RESILIENZ-BEDARF AUF DEM HÖHEPUNKT

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Deutschland ist kilometerweit entfernt vom RESILIENZ-WELTMEISTERTITEL; Hintergründe zum Phänomen “NEUE RESILIENZ”

RESILIENZ-BEDARF AUF DEM HÖHEPUNKT

Da geht’s lang – zum HANDBUCH NEUE RESILIENZ > https://kurzelinks.de/handbuchneueresilienzebook (Bildquelle: @ Wilson Vitorino)

Wenn wir die Nacht zum Tag machen, was macht das mit unserer Fitness, was macht es mit unserer Psyche?
Unser komplettes Stoffwechsel- und Hormonsystem wird auf den Kopf gestellt. Meist werden wir dann unausgeglichen, aggressiv oder gar ansatzweise schon leicht depressiv. Es dauert nicht lange, und gerade im Wiederholungsfall lassen Störungen von Antrieb, Motivation, Fitness, Blutdruck, Herz, Magen und Haut nicht mehr lange auf sich warten. Es gibt fast nichts, was hier nicht mitleidet.

Umgekehrt wirkt sich entsprechend positiv ein geregelter Tagesrhythmus mit ausreichend VIEL SCHLAF auf unsere Gesundheit und Resilienz aus.

Schlafhygiene ist ein ganz wichtiger Bestandteil Ihrer Neuen Resilienz! Wie sieht Ihr Schlafzimmer aus? Wie viel Elektronik ist dort platziert oder dient es wirklich nur dem Schlafen, Erholen und Entspannen? Und wann gehen Sie zu Bett? Vor Mitternacht? Wie lange schlafen Sie durch? Genug? Wollen Sie so weiter machen oder keimt der Gedanke nach eigener Veränderung vielleicht doch bereits auf?

Warnzeichen ignorieren wir nur allzu oft, bis es zu spät ist.
Nehmen wir als Beispiel, um zu zeigen was sich wie auswirkt, einen Tsunami, der eine paradiesische Insel verwüstet.
Alles ist nun dem Erdboden gleich. Jetzt braucht es Zeit und ganz sicher kein weiteres Wasser, keinen Wind, keinen Sturm, keinen Krach, sondern Ruhe, Gelassenheit, Entschiedenheit, Stabilität und Kraft für einen erfolgreichen Wiederaufbau. Alles andere wäre kontraindiziert,
Trigger also, die das neue Paradies echt nicht braucht. Langsam, ganz langsam wächst dann erst wieder der Mut und die Bereitschaft der Insel- Bewohner, zurückzugehen an die Traumstrände, den Wiederaufbau einzuleiten und vielleicht auch neue Wege für die Insel zu gehen. Denn es ist eine ungewollte Dynamik entstanden durch die Trennung von dem lieb Gewonnenen. Jeder der bereits von einem geliebten Menschen Abschied nehmen musste, weiß, wovon ich spreche. Irgendwann nach diesem großen Schmerz und dieser schrecklichen Lähmung kommt die Bewegung zurück.

Nichts anders geschieht nach einem Unfall, einer Erfahrung mit dem Tod, oder nach jedem negativen Ereignis bis hin zum Missbrauch -körperlich oder seelisch. Es genügt auch nur Zeuge zu sein von solchen Ereignissen.
Bei besonders Hochsensiblen (HSPs) -meist auch nicht genug geerdeten Personen- braucht es wesentlich weniger, um aus der Bahn geworfen zu werden. Da kann schon ein platt getretener Marienkäfer traumatisch wirken, weil diese Mitmenschen durch ihre Empfindsamkeit und Empathie eine wesentlich höhere Vulnerabilität besitzen, also wesentlich verletzlicher sind und somit einen ganz besonders hohen Bedarf an Resilienz haben. Allerdings verfügen gerade die nur in sehr seltenen Fällen über genau diese für sie so unbedingt notwendige Resilienz.
Die Folge ist: Diese so sensiblen Menschen können nicht selten falsch diagnostiziert werden. Behandlung, Therapie, Dosis entsprechen dann unter Umständen nicht dem Bedarf und können sich schlimmstenfalls negativ auswirken.

Ursachen-Suche
Aber bleiben wir bei unserem Beispiel mit dem Tsunami: dieses Naturereignis hinterlässt natürlich Spuren der Verwüstung. Wenn da nicht in Ruhe für sicheren Wiederaufbau gesorgt wird, sondern einfach nur die alten Inselhütten erneut an derselben ungeschützten Stelle wieder errichtet werden, wird den dortigen Bewohnern sehr wahrscheinlich früher oder später wieder das Gleiche zustoßen. So wird das paradiesische Inseldorf wieder und wieder von den Naturgewalten hinweggefegt oder überschwemmt. Das geht so lange, bis dann vielleicht doch mal die Ursache berücksichtig wird: Deiche werden gebaut, ein UNESCO- Frühwarnsystem wird implementiert oder die Insel wird schlichtweg verlassen, weil man begriffen hat, dass dieser Bereich nie für Wohnsiedlungen geeignet war.

Man kann entgegenkommende Wellen dieser Art, metaphorische wie reale Wellen, nun mal nicht stoppen. So wie man den Wind nicht ändern kann. Aber man kann lernen, die Segel anders zu setzen (frei nach Aristoteles).

Einfach nur zu lernen, Wellen und Stürme zu ertragen -wie bei der Konfrontationstherapie- ist natürlich kurzfristig von kleinem Erfolg gekürt, aber mittelfristig und auf Dauer nicht wirksam oder gar heilsam. Dann “saufen” wir buchstäblich ab.
Unsere Seele ruft noch kurz um Hilfe und wirft dann irgendwann das Handtuch – in Gestalt von Krankheit, Kollaps, Unfall oder eben Tod.

Resilienter werden
Mit genug Resilienz kann das vermieden werden! Mit genug NEUER RESILIENZ erst recht! Lernen Sie deshalb – am besten mit professioneller Unterstützung – die Quelle der Welle zu bändigen oder weit besser: die Welle zu reiten. Das hat nachhaltige positive Wirkung für Sie und auch für Ihre Umwelt. Denn mit dem, was wir verändern, damit verändern wir auch unsere Umgebung. Das HANDBUCH NEUE RESILIENZ zeigt Ihnen den Weg dorthin.
HANDBUCH NEUE RESILIENZ
https://kurzelinks.de/handbuchneueresilienzebook

Das Institut für RESILIENZTHERAPIE bietet nebst Forschung und Entwicklung internationales, hoch effizientes Coaching, Beratung, Hypnosetherapie und Psychotherapie (nach dem HeilprG).
Inhaber Norbert Stolze M.A. steht in Sachen Coaching, Psychotherapie, Fachartikeln und Büchern bereits seit vielen Jahren für hohe Qualität und spezielle Expertisen (insbesondere in Zwängen, Ängsten, Traumata, Zwangsgedanken und Ernährung), spannende Veröffentlichungen und erfolgreiche, zielgenaue individuelle und innovative Wege & Lösungen.
Verschaffen Sie sich einen aktuellen Überblick über seine bereits veröffentlichten Bücher: https://kurzelinks.de/Stolzebuecher

HANDBUCH NEUE RESILIENZ
https://kurzelinks.de/handbuchneueresilienzebook oder
https://www.amazon.de/HANDBUCH-NEUE-RESILIENZ-RESILIENZTHERAPIE-Selbstgebrauch/dp/B0B8BGB4P3/ref=tmm_pap_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=&sr=

Aktuelles Buch (VÖ: Sommer 2022) > https://kurzelinks.de/Stolzebuecher

Zuvor erschienen sind:
Ein-Wort-Wunsch-Meditationen https://kurzelinks.de/wunschmedis
RITAS RITTER -oder DIE FRAU IN BLAU: Ein schlagkräftiges Plädoyer für das beste RESILIENZ-Zaubermittel: DIE LIEBE! kurzelinks.de/RitasRitter
One-Word-Wish Meditations (English Edition) https://kurzelinks.de/onewordwishmedis

Kontakt
INSTITUT für RESILIENZTHERAPIE – PRAXIS AM MEER (Praxis, Coaching, Verlag, Forschung & Entwicklung)
Norbert Stolze M.A.
Brüggemannstr 18
25813 HUSUM – Nordsee
0171-53 59 54 8
stolzenorbert@gmail.com
https://norbertstolze.jimdo.com

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Schreibe einen Kommentar