Mobiles Bezahlen an der Zapfsäule mit ryd ab sofort mit Apple Pay und Google Pay möglich

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
image_pdfimage_print

München, 25. August 2022: ryd – Betreiber des größten offenen B2C-Netzwerks für Mobile Payment an der Zapfsäule in Europa – baut die Bezahlmöglichkeiten für seine Nutzer:innen weiter aus. Ab sofort können Autofahrer:innen mit ryd ihre Tankfüllung auch über Apple Pay oder Google Pay bezahlen.

Wer die ryd App oder eine der Partner-Apps auf seinem Smartphone installiert hat, kann beim Tanken an vielen Tankstellen in Deutschland bargeldlos und direkt aus dem Auto bezahlen. Ab sofort können Nutzer:innen dabei neben dem klassischen Bezahlvorgang mit Kreditkarte und PayPal auch Google Pay beziehungsweise Apple Pay wählen.

Mit der Erweiterung der Zahlungsalternativen reagiert ryd auf veränderte Nutzungsgewohnheiten und macht seine App so fit für die Zukunft. Mobile Payment-Nutzer in Deutschland verwenden am häufigsten Google Pay (34 Prozent) oder Apple Pay (32 Prozent). Dies geht aus einer repräsentativen Umfrage der GfK zu Bezahltrends im Handel (1) hervor.

Bei der Bezahlung mit Apple Pay oder Google Pay erfolgt die Authentifizierung direkt in der ryd App. Nutzer:innen können ihren Benzinkauf so besonders schnell und komfortabel abwickeln, ohne hierfür beispielsweise einen SMS- oder E-Mail-Bestätigungscode eingeben zu müssen. Wer sich als Neukund:in mit seinem Google- oder Apple-Konto bei ryd anmeldet, profitiert darüber hinaus von einem beschleunigten Registrierungsprozess. Die Authentifizierung findet ebenfalls innerhalb der ryd App statt. Dank des sogenannten Single Sign-On muss die Registrierung nicht etwa per Klick auf einen Link in einer E-Mail bestätigt werden.

“Wir bei ryd stellen unsere Kunden und Partner stets in den Mittelpunkt. Unsere Dienstleistungen gestalten wir deshalb schnell, sicher und bequem. Mit der starken Kundenauthentifizierung haben wir die Sicherheit unserer Kunden verbessert. Damit der Zahlungsprozess dabei einfach und schnell bleibt, haben wir Google Pay und Apple Pay eingeführt. Ich freue mich sehr, dass wir nun – verglichen mit der klassischen Methode – einen um zwei Drittel schnelleren Checkout anbieten können. Und das bei weiterhin größtmöglicher Sicherheit”, sagt Michael Greil, Head of Payment bei ryd. “Mit ryd bezahlen Autofahrer:innen jetzt so einfach und sicher wie noch nie. Ich bin absolut zuversichtlich, dass wir dank der Anbindung von Apple Pay und Google Pay weitere Nutzergruppen für unsere App begeistern werden. Unser Zahlungsangebot werden wir kontinuierlich weiter ausbauen.”

Hintergrund: So funktioniert die ryd App

Autofahrer:innen können ihre Tankfüllung mit ryd bezahlen, etwa per Smartphone-App oder In-Car, also über das Infotainmentsystem ihres Fahrzeugs:

1. ryd App bei Google Play oder im Apple App Store herunterladen und kostenlos anmelden.

2. App öffnen und ryd Partnertankstellen auf der Karte finden. Aktuelle Benzinpreise prüfen und sich zur nächstgelegenen Tankstelle navigieren lassen.

3. Tankstelle und Zapfsäule in der ryd App auswählen und bargeldlos und sicher bezahlen.

Die ryd App ist mit dem Kassensystem der Tankstelle verbunden. Sobald der Autofahrer den Benzinkauf in der App bestätigt hat, erhalten auch die Mitarbeiter die Information, dass bezahlt wurde.

(1) Quelle: GfK im Auftrag von Mastercard, Bezahlen als Teil des Einkaufserlebnisses, 2021, https://www.mastercard.com/news/media/c1yp0txo/mastercard_gfk__bezahltrends-2021.pdf Die Umfrage wurde im Auftrag des ryd Equity-Partners Mastercard durchgeführt.

ryd ist ein europaweit agierendes FinTech-Unternehmen im Bereich Mobile Payment mit dem Schwerpunkt ryd pay. Mit ryd bezahlt man an der Tankstelle per App oder im Infotainmentsystem vom Auto aus. Schnell, komfortabel und sicher. ryd ist ein digitales Ökosystem. Zusätzlich zur ryd app, steht ryd über Partnerintegrationen für Drittanbieter zur Verfügung, darunter etwa Anbieter von Navigationssystemen oder Smartphone-Apps sowie Automobilhersteller. Schon heute ist ryd das größte europäische B2C Netzwerk für Digital Fueling.

Finanziell und strategisch unterstützt wird ryd u.a. von AXA, bp, Mastercard und Mercedes-Benz, internationale Weltkonzerne aus den ryd Geschäftsbereichen: Mobility, Finance, Energy Networks und Insurance.

2014 in München gegründet, wächst ryd kontinuierlich und ist bereits in Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien, Niederlande, Luxemburg und Dänemark aktiv und rollt kontinuierlich in weitere europäische Länder aus.

Firmenkontakt
ryd GmbH
Christian Mantler
Blutenburgstraße 18
80636 München
+49 89 4520663-15
press@ryd.one
https://de.ryd.one/

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Bernd Jung
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
09131/812 81 -0
info@h-zwo-b.de
https://www.h-zwo-b.de/

image_pdfimage_print
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Schreibe einen Kommentar