04.01.2019, 12:20 Uhr

Autoverrückt – Tut das gut oder schon weh? – Geschichte und Geschichten rund ums Autorennen

Matthias Liebkopf erzählt in “Autoverrückt – Tut das gut oder schon weh?” von der schönen Scheinwelt Motorsport.

BildViele Jungs und Männer und auch nicht wenige Mädchen und Frauen träumen davon, Rennfahrer zu werden. Nur wenige schaffen den Sprung in den professionellen Autosport. Man kann jedoch auch als Zuschauer in dieser Welt viel Freude und Spannung finden. In “Autoverrückt – Tut das gut oder schon weh?” stehen die Geschichte von Autorennen im Mittelpunkt und Geschichten aus dieser Welt. In dem Sportbuch dreht sich alles um den Wunsch, Rennfahrer zu werden und zu sein, die ewige Suche nach einem perfekten Fahrzeug und um die Sekunde, die auf der Rennstrecke und im wahren Leben immer zu fehlen scheint. Matthias Liebkopf beschreibt in seinem Liebhaberbuch schicksalhafte Begegnungen mit skurrilen Persönlichkeiten und Zusammentreffen mit motorsportbegeisterten Prominenten.

Der schönen Scheinwelt Motorsport hält Matthias Liebkopf in “Autoverrückt – Tut das gut oder schon weh?” den Spiegel vor – aber immer mit einem Schmunzeln im Gesicht. Liebhaber des Rennsports werden mit Liebkopfs Lektüre nicht nur unterhalten, sondern erfahren auch viel Wissenswertes über Autorennen und den Motorsport. Das Liebhaberbuch ist eine gelungene Mischung aus Sachbuch, Bericht und Anekdoten über einen Sport, der viele, auch prominente, Fans hat.

“Autoverrückt – Tut das gut oder schon weh?” von Matthias Liebkopf ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-8743-9 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool “publish-Books” bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Autoverrückt – Tut das gut oder schon weh? – Geschichte und Geschichten rund ums Autorennen

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Autoverrückt – Tut das gut oder schon weh? – Geschichte und Geschichten rund ums Autorennen
Veröffentlicht: Freitag, 04.01.2019, 12:20 Uhr
Anzahl Wörter: 478
Kategorie: Sport
Schlagwörter: | |