20.03.2018, 16:29 Uhr

Digital Leben retten

P3 präsentiert telemedizinische Lösungen beim Deutschen Interdisziplinären Notfallmedizin Kongress in Koblenz.

Aachen, 20. März 2018 – Am 22. und 23. März präsentiert die P3 telehealthcare GmbH (P3) prozessorientierte und anwendernahe telemedizinische Assistenzsysteme beim Deutschen Interdisziplinären Notfallmedizin Kongress 2018 (DINK) in Koblenz. Darunter die Ersthelfer-Alarmierungs-App corhelp3r und den P3 Telenotarzt. An Stand 14 können Besucher und Interessierte von P3 Experten erfahren, wie digitale Lösungen entlang der Rettungskette die notfallmedizinische Versorgung signifikant entlasten können.

P3 Telenotarzt
Der P3 Telenotarzt sorgt als ergänzende Säule – neben fahrendem und fliegendem Rettungsmittel – für die deutliche Entlastung des Rettungsdienstes bei gleichzeitiger Sicherung des Qualitätsstandards und trägt so zum effizienteren Einsatz der Ressource Notarzt bei. Mit über 12.000 Einsätzen ist das System in der Stadt Aachen und im Rettungsdienstbereich Euskirchen bereits erfolgreich im Regelbetrieb etabliert. Im Landkreis Vorpommern-Greifswald läuft es zudem als Innovationsfondprojekt. Seit diesem Jahr setzt auch der Kreis Heinsberg offiziell auf das telemedizinische System von P3.

corhelp3r-App
Über das App-basierte Ersthelfer-Alarmierungs-Systems corhelp3r kann eine Leitstelle qualifizierte Ersthelfer in der Umgebung eines zeitkritischen Notfalls wie z.B. Herzkreislaufstillstand alarmieren und bei der Durchführung lebensrettender Maßnahmen unterstützen. Die von der GS Elektromedizinische Geräte G. Stemple GmbH und P3 entwickelte App vereint die Funktionen der GPS-Ortung und die bedarfsgerechte manuelle oder automatische Alarmierung mit telemedizinischer Unterstützung bei der Reanimation – so wird die überlebenswichtige Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes überbrückt.

Sie möchten mehr zum Thema erfahren? Dann besuchen Sie P3 beim DINK 2018 in der Rhein-Mosel-Halle in Koblenz an Stand 14.

P3 ( www.p3-group.com) ist ein führender, international tätiger Anbieter von Beratungs-, Ingenieur- und Testing-Dienstleistungen. Mehr als 3.500 P3 Mitarbeiter weltweit arbeiten daran, neue innovative Lösungen für die komplexen technischen Herausforderungen der heutigen Zeit zu entwickeln und zu implementieren. Das Unternehmen erwirtschaftet Umsatzerlöse von mehr als 350 Millionen Euro. P3 bietet seinen Kunden aus den Bereichen Luft- und Raumfahrt, Automobil, Energie und Telekommunikation ein breites Portfolio an Dienstleistungen und proprietären Anwendungen – so unterstützt P3 den Erfolg aller Kunden von der Innovation bis zur Implementation. Im Bereich Telemedizin bietet P3 telehealthcare Beratung, Systementwicklung- und Integration sowie den Betrieb von telemedizinischen Lösungen für die Notfallmedizin und den Katastrophenschutz. Der P3 Telenotarzt-Dienst unterstützt seit 2014 Rettungsdienstmitarbeiter in Notfalleinsätzen – er stellt die zuverlässige mobile Kommunikation sicher sowie die Echtzeitübertragung von Vitaldaten, Fotos und Videos aus dem Einsatz.

Firmenkontakt
P3 telehealthcare
Sophie Sossong
Am Kraftversorgungsturm 3
52070 Aachen
+49 241 9437 450
sophie.sossong@p3-group.com
http://www.p3-group.com/ueber-p3/geschaeftsfuehrung/p3-telehealthcare-gmbh/

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
+49 40 40 113 10 10
p3telehealthcare@cream‐communication.com
http://www.cream-communication.com

Digital Leben retten

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Digital Leben retten
Veröffentlicht: Dienstag, 20.03.2018, 16:29 Uhr
Anzahl Wörter: 448
Kategorie: Medizin, Gesundheit, Wellness
Schlagwörter: | | | | |