Neues Major Release STARFACE 7.2 jetzt verfügbar

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Neue Version steht für Kunden mit laufendem Update-Vertrag zum kostenlosen Download bereit / Video-Meeting-Lösung STARFACE NEON jetzt kostenfrei nutzbar / Neue Unified Communications- und Collaboration-Funktionalitäten und Integrationen

Neues Major Release STARFACE 7.2 jetzt verfügbar

Ab sofort ist für die STARFACE UCC-Plattformen das neue Software-Release 7.2 verfügbar.

Karlsruhe, 17. Mai 2022. Ab sofort ist für STARFACE UCC-Plattformen das Major Release STARFACE 7.2 verfügbar. Das Update auf die neue Version ermöglicht es STARFACE Anwendern, das Videomeeting-Tool STARFACE NEON für Meetings von bis zu 45 Minuten und mit maximal drei Teilnehmern kostenlos zu nutzen. Darüber hinaus wurde die Systemsoftware um eine Reihe neuer Funktionalitäten und Integrationsoptionen erweitert und in vielen Details verbessert.

“STARFACE 7.2 ist ein Major Release, das für unsere Kunden vieles einfacher und einiges auch günstiger macht”, erklärt STARFACE CEO Florian Buzin. “Der zweifellos wichtigste Meilenstein ist, dass viele STARFACE NEON Meetings für unsere Kunden künftig kostenlos sein werden. Für die Unternehmen wird STARFACE so zur vollintegrierten Audio- und Video-Plattform – und für den Channel sind die kostenlosen Video-Meetings natürlich ein hervorragendes Tool, um unsere Lösungen erfolgreich in neuen Märkten zu positionieren. Wir setzen hier also ein wirklich starkes Signal für die ganze Community.”

Die wichtigsten Neuerungen im Überblick:

– Kostenlose Meetings mit STARFACE NEON
Anwender, die mit der STARFACE Desktop-App arbeiten, können das Videomeeting-Tool STARFACE NEON ab sofort kostenlos verwenden – allerdings ist die Meeting-Dauer auf maximal 45 Minuten und die Teilnehmerzahl auf drei Teilnehmer limitiert. Wer STARFACE NEON intensiver nutzen will, kann alle NEON-Features, unlimitierte Meeting-Dauer und Video-Meetings für bis zu 24 Teilnehmer ab 24,90 EUR pro Monat freischalten.

– Globale Rufnummernsignalisierung
Ab sofort können Teilnehmer bei abgehenden Gesprächen nach außen die “0” signalisieren und ihre eigene Durchwahl verbergen – auch dann, wenn sie nicht Gruppenmitglied der Zentrale sind.

– Bis zu 40 Klingeltöne kostenlos
In STARFACE 7.2 ist kostenlos das neue Modul “Klingeltöne” enthalten. Nutzer können damit frei zwischen bis zu 40 Tönen für Tischtelefone von Yealink und Snom auswählen und internen und externen Anrufen – oder sogar einzelnen Rufnummern – individuelle Klingeltöne zuweisen, um sie auf Anhieb unterscheiden zu können.

– Integration der neuen DECT-Station “Snom M900”
Das neue Release unterstützt die Integration des Snom M900 Multizellen-DECT Systems. Damit erweitert STARFACE die Lieferantenbasis in diesem Segment. Mit dem System können z.B. Snom-Handgeräte mit der Funktion Totmannschaltung in größeren Industriebereichen eingesetzt werden.

– Neuer Telefontyp für estos
Im neuen Release führt STARFACE zwei neue dedizierte SIP-Accounts für die Konfiguration von Softphones für estos ProCall ein. Hiermit lässt sich jetzt auch eine verschlüsselte Verbindung von der STARFACE PBX zu den estos Softphones einrichten. Die Erweiterung auf Endgeräte folgt im kommenden Service Release.

– Einheitlicher Vertrag für NEON, CONNECT und DSL
Die Services STARFACE NEON, STARFACE CONNECT und STARFACE DSL werden ab sofort in einem einheitlichen Servicevertrag zusammengefasst. Dieser Vertrag ist insbesondere für die Nutzung der erweiterten NEON-Features erforderlich und kann direkt im Admin-Bereich abgeschlossen werden. Für Kunden, die bereits einen STARFACE CONNECT-Vertrag mit eingetragener Bankverbindung haben, ändert sich nichts.

Das neue Release steht für Kunden mit laufendem Update-Vertrag ab sofort kostenlos zum Download über die Admin-Konsole bereit. Mehr über STARFACE erfahren interessierte Leser unter https://www.starface.com/.

Über STARFACE
Die STARFACE GmbH ist ein dynamisch wachsendes Technologieunternehmen mit Sitz in Karlsruhe. 2005 gegründet, gilt der Hersteller von UCC-Plattformen und IP-Kommunikationslösungen als innovativer Trendsetter im Markt. Im Mittelpunkt des Produktportfolios stehen die als Cloud-Service, Hardware-Appliance und virtuelle VM-Edition verfügbaren STARFACE Telefonanlagen für Unternehmen jeder Größe. Die vielfach preisgekrönten Systeme werden über qualifizierte Partner vertrieben.

STARFACE wird in Deutschland entwickelt und produziert und lässt sich als offene, zukunftssichere UCC-Plattform mit zahlreichen CRM- und Business-Anwendungen verknüpfen. Sie unterstützt alle gängigen Technologien und Standards und ermöglicht über offene Schnittstellen die Einbindung von iOS- und Android-basierten Mobiltelefonen sowie Windows- und Mac-Rechnern in die Kommunikationsstruktur von Unternehmen.

Die STARFACE GmbH ist eine Tochtergesellschaft der SF Technologies Holding GmbH mit Sitz in Karlsruhe. Ebenfalls zur SF Gruppe gehören die estos GmbH, Starnberg, und die TeamFON GmbH, München.

Kontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
49 (0)9131 81281-25
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.starface.de

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG