Mit Glauben und Vertrauen zum beruflichen Erfolg

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Doch – warum ist Glauben wichtig für einen beruflichen Erfolg.

Mit Glauben und Vertrauen zum beruflichen Erfolg

Mit Glaube und Vertrauen zum Erfolg

Kann uns Glaube wirklich dabei helfen, einen sinnerfüllten Beruf zu praktizieren? Sicher – erst einmal denken wir dann ganz natürlich an die Religion und die Konfession, der man angehört oder nicht.

Das ist für viele Menschen auch ganz wichtig – Doch glauben kann viel mehr sein.

Mit dem Satz “Glauben heißt nicht wissen” gehen Menschen, die diesen Satz nutzen davon aus, dass es etwas gibt, was wir genau wissen, ideal scheint es dann auch noch zu sein, wenn es wissenschaftlich bewiesen ist.

…und alles, was wir in diesem Sinne nicht wissen, das ist glauben.

Friedrich Wilhelm Nietzsche schreibt sogar: “Glaube” heißt “Nicht-wissen-wollen, was wahr ist”.

Das würde für mich noch unterstreichen, glauben ist etwas, was für einen gebildeten Menschen nicht “in Ordnung” – nicht standesgemäß ist, außer bei der Religion – da gehört ja der Glaube hin.

Da öffnet gerade ein ganz bekannter Physiker aber eine andere Tür: Der Physiker Max Planck drückt es so aus:
“Beide, Religion und Naturwissenschaft, bedürfen des Glaubens an Gott; für die eine steht Gott am Anfang, für die andere am Ende allen Denkens und Wissens.”

Glaube und Wissen sind also keine Gegensätze, wie wir oft empfinden
Ja sie haben sogar etwas Verbindendes – wenn es auch nicht so offensichtlich ist.

Und dann kommt da noch ein weiterer Aspekt dazu – Vertrauen!
Wir setzen uns auf einen Stuhl und vertrauen darauf, dass er uns trägt.
Wir legen uns abends hin und vertrauen darauf, dass wir morgens vom Wecker geweckt werden, wenn wir ihn gestellt haben – oder wir vertrauen darauf, dass wir wach werden, auch wenn wir keinen Wecker gestellt haben.
All das ist aber auch Glauben, dass es so auch sein wird.

Glauben hat also auch etwas mit vertrauen zu tun. Und damit, wie wir wahrnehmen und welche Erfahrungen wir in unserem Leben gemacht haben.

Eine zentrale Frage, wenn Menschen zu mir kommen, um sich beraten zu lassen bezüglich einer Neuausrichtung im Beruf, ist: Glaubst Du an Dich – vertraust Du Dir?

Glaube und Vertrauen ist etwas, was sehr wichtig ist, um seine Vorsätze, Visionen oder auch den Lebenssinn zu verwirklichen.
Beides, der Glaube wie das Vertrauen, haben auch etwas mit Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen zu tun.

Ein zentrales Thema in der Mitte des Lebens ist bei ganz vielen Menschen die Sinnhaftigkeit im Beruf.
Ob man es Midlifecrisis nennt oder Probleme der Menopause – es ist Tatsache, dass ganz viele Menschen im Laufe des Lebens die Sinnhaftigkeit in ihrem Beruf nicht mehr erkennen können. Ganz viele Menschen haben innerlich in ihrem Beruf schon gekündigt, wenn sie es auch nicht nach außen zeigen oder zeigen wollen.
Immer mehr Stress und Unsicherheit im Beruf führen zu dieser Frage und zusätzlich ist dies auch bedingt dadurch, weil Menschen spüren, dass sie an einem Wendepunkt in ihrem Leben sind – zu mehr Sinnhaftigkeit und Nachhaltigkeit.
Die Krisen, die wir im Moment im Außen erleben, führen zusätzlich dazu, sich zu fragen, ob das, was gerade beruflich getan wird, noch Sinn hat.

Ayurveda ist eine Gesundheitslehre mit ganz viel Sinnhaftigkeit und ich bilde seit fast 30 Jahren Menschen aus, die sich dann nebenberuflich oder auch hauptberuflich im Gesundheitsbereich selbstständig machen.
Unmöglich und unsicher, in der heutigen Zeit?
Immer wieder spreche ich mit Menschen, die eine Ayurveda-Ausbildung bei mir beginnen, die darüber sprechen, dass sie geglaubt hatten, einen sicheren Arbeitsplatz zu haben und plötzlich ist das ganz anders – Kurzarbeit, Insolvenz der Betriebe, Kündigung wegen Personalreduzierung u.v.m. zeigten ihnen, dass der Arbeitsplatz gar nicht so sicher war, wie sie glaubten.

Vorbeugen ist besser als heilen.
Das gilt für die Gesundheit, für zwischenmenschliche Beziehungen, aber auch für einen Beruf, der Freude macht und bei dem man selbst bestimmt sein Leben gestalten kann.

Immer mehr Menschen suchen nach ein Zusatzeinkommen, einen Nebenjob etc.
Warum nicht gleich das Leben reflektieren und sich auf einen Bereich ausrichten, der für ganz viele Menschen immer wichtiger wird: Die eigene Gesundheit.

Ayurvedamassagen, Fastenwochen durchführen können, Kochkurse anzubieten, Ernährungsumstellung zu einem mehr an Gesundheit zu betreuen, das hat Sinnhaftigkeit und bringt eine große Zufriedenheit.
Sicher – in der Mitte des Lebens wollen die Menschen nicht mehr lange Ausbildungszeiten absolvieren, bevor sie auch Ergebnisse siehen, also mit dem Neuen, was man tut, auch Geld verdient.

Ich habe mit der Ayurveda-Abo-Ausbildung ein Konzept entwickelt, bei dem man nebenberuflich Ayurveda lernt. Das Gelernte ins eigene Leben zu integrieren, ist natürlich wichtig, dann ist man auch sehr authentisch, wenn man Ayurveda-Angebote anbietet.
In diesem Ayurveda-Abo-Konzept braucht man 1-3 Monate an Vorlaufzeit, in dem die Grundlagen gelernt und integriert werden und dann kann man schon beginnen, das Erlernte auch an Gesundheitsbewusste weiterzugeben, also Ayurveda-Angebote zu kreieren mit denen man zu Beginn ganz schnell schon das einnimmt, was man für die Ausbildung bezahlt – und zusätzlich auch schon die ersten Einnahmen generieren kann.
So kann man in einem sicheren Rahmen Ayurveda lernen, für die eigene Gesundheit und auch dafür, um als Gesundheits- oder Ernährungsberater Ayurveda qualifiziert anzubieten.
Die Ayurveda-Studierenden der Ayurvedaschule-Online bekommen von mir auch Unterstützung, das Erlernte dann qualifiziert anbieten zu können.

Ich glaube und vertraue mir selbst
Ich empfehle den Ratsuchenden, diesen Satz in einer Woche möglichst oft zu denken und dabei in sich hinein zu fühlen. Und viele Begreifen dann sehr schnell, dass es Zeit ist, das Leben neu auszurichten für mehr Sinnerfüllung im eigenen Leben und auch mehr Sinnhaftigkeit im Beruf.

Jeder von uns hat ein inneres Wissen, etwas, was wir allgemein auch als Intuition beschreiben. Und dieses innere Wissen meldet sich immer wieder, denn es will gelebt werden.

Ja viel mehr noch. Durch diesen “Glauben an sich selbst” können Wunder im eigenen Leben entstehen.
Hier auf meiner Website gibt es zusätzliche Informationen zu der Ayurveda-Ausbildung im Abo-System – für mehr Gesundheit und zu mehr Sinnerfüllung im Beruf. Man kann den ersten Ausbildungsabschnitt auch 14 Tage kostenfrei testen um ganz sicher zu sein, dass Ayurveda die richtige neue Ausrichtung für mehr Gesundheit und Erfolg im Leben ist – die Ayurveda-Abo-Ausbildung

Und wer sich gerne beraten lassen möchte – hier kann ein Termin für ein Beratungsgespräch mit mir vereinbart werden.

Die Ayurvedaschule Wolfgang Neutzler ist eine unabhängige Privatschule.

Der Schulleiter der Schule für Ayurveda, Wolfgang Neutzler, praktiziert seit 1985 als Heilpraktiker mit Schwerpunkt Ayurveda. Als Coach betreut er Menschen speziell bei der Ernährungsumstellung und beim Abnehmen.

Der Schwerpunkte seiner Arbeit sind Online-Seminare und -Ausbildungen. Gerade in der heutigen Zeit eine schnelle und effektive Möglichkeit des Lernens, ohne Reisekosten und Stress.
Folgende Online-Angebote gibt es: Ausbildung zur/m Ayurveda-Ernährungsberater/In, Ayurveda-Kochkurse, Abnehm-Training, Ayurveda-Fastenwoche, Kursleiter Ayurveda-Babymassage, Schwangeren-Massage, Ayurveda-Konstitutionsbestimmung, Ayurveda-Massagen, Ayurveda-Entspannungs-Trainer.
Wolfgang Neutzler ist Autor, Co-Autor von 8 Büchern, unter anderem auch von 5 Ayurveda-Büchern.

Das Ziel ist es, ganz vielen Menschen einen Zugang zum Ayurveda zu ermöglichen.
Ayurveda – das Wissen von einem gesunden, langen und glücklichen Leben

Firmenkontakt
Ayurvedaschule Wolfgang Neutzler
Wolfgang Neutzler
Oberfischbacher Str. 7
88677 Markdorf
0157 51271025
info@schule-fuer-ayurveda.de
https://www.schule-fuer-ayurveda.de

Pressekontakt
Ayurveda-Presse-Agentur
Wolfgang Neutzler
Oberfischbacher Str. 7
88677 Markdorf
0157 51271025
info@schule-fuer-ayurveda.de
https://www.schule-fuer-ayurveda.de/

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Schreibe einen Kommentar