09.03.2018, 10:07 Uhr

Gebranntes Kind verlässt das Feuer – ein eindringlicher Roman über Kindheitstraumata und Selbstfindung

Eine junge Frau muss in Charlotte Dorothea Karrs „Gebranntes Kind verlässt das Feuer“ den Weg aus dem Schatten ihrer Vergangenheit finden.

BildKinder sind oft die wahren Opfer von Dingen, die in der Familie geschehen. So ist es auch bei Susanna der Fall. In den 1960er Jahren wird durch die Staaträson das Schweigen eines Familienvaters erwirkt. Die jüngste Tochter Susanne leidet als Dreijährige in besonderem Maße unter dem physisch anwesenden, aber nicht mehr erreichbaren Vater. „Gebranntes Kind verlässt das Feuer“ erzählt ihren emotionalen Kampf ums Überleben, der ihr auch eine Psychotherapie der besonderen Art beschert. Die Zusammenarbeit mit einem Psychoanalytiker steuert und beeinflusst sie in subtiler Weise über mehrere Jahre, allerdings scheint die Zusammenarbeit vorerst zu scheitern. Der Therapeut und Susanne setzen ihre Arbeitsbeziehung jedoch fort und kommen sich auch privat näher.

Nach wenigen Wochen endet die Beziehung in „Gebranntes Kind verlässt das Feuer“ von Charlotte Dorothea Karr. Susanne kann sich jedoch seelisch nicht von dieser Beziehung trennen. Sie träumt Jahre nach ihrer Eheschließung und der Geburt ihrer Kinder noch von ihrem Therapeuten. Diese Träume enden erst, nachdem sie eine Erklärung für diese seltsame Verbindung findet. Die Heldin wird zudem mit den Kernaussagen der christlichen Lehre konfrontiert. Nach und nach entwickelt die Protagonist einen inneren Frieden mit sich selbst und ihrer Vergangenheit. Charlotte Dorothea Karr berührt ihre Leser und regt sie mit einem intensiven Werk zum Nachdenken an.

„Gebranntes Kind verlässt das Feuer“ von Charlotte Dorothea Karr ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-1181-6 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Gebranntes Kind verlässt das Feuer – ein eindringlicher Roman über Kindheitstraumata und Selbstfindung

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Gebranntes Kind verlässt das Feuer – ein eindringlicher Roman über Kindheitstraumata und Selbstfindung
Veröffentlicht: Freitag, 09.03.2018, 10:07 Uhr
Anzahl Wörter: 507
Kategorie: Freitzeit, Hobbies
Schlagwörter: | | | | |