11.06.2014, 10:40 Uhr

Trainerausbildung: Viessmann bildet unterstützt von Voss+Partner Mitarbeiter zu TÜV-zertifizierten Trainern aus

Der Hersteller von Systemen der Heiz-, Kälte- und Klimatechnik sieht hierin eine wichtige Maßnahme zur Qualitätssicherung und zur weiteren Steigerung der Kundenzufriedenheit.

Die Gebäudetechnik wird immer komplexer und vernetzter. Damit einher geht ein erhöhter fachlicher Qualifizierungsbedarf unter anderem für die Marktpartner (Kunden) beispielsweise der Heiztechnikhersteller, die die Gebäude planen beziehungsweise die Anlagen einbauen und warten. Sie müssen zudem ihr erworbenes Wissen systemisch vernetzt sowie sicher und flexibel in der Berufsrealität anwenden können.

Deshalb entschied die Viessmann Group, mit Stammsitz in Allendorf, einer der international führenden Hersteller von Systemen der Heiz-, Kälte- und Klimatechnik, vor zwei Jahren, eine umfassende Qualifizierungsmaßnahme zu starten, deren Ziel es unter anderem ist, im Unternehmen selbst und bei dessen Marktpartnern die hierfür erforderliche Kompetenz aufzubauen beziehungsweise zu vertiefen. Ein weiteres Ziel war es, die nötigen Strukturen zu schaffen, um die Qualität der Schulungen umfassend zu sichern.

Der zentrale Baustein dieser Qualifizierungsmaßnahme war eine Traineraus- und -weiterbildung (http://www.voss-training.de/trainerausbildung-hamburg.php) für zwei Zielgruppen. Zielgruppe 1: Mitarbeiter der unternehmensinternen Akademie, deren Hauptaufgabe es ist, die Seminare und Unterlagen für das Schulen der Viessmann-Mitarbeiter sowie -Marktpartner zu konzipieren, und die häufig selbst Schulungen dieser Personengruppen durchführen. Zielgruppe 2: Versierte Kundenbetreuer aus allen Viessmann-Niederlassungen deutschlandweit, die Schulungen für Kollegen oder Marktpartner von Viessmann durchführen und dabei auf die von der Viessmann-Akademie erstellten Seminarkonzepte zurückgreifen.

Die Mitarbeiter der Viessmann-Akademie wurden in einer zweijährigen berufsbegleitenden Weiterbildung zu sogenannten Master-Trainern ausgebildet. In mehreren Ausbildungsmodulen wurde ihre Kompetenz vertieft, Schulungsmaßnahmen nebst den erforderlichen Unterlagen zu entwickeln. Die Schulungskonzepte wurden dahingehend überarbeitet, dass die Teilnehmer (interne Mitarbeiter und Marktpartner) nun stärker als zuvor aktiv in die Schulungen eingebunden sind. Das Ergebnis ist eine höhere Handlungskompetenz sowie Sicherheit in der Praxis.
Die Kundenbetreuer aus den Viessmann-Niederlassungen wurden, laut Aussagen von Reiner Gnau, der in der Viessmann-Akademie für das Projekt verantwortlich ist, ebenfalls in einer zweijährigen berufsbegleitenden Weiterbildung zu sogenannten Fachtrainern weitergebildet.

Die Ausbildung der Mitarbeiter der Viessmann-Akademie zu Mastertrainern endete im Dezember 2013, und im Februar 2014 wurde ihnen feierlich das TÜV-Abschlusszertifikat überreicht. Die TÜV-Zertifizierung der Fachtrainer erfolgt im Herbst 2014. Dann wird auch ihre Ausbildung beendet sein. Alle drei Jahre findet anschließend eine Rezertifizierung der Master- und der Fachtrainer statt, die eine kontinuierliche fachliche und methodische Weiterbildung umfasst. Dies ist Viessmann wichtig, damit die Kompetenz seiner Mitarbeiter, Kollegen und Marktpartner zu trainieren, nicht nur gewahrt bleibt, sondern weiter steigt. Denn Viessmann sieht in der Personenzertifizierung, die der Systemzertifizierung nach ISO 29990 folgt, einen wesentlichen Baustein zur Realisierung seiner Strategie, die auf ein kontinuierliches Erhöhen der Qualität und Kundenzufriedenheit abzielt. Deshalb legte Viessmann auch Wert darauf, dass im Rahmen der Qualifizierungsmaßnahme standardisierte Trainingskonzepte entstehen, die jederzeit einsetzbar sind, wenn zum Beispiel weitere Kundenbetreuer als Fachtrainer für Marktpartner qualifiziert werden sollen, damit die Schulungen auch langfristig eine gleichbleibend hohe Qualität haben.

Nach Einschätzung von Vera Petersen hat sich Viessmann durch die systematische Ausbildung sowie die Personenzertifizierung seiner Trainer branchenweit ein Alleinstellungsmerkmal aufgebaut; außerdem schuf es “Standards, die nicht nur national, sondern auch international gelten können”. Entsprechende Qualifizierungskonzepte für ausländische Standorte befinden sich bereits in der Abstimmung.

Bildquelle:kein externes Copyright

Die Voss+Partner GmbH, Hamburg, ist ein etabliertes Trainings- und Beratungsunternehmen. Sie unterstützt seit über 30 Jahren Unternehmen beim Initiieren und Umsetzen von organisationalen Veränderungen. Außerdem vermittelt Voss+Partner Führungskräften das erforderliche Wissen und Können, um ihre Funktion in ihrer Organisation professionell wahrzunehmen. Ein weiterer Arbeitsschwerpunkt ist das Ausbilden von (firmeninternen) Trainern, die in Unternehmen als Wissensvermittler und Lernbegleiter fungieren. Der Inhaber und Geschäftsführer der Voss+Partner GmbH ist Reiner Voss.

Voss+Partner GmbH
Reiner Voss
Hugh-Greene-Weg 2
22529 Hamburg
040 7900 767-0
kundenbetreuung@voss-training.de
http://www.voss-training.de

Die ProfilBerater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr.1
64285 Darmstadt
06151 89659-0
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de

Trainerausbildung: Viessmann bildet unterstützt von Voss+Partner Mitarbeiter zu TÜV-zertifizierten Trainern aus

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Trainerausbildung: Viessmann bildet unterstützt von Voss+Partner Mitarbeiter zu TÜV-zertifizierten Trainern aus
Veröffentlicht: Mittwoch, 11.06.2014, 10:40 Uhr
Anzahl Wörter: 651
Kategorie: Unternehmen, Wirtschaft, Finanzen
Schlagwörter: | | | |