Handelskraft Konferenz gewinnt Annual Multimedia Award

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Preisgekröntes Digital-Event

Handelskraft Konferenz gewinnt Annual Multimedia Award

(Bildquelle: @dotSource | Markus Schlevogt)

Jena/Berlin, 02.11.2022 – Die Handelskraft Konferenz für digitalen Erfolg, präsentiert von der Digitalagentur dotSource, wurde beim Annual Multimedia Award 2023 in der Kategorie Digitales Event mit der Auszeichnung Silber gekürt. Die Konferenz befasst sich jedes Jahr mit den aktuellen Trendthemen des Digital Business und besticht durch Innovation und Bodenständigkeit. 2023 wird die Handelskraft Konferenz erstmals als Hybridformat stattfinden.

Seit 2016 gibt es die Handelskraft Konferenz für digitalen Erfolg. Nach Events in Berlin, Leipzig, München und Frankfurt hieß es im März 2020 plötzlich: absagen oder digitalisieren? Denn die Corona-Pandemie machte allen einen gehörigen Strich durch die Rechnung. Für die Veranstaltenden bei dotSource war klar: Wir wagen den Sprung ins kalte Wasser und verlegen nur zwei Wochen vor der Konferenz die gesamte Veranstaltung in den virtuellen Raum! Damit war die Agentur im März 2020 Vorreiter, während ein Großteil aller Branchenevents abgesagt werden mussten. Zwei Jahre später schafften es die Organisatorinnen und Organisatoren, die digitale Konferenz so weit zu professionalisieren, dass sie bei den Annual Multimedia Awards 2023 ausgezeichnet wurde!

DIGITALE HANDELSKRAFT KONFERENZ – VOM MVP ZUM PREISGEKRÖNTEN DIGITAL-EVENT

Dabei stand stets im Vordergrund, die lockere Atmosphäre und Authentizität der Handelskraft Konferenz beizubehalten. Gemeinsam mit Marken, Händlern, Herstellern und Verlagen werden die wichtigsten Trends des Digital Business diskutiert und den Teilnehmenden praxisnahe Einblicke in Digitalprojekte ermöglicht. Im Jahr 2022 standen hierbei die brandaktuellen Themen Diversität, Nachhaltigkeit sowie datengetriebenes Arbeiten im Mittelpunkt. Ziel der Veranstaltenden war es, die Relevanz dieser Schwerpunkte für das Digital Business herauszukristallisieren. Hierfür holten sie wie seit jeher Macherinnen und Macher auf die Bühne, die von ihren fachlichen wie persönlichen Learnings berichteten – von Erfolgen ebenso wie von Fails. Denn gerade das ist es, was die Handelskraft auszeichnet: Klartext statt Buzzwordbingo. Gemeinsam von Fortschritten, aber auch von Fehlern zu lernen.

Gleichzeitig galt es in den letzten Jahren, die digitale Konferenz auf technischer Ebene weiter zu professionalisieren. Mit hellospaces fand man hierfür 2021 einen erfahrenen Partner, dessen Produkt nicht nur einen Livestream zu verschiedenen Vorträgen ermöglicht, sondern gleichzeitig eine attraktive Onlineplattform mit Raum für informellen Austausch bietet.

Neben der technischen Optimierung zählen für eine erfolgreiche Handelskraft Konferenz jedoch insbesondere die Menschen hinter den Bildschirmen: Diese versorgten die Organisatorinnen und Organisatoren von dotSource zuhause mit vorab versendeten Lunchboxen und stellten Bewegungsangebote zwischen den Remote-Sessions bereit.

Für dieses innovative Konzept wurde die Handelskraft Konferenz für digitalen Erfolg beim Annual Multimedia Award 2023, dem Kreativwettbewerb für digitale Exzellenz, in der Kategorie Digitales Event mit Silber ausgezeichnet. Der Wettbewerb unterstützt seit 1996 die Lebendigkeit digitaler Markenkommunikation. Die Gewinner in den unterschiedlichen Kategorien werden jedes Jahr in einer hochwertigen Publikation präsentiert.

VOR ORT + REMOTE = HYBRID: NEUE HERAUSFORDERUNGEN 2023

Um auch 2023 den gewachsenen Ansprüchen ihres Publikums zu entsprechen, erfindet sich die Handelskraftkonferenz im nächsten Jahr wieder einmal neu: Mit einem Vor-Ort-Event am 22. März in Leipzig und einem Livestream für Zuschauende zuhause realisieren die Veranstaltenden ein Hybrid-Event der Extraklasse. Den Rahmen wird das Thema digitale Nachhaltigkeit bilden: Wie können Unternehmen mithilfe von Digitalisierung und aktuellen Commerce-Trends Nachhaltigkeitsziele schneller erreichen? Dazu werden Speaker verschiedenster Branchen über Fokusthemen wie Green IT, inklusives UX-Design oder Direct-to-Consumer sprechen.

Seit 2006 entwickelt und realisiert dotSource skalierbare Digitalprodukte für Marketing, Vertrieb und Services. Dabei setzen spezialisierte Consulting- und Entwicklungsteams hochintegriert auf die Verbindung von Strategieberatung und Technologieauswahl – von Branding, Konzeption und UX-Design über Conversion-Optimierung bis zum Betrieb in der Cloud. Ob E-Commerce- und Content-Plattformen, Kundenbeziehungs- und Produktdatenmanagement oder Digital-Marketing und Business-Intelligence: dotSource-Lösungen sind nutzerorientiert, gezielt und datenzentriert. In der Zusammenarbeit setzt dotSource auf New Work, integrale Planung und agile Methoden wie Scrum oder Design-Thinking. Dabei verstehen sich mehr als 500 Digital Natives als Partner ihrer Kunden, deren individuelle Anforderungen ab der ersten Idee einfließen. Dieser Kompetenz vertrauen Unternehmen wie ESPRIT, hessnatur, Ottobock, TEAG, KWS, BayWa, Axel Springer, C.H.Beck, Würth und Netto Digital. dotSource hat sich als eine der führenden Digitalagenturen im deutschen Sprachraum etabliert und gehört inzwischen zu den Top 10 der erfolgreichsten Unternehmen der Branche.

Kontakt
dotSource GmbH
Lisa Hager
Goethestraße 1
07743 Jena
+4936417979033
pr@dotsource.de
http://www.dotsource.de

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Schreibe einen Kommentar