17.06.2014, 09:32 Uhr

Manuka Honig und seine Anwendung

WAS IST MANUKA HONIG?

Der Manuka Baum (Leptospermum Scoparium) ist auch als Neuseeländischer Teebaum bekannt und wächst hauptsächlich an den entlegenen Ostküsten Neuseelands. Der Manuka Baum blüht das ganze Jahr und wird bis zu 15m hoch. Seine Blüten sind wei bis rosa.

Bereits die Maori (Neuseelands Ureinwohner) und die ersten europäischen Siedler erkannten die positiven Eigenschaften der Manuka Bäume. Rinde, Pflanzensaft, Blätter und Öl wurden als Tee, Umschläge, Wundverbände und zur Hautpflege verwendet. Heutzutage sind Manuka Produkte wie Manuka Honig aufgrund der hohen antibakteriellen Wirkung weltweit gefragt.

Honigbienen sammeln den Nektar der Manuka Blüten und verarbeiten ihn dann zu einem dunklen Honig mit charakteristischem, malzigem Geschmack, dem berühmten Manuka Honig. Wir bieten Ihnen zwei verschieden Sorten, den gewöhnlichen Manuka Honig mit hervorragendem Geschmack und geringfügigen antibakteriellen Anteil und unseren MGO+/UMF+ Manuka Honig mit hohen antibakteriellen Eigenschaften, an. Dieser enthält je nach Stärke das besondere und an der TU Dresden entdeckte “Methylglyoxal”. Dieser Stoff verleiht Manuka Honig die antibakterielle Eigenschaft.

Was ist so besonders an Manuka Honig?
Zusätzlich zu seinem hervorragenden Geschmack kann Aktiver MGO+ Manuka Honig zur Heilbehandlung vieler innerer und äuerer Gesundheitsbeschwerden verwendet werden. Honig wird seit über 2000 Jahren zur Behandlung von Wunden verwendet. Forschungen haben gezeigt, dass Aktiver Manuka Honig:

den höchsten Gehalt an antimikrobakteriellen Wirkungsstoffen gegen eine weite Bandbreite von Bakterien und Pilzen aufweist
eine schnelle Infektionssäuberung von Wunden erwirkt, ohne den Heilungsprozess nachteilig zu beeinfluen
die Heilung aktiv vorantreibt
Vorteile:
Manuka Honig wird in der ökologisch sauberen und grünen Umgebung Neuseelands, frei von jeglicher Verschmutzung und Gentechnik, hergestellt und die Anwendung von Manuka Honig hat keine bekannten Nebenwirkungen gezeigt.

Verwendung:
Zur Behandlung folgender Beschwerden empfehlen wir MGO100+ (http://www.waipara.de/Manuka-Honig-Manukahonig-MGO100-1000g) bis MGO250+ Produkte:

Magenverstimmung
Allgemeiner Übelkeit
Sodbrennen
Durchfall
kleinere Schnittverletzungen
Akne
Wunden
Wundinfektionen

Tragen Sie Aktiven MGO+ Manuka Honig auf einen sterilen Verband (Kompresse) auf und legen diese auf die entsprechende Wunde auf. Es wird empfohlen, den Verband alle 24 Stunden zu wechseln.

MGO400+ bis MGO550+bei

Speiseröhrenentzündung
Magenschleimhautentzündung
Reizdarmsyndrom
Magengeschwüre
Um diese Beschwerden zu behandeln, empfiehlt Manuka Health folgende Einnahme:

4x täglich einen Teelöffel Aktiven Manuka Honig ca. 30 Minuten vor jeder Mahlzeit einnehmen. Nach Möglichkeit in diesen 30 Minuten keine weitere Nahrung oder Flüssigkeit zu sich nehmen.

Wichtiger Hinweis: alle oben aufgeführten Informationen dienen lediglich zur persönlichen Information und beruhen teilweise auf Erfahrungen unserer Kunden. Die gelten nicht als medizinischer Rat. waipara.de macht sich Angaben über die Wirksamkeit nicht zueigen. Die Informationen dienen nicht als Diagnose, Heilmittel oder Verhinderung jeglicher Gesundheitsbeschwerden oder Krankheiten. Bei gesundheitlichen Beschwerden sollte immer ein ärztlicher Rat hinzugezogen werden. Bienenprodukte können allergische Reaktionen hervorrufen.

waipara.de – bestes aus Neuseeland. Seit 2008 Ihr Fachhändler für Manuka Honig, Bienenprodukte, Propolis, Gelee Royal und viele weitere gesunde Produkte vom schönsten Ende der Welt.

waipara.de
Carsten Hackamp
Halenreie 42
22359 Hamburg
04041119922
mail@waipara.de
http://www.waipara.de

Manuka Honig und seine Anwendung

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Manuka Honig und seine Anwendung
Veröffentlicht: Dienstag, 17.06.2014, 09:32 Uhr
Anzahl Wörter: 501
Kategorie: Medizin, Gesundheit, Wellness
Schlagwörter: | | | |