03.12.2021, 09:43 Uhr

Neue Ausbildung: Krisenintervention und -prävention

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Lernen Sie, erste Hilfe in einer psychischen Notlage zu leisten

Neue Ausbildung: Krisenintervention und -prävention

Studien belegen, dass mittlerweile mehr als 40% der deutschen Bevölkerung mindestens einmal im Leben eine behandlungsbedürftige psychische Störung erleben und jedes Jahr jede fünfte Person eine psychische Störung erleidet. Somit kennt fast jeder in seinem persönlichen Umfeld Menschen, die entweder aktuell unter psychischen Problemen leiden oder in der Vergangenheit davon betroffen waren. Gerade in den vergangenen zwei Jahren, welche von vielen Menschen als sehr belastend wahrgenommen wurden und auch Existenzängste geschürt haben, nahmen diese Zahlen noch zu.

Doch anders als bei einer körperlichen Verletzung, bei der man sich in der Regel nicht scheut, Erste Hilfe zu leisten, ist bei einer beginnenden psychischen Störung Hilfe von Außenstehenden nicht unbedingt gegeben. Der Grund: Viele Menschen fühlen sich unsicher im Umgang mit Betroffenen und scheuen sich, helfend einzugreifen. Auch bestehen oft Vorurteile, weil es den meisten Menschen an Kenntnissen über psychische Störungen mangelt.

Dem wollen wir mit dieser Ausbildung entgegenwirken!

In der Ausbildung Krisenintervention und -prävention für Laien inklusive Mental Health Firth Aid Ersthelfer Akkreditierung erhalten Sie ein fundiertes Basiswissen zu psychischen Störungen, Problemen und Krisen und lernen konkrete Erste-Hilfe-Maßnahmen kennen, die Sie bei Menschen mit verschiedenen psychischen Problemen einsetzen können. Darüber hinaus vermitteln wir Ihnen, wie Sie einer betroffenen Person begegnen und beistehen können und schulen Sie in speziellen Gesprächstechniken, die Ihnen helfen, eine Krisensituation erfolgreich zu meistern.

Die Mental Health First Aid (MHFA) vermittelt Wissen und Fertigkeiten, um Personen mit psychischen Gesundheitsproblemen beizustehen bis professionelle Hilfe verfügbar ist. Im Jahre 2000 in Australien gegründet hat sich MHFA bereits zu einer globalen Bewegung entwickelt, die auch bei uns in Deutschland weit verbreitet ist. Selber Instruktorin für MHFA hat Silvia Duske, Inhaberin von B.I.E.K., dem Bergsträßer Institut für ganzheitliche Entspannung und Kommunikation mit Sitz in Bergheim, sich dazu entschlossen, eine Ausbildung Krisenintervention und -prävention für Laien inklusive MHFA-Ersthelfer Akkreditierung anzubieten.

Das Bergsträßer Institut für ganzheitliche Entspannung und Kommunikation (B.I.E.K.) ist ein zertifiziertes Ausbildungsinstitut im Bereich der Entspannungstechniken, Stress Prophylaxe und des Betrieblichen Gesundheitswesens. Leiterin ist Silvia Duske (Dipl. soz.Arb., Management Coach und Heilpraktikerin für Psychotherapie). Das Institut ist bekannt geworden durch die sehr praxisnahen Ausbildungsgänge für Entspannungstherapeuten. Es bietet ein umfangreiches Programm von Ausbildungen für Selbständige im Bereich der Prävention sowie für Mitarbeiter von Unternehmen, öffentlichen Institutionen und Verwaltungen im Bereich der Stressprävention. Das Unternehmen wurde im Juli 2015 nach ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Kontakt
B.I.E.K.
Martin Duske
Promenadenstrasse 10-12
64625 Bensheim
06251780686
martin.duske@biek-ausbildung.de
https://www.biek-ausbildung.de

Neue Ausbildung: Krisenintervention und -prävention
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Neue Ausbildung: Krisenintervention und -prävention
Veröffentlicht: Freitag, 03.12.2021, 09:43 Uhr
Anzahl Wörter: 451
Kategorie: Bildung, Karriere, Schulungen
Schlagwörter: