HOKO 2022: Die TQ-Group stellt sich Studierenden vor

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Der Elektronikdienstleister zeigt am 10. November zukunftssichere Jobs mit Perspektive

HOKO 2022: Die TQ-Group stellt sich Studierenden vor

Seefeld, 4. November 2022: Die TQ-Group, einer der führenden Technologie-Dienstleister Deutschlands, präsentiert sich Studierenden und Absolventen auf der diesjährigen Hochschulkontaktmesse (HOKO) in den Räumlichkeiten der Hochschule München (Lothstr. 64). Aktuell warten über 100 neue Stellen bei TQ darauf, besetzt zu werden. Und sie alle haben eines gemeinsam: sinnvolle Lösungen schaffen für die Herausforderungen von heute und morgen.

Am 10. November haben Besucher:innen der HOKO am Stand B10 die Gelegenheit, die vielen verschiedenen Produkte und Geschäftsbereiche der TQ-Group kennenzulernen. Weitere Informationen zur HOKO 2022 gibt es hier.

Egal ob Betriebswirtschaft, Wirtschaftsingenieurwesen, Elektrotechnik oder Wirtschaftsinformatik – TQ bietet Studierenden und Absolventen unterschiedlicher Fachrichtungen spannende Aufgabenfelder und Karrierechancen in diversen kaufmännischen und technischen Berufen. Weitere Informationen dazu gibt es hier.

Ein diversifiziertes, zukunftsorientiertes Portfolio made in Germany

Seit über 25 Jahren trägt die TQ-Group maßgeblich zur Schaffung und Erhaltung von Arbeitsplätzen in Deutschland bei. Das innovative Unternehmen setzt dabei in allen Bereichen auf “Made in Germany” und konnte so auch die aktuelle Pandemie-Situation erfolgreich meistern. Diesen Erfolg verdankt der Elektronikspezialist vor allem seiner Strategie, gezielt die Megatrends des 21. Jahrhunderts mit zu entwickeln und konkrete Zukunftsmärkte zu adressieren. Dazu zählen u.a. Energiemanagement für erneuerbare Energien, Künstliche Intelligenz (KI), Robotik bzw. Automatisierung in der Produktion, E-Mobilität oder das Internet-of-Things (IoT). Somit steht beim Thema “Verantwortung” im Mittelpunkt, dass TQ mit seinen Lösungen technologische Antworten auf die großen Herausforderungen der Zeit gibt, aber auch, dass Mitarbeiter:innen in ihrer Arbeit nicht nur eine Aufgabe finden, sondern vielmehr einen sinnvollen Beitrag zur Gestaltung der Zukunft leisten können.

Im Gegensatz zu anderen Unternehmen, die in der derzeitigen Krise über Entlassungen nachdenken müssen, startet TQ aktuell viele Initiativen zur Gewinnung von Fachkräften. “Lieferengpässe, Fachkräftemangel und eine enorme Nachfrage nach unseren innovativen Produkten wie dem revolutionären E-Bike-Motor HPR 50, stellen hohe Anforderungen an unsere Produktion, für die wir motivierte und engagierte Mitarbeiter benötigen”, so Geschäftsführer Stefan Schneider.

TQ-Group als krisensicher Arbeitgeber ausgezeichnet

So wundert es auch nicht, dass ein aktuelles Ranking der Creditreform Rating AG die TQ-Group als einen der 170 krisensichersten Arbeitgeber in ganz Deutschland und Luxemburg nennt. Das innovative Technologieunternehmen kann auch in wirtschaftlich herausfordernden Zeiten – bedingt durch Corona, Lieferengpässe und Energiekrise – die Arbeitsplätze der Mitarbeitenden ohne Einschränkungen sichern und sogar weiter ausbauen.

Die TQ-Group wurde 1994 als 2-Mann-Unternehmen gegründet und besteht heute aus rund 1.900 Mitarbeitenden an 13 Standorten in Deutschland, der Schweiz, den USA, in Ungarn und China. Als einer der größten Technologiedienstleister und Elektronik-Spezialisten in Deutschland realisiert die TQ-Group maßgeschneiderte und innovative Lösungen für die unterschiedlichen Branchen, sowohl im Hardware- wie auch im Softwarebereich – von der Entwicklung, Produktion und weiteren Dienstleistungen bis hin zum Produktlebenszyklusmanagement.
Das bedeutet: TQ bietet Kompetenz, Erfahrung und Weitblick für die Bereiche E²MS, Embedded Module, elektronische Antriebe. Last- und Lademanagement, Automatisierungslösungen, Medizintechnik und Aviation/Avionics. TQ wächst zudem konsequent mit einem vielfältigen Produktportfolio an Eigenprodukten in den wirtschaftlichen aktuellen Megatrends wie Digitalisierung, Robotik, Industrie 4.0, Künstliche Intelligenz, E-Mobilität, Energiemanagement. Beides kombiniert die TQ Group zudem als ODM (Original Design Manufacturer).
Auf Basis des Dienstleistungs- und Lösungsbaukastens werden international kundenspezifische Produkte entwickelt und produziert. Und das alles “Made in Germany”. Im Geschäftsjahr 2021/2022 betrug der weltweite Gesamtumsatz des inhabergeführten Unternehmens über 357 Mio. Euro. Weitere Informationen gibt es unter: www.tq-group.com

Firmenkontakt
TQ-Group
Michael Horky
Mühlstrasse 2
82229 Seefeld
+49 8153 9308-0
michael.horky@tq-group.com
http://www.tq-group.com

Pressekontakt
PR von Harsdorf GmbH
Friederike Floth
Rindermarkt 7
80331 München
089189087335
ff@pr-vonharsdorf.de
http://www.pr-vonharsdorf.de

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Schreibe einen Kommentar