31.07.2018, 20:43 Uhr

Interaktiv, viral, transparent: schuhplus startet Rubrik Kundenfotos und Kundenvideos

Versandhaus für Schuhe in Übergrößen, schuhplus aus Dörverden, animiert zur Interaktion

Interaktiv, viral, transparent: schuhplus startet Rubrik Kundenfotos und Kundenvideos

Freut sich über einen enormen Kundenzuspruch zur Interaktion: schuhplus-Gründer Kay Zimmer

Anonym, neutral, unabhängig: Das sind die Kernbegriffe im eCommerce, die für den schnellen und seelenlosen Warenbezug stehen. Heute irgendwo irgendwas bestellt und von irgendwem geliefert: Isolation ist die wohl größte Kehrseite im digitalen Handel, eine Massenbewegung, die zu massiven Problemen führen wird, ist sich schuhplus-Gründer Kay Zimmer sicher: „Der Distanzhandel ist von Natur aus unpersönlich – da kann man das Rad drehen und wenden wie man will. Doch in jeder Bewegung gibt es eine Gegenbewegung und die besteht verstärkt in der Rückbesinnung auf Vertrautheit, Nähe und Beziehung: Eine unverkennbare Marktchance für den Mittelstand“, so der 43-jährige Unternehmen, der 2002 sein Unternehmen schuhplus – Schuhe in Übergrößen – gründete und damit Europas größtes Versandhaus für Übergrößen-Schuhe leitet. Der Wunsch nach Nähe ist ein deutliches Signal, was von den Kunden losgelöst wird, so Zimmer, der hier insbesondere auf die Erfahrungen und Reflexionen aus dem stationären Handel blickt. „An unserem Firmenstandort betreiben wir auf über 1100 qm das schuhplus Übergrößen-Schuhfachgeschäft: Mit echten Verkäufern und echten Beratern. Kunden lieben die Rückbesinnung auf Persönlichkeit – und wir merken, dass hier mit einem Wachstum von über 35% alleine im vergangenen Jahr der Bedarf kontinuierlich steigt. Wir wollen mit unseren Kunden in einem Dialog stehen, ihnen zuhören, ihnen aber genauso unsere Sichtweise darstellen.“ Für den Ausdruck und die Unterstreichung der Kundenbeziehung setzt Zimmer auf ein einfaches Mittel: Kundenfotos und Kundenvideos bei schuhplus. Aufgenommen im Fachgeschäft mit dem Chef oder den Mitarbeitern sorgen die Aufnahmen für Aufmerksamkeit durch viralen Einsatz: „Wir nutzen die Möglichkeiten der sozialen Medien auf mehrfachem Wege: Zum einen zeigen wir Transparenz, um damit gegenüber Neukunden eine Vertrautheit zu schaffen. Zum anderen nutzen wir die Viralität, um Reichweite zu generieren: Eine im mehrfachen Sinne enorme win-win-Situation, die zugleich unterstreicht und betont, dass der Mittelstand keine Angst vor global player haben muss – ganz im Gegenteil.“

Die schuhplus – Schuhe in Übergrößen – GmbH ist ein führendes, multimedial operierendes E-Commerce-Unternehmen mit POS-Integration, welches sich auf den synchronen Multichannel-Vertrieb im Produktsegment Schuhe in Übergrößen spezialisiert hat. Als lizensierter Handelspartner nationaler wie internationaler Marken erstreckt sich das Portfolio über die gesamte Abdeckung anlassbezogener Schuhmoden. Damenschuhe in Übergrößen werden in den Größen 42 – 46 geführt; das Segment Herrenschuhe in Übergrößen umfasst die Größen 46 – 54.

Durch die gleichzeitige Nutzung primärer sowie sekundärer Vermarktungsebenen erzielt schuhplus eine kumulierte Aufmerksamkeit von monatlich 1,7 Millionen Besuchern. Das Unternehmen betreibt am Firmenstandort in 27313 Dörverden bei Bremen auf einer Fläche von über 1100 qm Norddeutschlands größtes Fachgeschäft für Schuhe in Übergrößen. Geschäftsführender Gesellschafter ist der Unternehmensgründer Kay Zimmer.

Kontakt
schuhplus – Schuhe in Übergrößen – GmbH
Georg Mahn
Große Straße 79a
27313 Dörverden
04234 8909080
04234 8909089
info@schuhplus.com
https://www.schuhplus.com

Interaktiv, viral, transparent: schuhplus startet Rubrik Kundenfotos und Kundenvideos

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Interaktiv, viral, transparent: schuhplus startet Rubrik Kundenfotos und Kundenvideos
Veröffentlicht: Dienstag, 31.07.2018, 20:43 Uhr
Anzahl Wörter: 507
Kategorie: Mode, Trends, Lifestyle
Schlagwörter: | | | | | | | | |