12.04.2019, 11:04 Uhr

Keine Patentverletzung durch LOSYCO

LOSYCO weiter erfolgreich: Oberlandesgericht bestätigt Landgericht.

Keine Patentverletzung durch LOSYCO

LOSYCO-CIO Derek P. Clark: „Die Abweisung der Berufung bekräftigt unsere Rechtsauffassung“

Bielefeld – Im Patentstreit mit einem Mitbewerber hat die Bielefelder LOSYCO GmbH jetzt auch die Berufung gegen das am 8. März 2018 ergangene Urteil des Düsseldorfer Landgerichts erfolgreich abwehren können.

Durch das vom Oberlandesgericht Düsseldorf am 4. April 2019 verkündete Berufungsurteil wurde in zweiter Instanz bestätigt, dass das Konstruktionsprinzip des LOXrail-Transportschienensystems des Intralogistik-Spezialisten den deutschen Teil des Klagepatents des Mitbewerbers nicht verletzt. Daher hat das Oberlandesgericht die Berufung gegen das Landgerichtsurteil abgewiesen und die Revision nicht zugelassen. „Die Abweisung der Berufung bestätigt unsere Rechtsauffassung, dass der von Klägerseite geltend gemachte Patentanspruch unsere Produkte nicht betrifft. LOSYCO ist es als innovativem Unternehmen ein Anliegen, dass eigenes und fremdes geistiges Eigentum respektiert wird“, erklärt LOSYCO-Geschäftsführer Derek P. Clark.

Auch der von LOSYCO gegen die Erteilung des Klagepatents erhobene Einspruch hatte teilweisen Erfolg: Die erteilte Fassung wurde durch das Europäische Patentamt für nicht rechtsbeständig erachtet und das Patent wurde nur in geringerem Umfang aufrechterhalten. „Das Urteil des Oberlandesgerichts beseitigt eventuelle Unsicherheiten und setzt ein starkes Zeichen für den Wettbewerb um innovative Intralogistikkonzepte für den Maschinen- und Anlagenbau“, ergänzt Clark. Mit seinem LOXrail-System bietet LOSYCO eine wirtschaftliche und vielseitig adaptierbare Lösung zum Transport schwerer, sperriger Baugruppen und Werkstücke.

Das mittlerweile schon in zahlreichen Produktionsstätten im In- und Ausland eingesetzte System ermöglicht es, auch tonnenschwere Lasten einfach per Hand zu befördern und fügt sich aufgrund seinen flexiblen Schienenlayout problemlos in bestehende Werkshallen ein. Damit erleichtert es die Umstellung der Produktionslogistik auf moderne Methoden der Taktfertigung und trägt zur Effizienzsteigerung der Branche bei.

Wir helfen Ihre Projekte ganzheitlich, kostengünstig und effizient umzusetzen

In vielen Unternehmen liegt ein erhebliches logistisches Potential brach, das gewinnbringend „gehoben“ werden kann. Besonders Transport- oder Handhabungsaufgaben sind selten wertschöpfend und bieten große Hebel zur Optimierung des operativen Ergebnisses. Durch Verbesserungen interner Prozesse ergeben sich Möglichkeiten, um in neue Märkte oder Produkte investieren zu können. Die Entwicklung neuer, innovativer Produkte und Lösungen führt zu einer langfristigen Stärkung der Konkurrenzfähigkeit Ihres Unternehmens und der Sicherung von Arbeitsplätzen.

Gemeinsam mit uns beginnen Sie die Planung Ihrer Produktion im Sinne von „Lean-Manufacturing“. Bestehende Produktions- und Logistik-Prozesse werden analysiert und bewertet. Lösungsvorschläge werden gemeinsam in Ihrem Team und unseren erfahrenen Mitarbeitern entwickelt und zur Umsetzung freigegeben.

LOSYCO fühlt sich, seinem Motto „One Source Lean-Manufacturing-Systems“ folgend, als Teil des Teams und hilft mit seiner Erfahrung und seinen Produkten die unterschiedlichen Projekte ganzheitlich, kostengünstig und effizient umzusetzen.

Die Montage im Maschinenbau soll z.B. von Standplatz- (Nest) auf Takt- oder Fließmontage (Flow) umgestellt werden. Ihr Team weiß, in welchen Schritten die Maschine gebaut wird. Wir bieten die Möglichkeit, die komplette Wertschöpfungskette von Rampe zu Rampe logistisch zu gestalten und als „Turn-Key“-Projekt auszuführen. So haben Sie und Ihr Team Zeit für Ihre ursprünglichen Aufgaben im Unternehmen.

Kontakt
LOSYCO GmbH
Derek Clark
Walter-Werning-Str. 7
33699 Bielefeld
+49 (0) 521 – 94 56 43-0
+49 (0) 521 – 94 56 43-399
info@losyco.com
https://www.losyco.com

Keine Patentverletzung durch LOSYCO

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Keine Patentverletzung durch LOSYCO
Veröffentlicht: Freitag, 12.04.2019, 11:04 Uhr
Anzahl Wörter: 525
Kategorie: Maschinenbau
Schlagwörter: |