Mutter-Kind-Therapie in Kenia

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
image_pdfimage_print

“Die Kinder aufwachsen sehen”

Mutter-Kind-Therapie in Kenia

Mutter-Kind-Betreuung in Kenia

Maweni e.V. hilft HIV-infizierten Schwangeren in Kenia. Wir unterstützen dazu ein Programm fürdie Schwangeren und später ihre Kinder. Dieses Programm dient der Verhinderung der Übertragung des HI-Virus von den Schwangeren auf die Kinder., und seither gab es bei den Kindern keine einzige HIV-Infektion. Was ist das Besondere daran? Wie uns eine Mutter dankbar sagte: “Jetzt kann ich meine Kinder aufwachsen sehen, was ich nie erwartet habe.”
Wir helfen in Kenia in den Gesundheitszentren von Tunyai, Nchiru, Chiakariga sowie Chaaria. In den Gesundheitszentren können die notwendigen Untersuchungen durchgeführt werden. Daher haben wir dort auch die Laborausstattung verbessert. So haben wir z.B. eine Laborzentrifuge und einen neuen Autoklav angeschafft. Vor kurzem konnten wir die Mutter-Kind-Betreuung im Gesundheitszentrum von Nchiru durch die Neueinrichtung von Räumen erweitern. In freundlicher Atmosphäre können die Mütter und die Kinder betreut werden. Die Kinder werden auf ihre Entwicklung untersucht. Es gibt auch einen Wartebereich, der mit Spielmöglichkeiten für die größeren Kinder ausgestattet ist.
Patientinnen und Patienten sowie bedürftigen Familien helfen wir auch mit Nahrungsmittelpaketen. Seit Beginn der COVID-19-Pandemie unterstützen wir zusätzliche Hygienemaßnahmen in den Zentren. Weitere Infos unter www.maweni.org

Maweni e.V. hilft HIV-infizierten Schwangeren in Kenia und später ihren KIndern.

Kontakt
Maweni e.V.
Anita Mwabasi
Dörnigheimer Straße 2
60314 Frankfurt
0177 440 37 60
kontakt@maweni.org
http://www.maweni.org

image_pdfimage_print
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Schreibe einen Kommentar