um das Gelände herum, wenn das möglich ist.

Michael, ein Teilnehmer der Train-the-Trainer Ausbildung, fragte am Ende des zweiten Moduls: „Harald, warum hast du uns heute nicht nach außen geschickt?“ daraufhin antworte Harald: „Ganz ehrlich, ich habe mich bei diesem ungemütlichen Wetter nicht getraut!“ Aber Michael und die gesamte Lerngruppe wünschte sich für den nächsten Teil: „Schick uns raus Harald – egal bei welchem Wetter. Wir haben die Bewegung vermisst und sind ja nicht aus Zucker.“

Dieses Angebot ist seither ein fester Bestandteil der Seminare von Harald Groß. Natürlich immer als Angebot formuliert, ziehen die Lernenden auch mal bei Nieselregen, Schneefall oder Windböen los.

Walk and Talk funktioniert auch in Live-Online-Trainings. Hier tauschen die Teilnehmer:innen vertrauensvoll Telefonnummern aus. Spazierend können sie miteinander telefonieren und gemeinsam eine Lernaufgabe lösen.

In seiner Methodensammlung stellt Harald Groß verschiedene Anregungen für die Walk and Talk Methode in LIve-Online Sminearen vor.

Die Aufgabenstellung ist entscheidend für eine erfolgreiche Walk and Talk Methode. Hier wird eine Schlüsselaufgabe formuliert, über die sich die Lernenden austauschen können, ohne das viel Material benötigt wird. Nichts Großes, was gelesen werden soll, nichts, was zwingend notiert werden muss. Das wäre beim Gehen mit dem Telefon am Ohr oft hinderlich.

Hier sind einige Beispiele für verschiedene Aufgabenstellungen:

 

Beim Einstieg ins Training:

  • Heute beschäftigen wir uns mit dem Thema X. Tauscht euch darüber aus, was ihr bereits darüber wisst.
  • Plaudert miteinander über eure Hoffnungen für die kommenden beiden Lerntage.
  • Erzählt euch, inwiefern das Thema in eurer beruflichen Praxis relevant ist.

 

Im Hauptteil des Seminars:

  • Welche Gedanken habt ihr zu dem vorgestellten Modell. Tauscht euch beim gemeinsamen Spaziergang darüber aus.
  • Überlegt miteinander, welche kritischen Einwände euch zum Thema X einfallen.
  • Schaut in eure Praxis und überlegt, welche Herausforderungen euch im Alltag zum Thema X begegnen.

 

Am Ende eines Trainings:

  • Was waren die wichtigsten Erkenntnisse für euch aus der zurückliegenden Lerneinheit?
  • Was sind eure nächsten Schritte in der Praxis?
  • Worauf werdet ihr – zurück in der Praxis – nach diesem Seminartag achten?
  • Was könnte euch bei der Umsetzung hindern? Wie könntet ihr diesen Hindernissen begegnen?

Die Dauer der Walk and Talk Methode ist abhängig vom jeweiligen Seminarverlauf und der Dynamik der Lerngruppe. Je nach Austauschbedürfnis der Teilnehmenden, Umfang der Aufgaben und Gesamtlänge des Seminares finden Sie die passende Länge. In dem Beitrag Praxisnahe Zeitplanung im Seminar: So meistern Sie als Trainer:in unvorhergesehene Situationen stellt Harald Groß gute Tipps zur erfolgreichen Seminarplanung vor.

Ein Fazit von Harald Groß, der diese Technik häufig in seinen Seminaren angewendet hat: „Diese Methode ermöglicht sogenannte lernzeitschonende Bewegung. Alle Lernenden beschäftigen sich mit dem Stoff und bewegen sich. Wir sitzen in Seminaren, im Unterricht und Vorlesungen viel zu viel. Jede Minute Bewegung tut langfristig gut.“

 

Nützliche Links: 

Kurs 16: Trainerausbildung in Berlin ab März 2024

Methodensammlung von Orbium Seminare

Shop Orbium Seminare 

Buch: Lernwirksame Seminare entwickeln und durchführen

 

Tobias Schmid
Author: Tobias Schmid

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
LoopsterPanel

Schreibe einen Kommentar

My Agile Privacy
Diese Website verwendet technische und Profiling-Cookies. Durch Klicken auf Akzeptieren autorisieren Sie alle Profilierungs-Cookies. Durch Klicken auf Ablehnen oder das X werden alle Profiling-Cookies abgelehnt. Durch Klicken auf Anpassen können Sie auswählen, welche Profilierungs-Cookies aktiviert werden sollen.
Warnung: Einige Funktionen dieser Seite können aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen blockiert werden.