05.07.2019, 08:13 Uhr

Deutschlands Titanic: Die Berliner Republik – Gesellschafts- und Medienkritik

Michael Ghanem erklärt in “Deutschlands Titanic: Die Berliner Republik”, warum Berlin wie die Titanic zum Sinken bereit ist.

BildDie derzeit amtierende politische Elite in Deutschland steuert wie die Titanic auf einen Eisberg zu. Michael Ghanem erklärt, dass aus seiner Sicht in den letzten 13 Jahren weder eine nachhaltige Wirtschaftsstabilität noch die notwendigen Reformen für das Land erreicht wurden, um es zukunftsfähig zu machen und gegen lauernde Gefahren zu wappnen. Wirtschaft, Umwelt, Bildung, Energie, Forschung, Gesundheit, Europa und Familie sowie die Infrastruktur, die innere und äußere Sicherheit wurden sträflich vernachlässigt. Deutschland ist laut Michael Ghanem auch nicht auf technische Revolutionen wie Digitalisierung, künstliche Intelligenz, Robotik und Gentechnik vorbereitet. Er erklärt den Lesern in seinem neusten Buch, dass diese Problembereiche Deutschland in den nächsten Jahren in erheblichem Maß in eine äußerst ungünstige Lage bringen werden. Unter der trügerischen Oberfläche einer florierenden Wirtschaft ist für ihn deswegen die Berliner Republik wie eine Titanic für Deutschland.

Die Metapher, die in “Deutschlands Titanic: Die Berliner Republik” von Michael Ghanem für Deutschlands aktuellen Zustand steht, beschreibt den Ernst der Lage. Der Autor wirft u.a. einen Blick auf die labile Geopolitik, die drohenden militärischen Auseinandersetzungen sowie die Zerstörung Europas durch autokratische Parteien. Er will die deutschen Wähler mit seinem Buch dazu anregen, auf die Straße zu gehen und ihren Unmut gegen die Berliner Titanic zum Ausdruck zu bringen.

“Deutschlands Titanic: Die Berliner Republik” von Michael Ghanem ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7482-7571-8 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool “publish-Books” bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Deutschlands Titanic: Die Berliner Republik – Gesellschafts- und Medienkritik

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Deutschlands Titanic: Die Berliner Republik – Gesellschafts- und Medienkritik
Veröffentlicht: Freitag, 05.07.2019, 08:13 Uhr
Anzahl Wörter: 509
Kategorie: Politik, Recht, Gesellschaft
Schlagwörter: | | | | |