20.11.2019, 08:59 Uhr

Offshore: “Königsdisziplin” für LED-Technik

Offshore: "Königsdisziplin" für LED-Technik

Hafenkran mit verbauter Microsyst Offshore-Anzeige (Bildquelle: @microSYST Systemelectronic GmbH)

In Küstennähe weht schon mal gern eine “steife Brise”. Gerade für technische Bauteile ist jene Brise besonders schwer erträglich: hohe Luftfeuchtigkeit gespickt mit reichlich Salzgehalt, Windböen sowie erhöhte Temperaturschwankungen bedeuten Dauerstress für technische Einrichtungen und elektronische Geräte. Eine besondere Ausstattung trägt den erhöhten Belastungsfaktoren Rechnung – Systemelektronikanbieter Microsyst kombiniert dafür die passenden Komponenten. So wird aus verschiedenen Modulen fast im Handumdrehen eine quasi serienmäßige Spezialanfertigung.

IP67 und erschütterungsfest
Beim Großteil ihrer Anzeigedisplays setzt Microsyst auf leuchtstarke und kontrastreiche LED-Technik. “Für unsere speziellen Offshore-Anzeigen sind Leuchtdioden genau die richtige Wahl, robust und dabei selbst auf große Entfernungen oder bei peitschender Wassergischt bestens ablesbar”, erklärt Microsyst-Inhaber und Geschäftsführer Harald Kilian. Ein robustes, seewasser- und korrosionsbeständiges Edelstahlgehäuse bildet den Rahmen der leuchtstarken Outdoor-Displays. Die Bauart nach IP67 schützt dabei vollständig vor eindringendem Wasser oder Staub, die Frontscheibe aus Sicherheitsglas rundet das widerstandsfähige, temperaturbeständige Gesamtpaket sinnvoll ab. Auf Wunsch legt Microsyst die Offshore-Anzeigen, etwa zum Anbau an Verladekräne, erschütterungsfest aus – spezielle, entkoppelte Halterungen und Dämpfer tragen dafür Verantwortung.

Integrierte Wärmeregulierung
Für gleichbleibende Temperaturen im Inneren der Anzeige sorgt eine integrierte Wärmeregulierung: “Das entlastet die Technik und ermöglicht so den dauerhaften 24/7-Einsatz selbst bei stark schwankenden Außentemperaturen”, ergänzt dazu nochmals Geschäftsführer Kilian. Die wartungsfreien Anzeigen für den Offshore-Bereich werden einfach über die gängigen Schnittstellen wie Ethernet, Profinet oder Profibus uvm. angebunden.

Die Microsyst Systemelectronic GmbH mit Sitz im oberpfälzischen Windischeschenbach steht für vielfältige Visualisierungsmöglichkeiten und innovative Kommissioniersysteme. Eigene Entwicklung, Produktion und Vertrieb sichern seit 1985 den Erfolg des Unternehmens.

Pionierdenken und Technikbegeisterung bilden Treibstoff und Garant für zufriedene Kunden. Höchste Qualität von innen wie von außen” lautet die Zielsetzung hinter jedem einzelnen Microsyst-Produkt. Um die eigenen hohen Qualitätsansprüche systematisch nachvollziehbar und international vergleichbar zu gestalten, wurde das integrierte Qualitäts-Managementsystem im Jahr 2004 nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert.

Im 2016/17 neu errichteten Verwaltungs- und Produktionsgebäude in Niedrigenergiebauweise bilden Entwicklung, Produktion und Vertrieb miteinander Microsysts technische Kernkompetenz: Vielfältige Visualisierung und innovative Kommissionierung unter einem Dach!

Firmenkontakt
microSYST Systemelectronic GmbH
Vera Lehmann
Am Gewerbepark 11
92670 Windischeschenbach
+49 9681 9196-0
+49 9681 91960-10
info@microsyst.de
http://www.microsyst.de

Pressekontakt
MM-PR GmbH
Raimund Spandel
Markt 21
95615 Marktredwitz
09231/96370
09231/63645
info@mm-pr.de
http://www.mm-pr.de

Offshore: “Königsdisziplin” für LED-Technik

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Offshore: “Königsdisziplin” für LED-Technik
Veröffentlicht: Mittwoch, 20.11.2019, 08:59 Uhr
Anzahl Wörter: 409
Kategorie: Logistik, Transport
Schlagwörter: | | | | | | | | | | |