18.10.2018, 16:01 Uhr

NTT ICT entscheidet sich für Mellanox End-to-End 25G und 100G Ethernet

Mellanox Ethernet-Lösungen und Cumulus-Netzwerke ermöglichen eine breite Palette von skalierbaren und effizienten On-Demand-Services

Mellanox® Technologies, Ltd. (NASDAQ: MLNX), Anbieter von leistungsstarken, intelligenten End-to-End-Verbindungslösungen für Rechenzentrumsserver und Speichersysteme, hat mitgeteilt, dass sich NTT Communications ICT Solutions für die End-to-End-Ethernet-Lösungen des Unternehmens entschieden hat, um ihre Multi-Cloud-Rechenzentren zu beschleunigen. NTT ICT entschied sich für die 25G- und 100G-Ethernet-Netzwerktechnologie von Mellanox einschließlich spektralbasierter Switches mit Cumulus Linux, ConnectX®-Adaptern, LinkX-Kabeln und Transceivern. NTT ICT, ein weltweit führender IT-Anbieter, der Lösungen für australische Unternehmen und Regierungskunden liefert, hat die neueste Mellanox-Ethernet-Technologie ausgewählt, um leistungsstarke, latenzarme und einfach zu nutzende Cloud-basierte Dienste zu ermöglichen und Kunden Multi-Cloud-Service-Broker-Lösungen anzubieten.

Unternehmen setzen zunehmend Multi-Cloud-Strategien ein, um ihre digitale Transformation voranzutreiben. Das Management dieser Multi-Cloud-Plattformen kann jedoch eine Herausforderung darstellen. NTT ICT beschleunigt sein Kernnetzwerk mit den 25G- und 100G-End-to-End-Ethernetlösungen von Mellanox sowie der agilen, automatisierten und offenen Netzwerksoftware von Cumulus Networks. Kunden sind damit in der Lage, Services, die in den Rechenzentren von NTT ICT gehostet werden, schnell mit anderen Cloud-Anbietern zu verbinden und IP-Transit, Storage-as-a-Service (SaaS), Platform-as-a-Service (PaaS) und andere Managed-Cloud-Services problemlos zu nutzen.

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Mellanox und Cumulus, um die nächste Generation von softwaredefinierten Netzwerken in unsere Rechenzentren zu integrieren“, sagt Tarquin Bellinger, COO bei NTT ICT. „Mit Mellanox und Cumulus haben wir Partner gefunden, von denen wir überzeugt sind, dass sie uns helfen werden, ein innovatives, NetOps-getriebenes Netzwerk für zukünftiges Wachstum zu schaffen. Das neue Kernnetz wird es uns ermöglichen, als Multi-Cloud-Service-Broker mit erweiterten Funktionen und einfachem Automatisierungsmanagement zu fungieren und anderen Cloud-Anbietern und unseren Kunden latenzarme, schnelle und skalierbare Dienste anzubieten.“

„Als globaler IT-Anbieter und wichtiger Business-Treiber nutzt NTT ICT die End-to-End-Ethernet-Lösungen von Mellanox, um 3rd-Party-Cloud-Providern eine erstklassige und breite Palette von Services bereitzustellen und zu managen“, sagte Kevin Deierling, Vice President of Marketing, Mellanox Technologies. „Wir freuen uns, NTT ICT mit der notwendigen Infrastruktur auszustatten, um ihr Geschäftsangebot um Multi-Cloud-Service-Brokering zu erweitern.“

„NTT ICT ist ein hervorragendes Beispiel für ein Unternehmen, das heute ein modernes, webbasiertes Netzwerk aufbaut, das in den kommenden Jahren das Wachstum unterstützen wird“, sagt Josh Leslie, CEO von Cumulus Networks. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit unseren Partnern bei Mellanox und dem Team von NTT ICT bei der Einführung von Cumulus Linux und Cumulus NetQ, um die Entwicklung und die kontinuierliche Bereitstellung zu unterstützen und so die Netzwerkagilität über die gesamte Palette der Multi-Cloud-Serviceangebote hinweg zu gewährleisten.“

Die intelligenten Verbindungslösungen von Mellanox und Cumulus bieten NTT ICT und seinen Kunden eine Reihe von Vorzügen:

– Größere Flexibilität – Mellanox Open Ethernet Switches in Kombination mit dem Netzwerkbetriebssystem Cumulus Linux ermöglichen es NTT ICT, neue Multi-Cloud-Services für Kunden innerhalb von Minuten bereitzustellen und die Wartung mit gängigen Automatisierungstools zu vereinfachen.

– Verbesserte Betriebszeit – Automatisierung und kontinuierliche Lieferprozesse sind der Schlüssel zu einer verbesserten Systemverfügbarkeit. Durch den Einsatz von Cumulus VX für den Prototyping-Netzwerkbetrieb und Cumulus NetQ für die Intelligenz in Bezug auf die Funktionsfähigkeit und Konnektivität des gesamten Netzwerks können System-Upgrades in der DevOps-Umgebung vorab getestet und dann mittels Automatisierung auf die Produktionsplattform übertragen werden, um Erkenntnisse hinsichtlich der Funktion zu gewinnen und das Risiko menschlicher Fehler zu reduzieren.

– Geringere Betriebskosten im Rechenzentrum – Die Lösungen von Mellanox Ethernet und Cumulus Linux sind kosteneffizient und bieten fortschrittliche Automatisierung, Visualisierung und Analyse, die Vorabinvestitionen reduzieren und die Verwaltung vereinfachen und so einen hohen Return-on-Investment bieten.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Mellanox
Frau Cheng Ninette
Oakmead Parkway 350
94085 Sunnyvale
USA

fon ..: +1.408.916.0084
web ..: http://www.mellanox.com/
email : ninette@mellanox.com

Mellanox Technologies (NASDAQ: MLNX) ist ein führender Anbieter von End-to-End-Ethernet- und InfiniBand-Lösungen und -Services für intelligente Verbindungen für Server und Speicher. Die Verbindungslösungen von Mellanox steigern die Effizienz des Rechenzentrums, indem sie den höchsten Durchsatz und die niedrigste Latenzzeit bieten, Daten schneller an Anwendungen liefern und die Systemleistung freigeben. Mellanox bietet eine Auswahl an Fast Interconnect-Produkten: Adapter, Switches, Software und Silizium, die die Anwendungslaufzeit beschleunigen und die Geschäftsergebnisse für eine Vielzahl von Märkten maximieren, darunter Hochleistungsrechner, Unternehmensrechenzentren, Web 2.0, Cloud, Storage und Finanzdienstleistungen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.mellanox.com.

Pressekontakt:

Zonicgroup
Herr Uwe Scholz
Albrechtstr. 119
12167 Berlin

fon ..: +491723988114
web ..: http://www.zonicgroup.com
email : uscholz@zonicgroup.com

NTT ICT entscheidet sich für Mellanox End-to-End 25G und 100G Ethernet

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: NTT ICT entscheidet sich für Mellanox End-to-End 25G und 100G Ethernet
Veröffentlicht: Donnerstag, 18.10.2018, 16:01 Uhr
Anzahl Wörter: 724
Kategorie: Computer, Telekommunikation
Schlagwörter: | | | |