Zufriedenheit und eine gewinnende Ausstrahlung kann jeder lernen

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
image_pdfimage_print

Trusted Advisor Dorette Segschneider über die Weiterentwicklung der eigenen Persönlichkeit und wie es gelingt, authentisch zu wirken.

Zufriedenheit und eine gewinnende Ausstrahlung kann jeder lernen

Dorette Segschneider über Persönlichkeitsentwicklung und Authentizität.

“Glück oder für die “Gemäßigten” unter meinen Lesern: Zufriedenheit kann jeder lernen. Diese Erkenntnis beruht nicht auf “spinnerten” Eso-Ideen, sondern sie basiert auf den Feststellungen der Wissenschaft. Es ist fast schon eine Binsenweisheit, dass die Forschung im Gehirn ein Zentrum für positive Gedanken und Gefühle – ein Glücksareal – nachgewiesen hat, das jeder Mensch trainieren kann.”, steigt Dorette Segschneider direkt in das Thema ein. Die Ergebnisse seien erstaunlich. Schon nach wenigen Tagen optimistischen Denkens wüchse dieses Areal, die Glücksmomente würden häufiger und stärker erlebt. Das heißt: Tägliches Glückstraining zeige eine unmittelbare Wirkung im Gehirn. Dabei habe dieses Glückstraining nichts mit dem herkömmlichen “positiven Denken” zu tun.

Das “positive Denken”, das in den 80er-Jahren Hochkonjunktur hatte und auch heute noch auf so manchem “Chaka-Seminar” skandiert werde, beschönige und ignoriere das Schlechte. Trusted Advisor Dorette Segschneider klärt auf, warum dies ein Fehler ist: “Depri-Gefühle sind wichtig für die menschliche Psyche. Sie sind sogar in der Überzahl, wenn man menschliche Emotionen insgesamt betrachtet. Aber warum eigentlich? Positive Gefühle sind zwar erstrebenswerter, aber negative sichern das Überleben. Sie lassen uns zum Beispiel zwischen Freund und Feind unterscheiden, zwischen Recht und Unrecht, und sie ermöglichen es uns, Gefahren zu erkennen. Deshalb sollte man unangenehme Gedanken auch nicht per se ignorieren.” Es sei wichtig, sie in unser Leben zu integrieren und anzunehmen.

Wer regelmäßig Sport treibt, stärkt seine Fitness. Wer täglich Klavier spielt, übt seine pianistischen Fähigkeiten. Wer regelmäßig den persönlichen Zufriedenheitsmuskel trainiert, lässt Ängste los und entwickelt sein Glücksbewusstsein. Wer seine eigenen Stärken erkennt und fördert, lebt sein Potential. So könne jeder letztendlich selbst und wesentlich zu seinem persönlichen Glück beitragen.

“Unser Sein ist nicht aus Beton. Im Gegenteil: Wir entwickeln uns ständig weiter. Unsere Fähigkeiten, unser Verhalten etc. – unser Leben ist ein stetiger Entwicklungsprozess. Zwar wird aus einem introvertierten und kooperativen Nerd nur selten eine den Wettbewerb liebende Rampensau, aber das muss ja auch nicht.” geht Dorette Segschneider weiter auf das Thema ein. “Viele Menschen glauben, dass wenn sie bspw. von “immer grantig” auf “immer fröhlich” umsteigen, nicht mehr authentisch zu wirken. Weit gefehlt”, ist Dorette Segschneider überzeugt. Die Weiterentwicklung der eigenen Persönlichkeit an sich sei ein natürlicher Prozess. In einer Studie wiesen Margaret King und Jamie O”Boyle (Center for Cultural Studies & Analysis) nach, dass sich der Mensch zwischen 35 und 40 Jahren und noch einmal zwischen 55 und 60 Jahren neu erfinde – das erst mache ihn authentisch. Die abgeschlossene, finale Persönlichkeit ist also eine Illusion. “Also es ist nie zu spät, neue Verhaltensweisen zu trainieren. Authentizität darf wachsen! Wir können auch authentisch sein, wenn wir uns und unser Verhalten nach außen verändern. Entscheidend ist, dass wir im ursprünglichen Sinne des Wortes – aus dem Griechischen authentikos, “autos” bedeutet selbst und “ontos” bedeutet sein – wir selbst sind.”

Sollten auch Sie Ihre Persönlichkeit weiter entwickeln wollen, steht Ihnen Dorette Segschneider gerne zur Seite.

Mehr zu Dorette Segschneider – Winning Excellence, erfahren Sie auf ihrer Website unter: https://www.dorettesegschneider.de

Dorette Segschneider – Winning Excellence!

Hoher Leistungsdruck, schwierige Situationen und Herausforderungen auf allen Ebenen – das Topmanagement muss sich immer größeren Anforderungen stellen.

Dorette Segschneider bietet als Executive Coach neue Perspektiven, gerade in scheinbar aussichtslosen Situationen. Sie sagt, was sie denkt und steht zu dem, was sie sagt. Auf dieser Basis ist sie Vertraute in vielen Führungsetagen. Das bedeutet für Dorette Segschneider auch, Schwierigkeiten ansprechbar zu machen, blinde Flecken aufzudecken und Potenziale herauszufordern. Denn sie weiß: Das Geheimnis erfolgreicher Führung liegt in der Persönlichkeit jedes Einzelnen. Ihr Ziel ist es, als Executive Coach und Sparringspartner ihre Klienten hin zu Spitzenleistungen zu entwickeln.

Kontakt
Dorette Segschneider – Winning Excellence!
Dorette Segschneider
Wilhelmstr. 62
65183 Wiesbaden
+49 611 531-76690
info@dorettesegschneider.de
https://www.dorettesegschneider.de/

image_pdfimage_print
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG