09.10.2019, 16:27 Uhr

Schneider Electric Innovationsgipfel in Barcelona

Schneider Electric fordert die Wirtschaft beim Innovationsgipfel in Barcelona auf, bei Effizienz und Nachhaltigkeit zusammenzuarbeiten.

Ratingen / Barcelona – 09. Oktober 2019, Schneider Electric hat errechnet, dass bis 2040 50 Prozent der globalen CO2-Emissionen eliminiert werden könnten, wenn digital unterstützte Energiesparmaßnahmen in der Hälfte der bestehenden Gebäude umgesetzt würden – parallel zu den bestehenden globalen Initiativen zur Elektrifizierung und Dekarbonisierung. Auf dem Innovationsgipfel des Unternehmens, der am 02. und 03. Oktober 2019 in Barcelona stattfand, forderte Schneider Electric, der Marktführer für die digitale Transformation von Energiemanagement und -automation, die mehr als 3.500 Kunden, Partner, Lieferanten und Meinungsbildner zur Zusammenarbeit auf. Zielsetzung soll die Umsetzung von Energiesparzielen sein, um die Effizienz von Unternehmen zu steigern und so einen nachhaltigeren Planeten und eine bessere Entwicklung für alle zu erreichen. Denn Gebäude, Rechenzentren, Infrastruktur und die Industrie sind für rund 70 % des weltweiten Energieverbrauchs verantwortlich.

“Wir erleben heute einen tektonischen Wandel hin zu Elektrifizierung und Digitalisierung, der ein neues Paradigma der Nachhaltigkeit ermöglicht”, sagte Jean-Pascal Tricoire, Chairman und CEO von Schneider Electric. “Zum ersten Mal in unserer Geschichte können wir alle an einem Schritt in Richtung Effizienz und der seltenen Gelegenheit teilnehmen, das Paradoxon zwischen Fortschritt für alle und einer nachhaltigen Zukunft für unseren Planeten in Einklang zu bringen. Wir sind bereit, gemeinsam mit unseren Kunden und Partnern neue Möglichkeiten für Effizienz und Nachhaltigkeit zu erschließen.”

Schneider Electric präsentierte auf der Veranstaltung die neuesten Entwicklungen seiner EcoStruxure-Lösung, einer IoT-fähigen, offenen, interoperablen Architektur und Plattform.
o EcoStruxure Power 3.0, die dritte Generation der EcoStruxure Power-Plattform des Unternehmens, nutzt neue digitale Technologien, um mehr Effizienz, Zuverlässigkeit und Sicherheit in der Energieverteilung zu erreichen.
o Die erste auf dem Markt erhältliche EcoStruxure Micro Data Center C-Serie 19″-Wandhalterung mit 6 Höheneinheiten zeichnet sich durch ein flaches Design aus, das 60 Prozent weniger Raum einnimmt und die Montage von Edge-Servern unterstützt.
o Die neue EcoStruxure Plant Performance Advisors Suite unterstützt Unternehmen aus den Bereichen Lebensmittel und Getränke, Bergbau, Mineralien und Metalle, Öl und Gas, Wasser und Abwasser sowie andere Industrieunternehmen bei der Nutzung ihrer Daten zur industriellen Automatisierung, um so die betriebliche Rentabilität zu steigern.
o Die neue EcoStruxure Building Connected Room Solution bietet Gebäude- und Hotelbesitzern eine Konnektivitätszentrale für mehr Betriebs- und Energieeffizienz und ein personalisiertes Bewohnererlebnis.

Schneider kündigte auch drei neue Partnerschaftsprogramme an. Das Schneider Electric Technology Partner Programm ist ein neues, spezielles Programm für Technologieunternehmen, die Innovationen in ihrem Unternehmen skalieren und ausbauen wollen. Durch den Einsatz eines Zertifizierungsansatzes und die Unterstützung durch Schneider Electric Exchange, einer offenen Ökosystem- und Geschäftsplattform, haben Partner die Möglichkeit, Lösungen umzusetzen, welche die Herausforderungen ihrer Kunden in Bezug auf Effizienz und Nachhaltigkeit umfassend lösen.

Das Unternehmen kündigte auch an, dass es sich mit den Technologieführern Avnet und Iceotope zusammenschließt, um gemeinsam innovative, immersive Flüssigkeitskühlungslösungen für Server-Chassis in Rechenzentren zu entwickeln. Darüber hinaus kündigte Schneider Electric die Zusammenarbeit mit ThoughtWire an, einem führenden Anbieter von digitalen Zwillingen. Durch die Kooperation sollen intelligentere, stärker vernetzte digitale Krankenhäuser entstehen, die den Betrieb und die Patientensicherheit verbessern. Zudem stellte das Unternehmen seine fortschrittliche, gasfreie Mittelspannungsschaltanlage vor. Diese verwendet Luft anstelle von SF6-Gas und ermöglicht Anwendern so den Umstieg auf nachhaltige Lösungen. Die neue MS-Anlage ist ebenfalls vollständig digitalisiert und erreicht ein Maß an Kosteneffizienz, das für die breite Einführung nachhaltigerer Geräte unerlässlich ist.

Letzte Station auf der Innovation Summit World Tour

Der Innovation Summit von Schneider Electric fand vom 2. bis 3. Oktober im International Convention Centre (CCIB) in Barcelona statt und war die letzte Station der Schneider Innovation Summit World Tour. Sie bot den mehr als 3.500 Kunden, Partnern, Lieferanten und Meinungsbildnern, die vor Ort und virtuell an der Veranstaltung teilnahmen, die Möglichkeit, sich über die neuesten Überlegungen zum Thema “Powering and Digitalizing the Economy” und zu kritischen globalen Themen wie Nachhaltigkeit, Elektrifizierung, Digitalisierung, Innovation, Energiemanagement und Industrieautomatisierung zu informieren. Auf dem 5.000 Quadratmeter großen Innovation Hub des Unternehmens konnten die Teilnehmer zudem die neuesten Technologien von Schneider Electric erleben.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Schneider Electric GmbH
Herr Thomas Hammermeister
Gothaer Straße 29
40880 Ratingen
Deutschland

fon ..: 02102 404 – 94 59
web ..: https://www.schneider-electric.de/de/
email : thomas.hammermeister@schneider-electric.com

Wir bei Schneider glauben, dass der Zugang zu Energie und digitaler Technologie ein grundlegendes Menschenrecht ist. Wir befähigen alle, mit weniger mehr zu erreichen, und sorgen dafür, dass das Motto “Life is On” gilt – überall, für jeden, jederzeit.

Wir bieten digitale Energie- und Automatisierungslösungen für Effizienz und Nachhaltigkeit. Wir kombinieren weltweit führende Energietechnologien, Automatisierung in Echtzeit, Software und Services zu integrierten Lösungen für Häuser, Gebäude, Datacenter, Infrastrukturen und Industrie.

Unser Ziel ist es, uns die unendlichen Möglichkeiten einer offenen, globalen und innovativen Gemeinschaft zunutze zu machen, die sich mit unserer richtungsweisenden Aufgabe und unseren Werten der Inklusion und Förderung identifiziert.

www.se.com

Pressekontakt:

Riba:BusinessTalk GmbH
Frau Bärbel Ritter
Klostergut Besselich 1
56182 Urbar

fon ..: 0261-963 757-0
web ..: http://www.riba.eu
email : britter@riba.eu

Schneider Electric Innovationsgipfel in Barcelona

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Schneider Electric Innovationsgipfel in Barcelona
Veröffentlicht: Mittwoch, 09.10.2019, 16:27 Uhr
Anzahl Wörter: 851
Kategorie: Umwelt, Energie
Schlagwörter: | | | | |