02.07.2014, 16:42 Uhr

Leipziger Gohlis-Arkaden werden saniert

Center erhält für 2 Mio. Euro neue Fassade, neues Licht und neues Wegeleitsystem

Zu ihrem 20-jährigen Bestehen erhalten die Leipziger Gohlis-Arkaden an der Georg-Schumann-Straße eine Rundum-Sanierung für über zwei Millionen Euro. Die Eigentümergesellschaft, die GE Capital Real Estate – die Kapitalanlagesparte der amerikanischen General Electric – lässt voraussichtlich bis zum Ende der Sommerferien das 20.000 Quadratmeter umfassende Gebäude an einer der wichtigsten Hauptverkehrsstraßen Leipzigs außen und innen verschönern.

Ziel ist eine grundlegende Revitalisierung der Immobilie, die Akzentuierung der Gohlis-Arkaden als Stadtteilzentrum und die Steigerung der Vermietungsquote von derzeit 83% auf eine nahezu Vollvermietung bis zum Jahresende.
Dabei soll sich verstärkt auf Leipziger Unternehmen aus den Bereichen Büro, Handel, Fitness und Gesundheit, Nahversorgung, Service und Dienstleistungen konzentriert werden. “Gohlis ist ein aufstrebender Stadtteil mit vielen jungen Familien und viel Potenzial. Wir könnten uns deshalb hier zum Beispiel gut eine Kinderarztpraxis als sinnvolle Ergänzung zu den bereits vorhandenen Arztpraxen vorstellen”, erzählt Sebastian Woitas, Director und Head of Equity Asset Management bei der Eigentümergesellschaft GE Capital Real Estate über die Gohlis-Arkaden.

Die Schwerpunkte der Sanierungen:
Die Gestaltung der Fassade, ein neues Lichtkonzept und ein einheitliches Wegeleitsystem sind die Kernpunkte der anstehenden Arbeiten am Leipziger Standort. Außen erhalten bis September die Außenflächen der Gohlis-Arkaden einen weißen Anstrich, während die Fenster künftig in dezentem Anthrazit gehalten sind. Parallel dazu wird die Gebäudetechnik überholt und die Sprinkleranlage auf den aktuellen Stand gebracht. “Wir wollen die Arkaden außerdem von innen wie von außen mit einem LED-Beleuchtungskonzept ausstatten und die Fassade in einem angemessenen Rahmen illuminieren, um den Charakter einer modernen, zeitgemäßen Immobilie wiederzubeleben und damit die Marke “Gohlis Arkaden” weiter zu prägen”, so Sebastian Woitas. In der Leipziger Passage selbst wurde bereits die herkömmliche Beleuchtung durch LED-Lichter ersetzt, um den Passanten einen ersten Eindruck von der künftigen Außenwirkung der Gohlis-Arkaden zu geben.

Ein neues, einheitliches Wegeleitsystem sorgt in den Gohlis-Arkaden künftig für noch mehr Kundenfreundlichkeit. Die Eingänge werden zur besseren Orientierung farbig gestaltet und erhalten übersichtliche Hinweisschilder. Im Inneren wurden die Bestuhlung und Begrünung bereits erneuert. Um die Umsetzung der Maßnahmen, die bis Ende August anhalten, kümmern sich nicht zuletzt auch sächsische Unternehmen.

“Der Zugang zu allen Geschäften, Praxen und Einrichtungen der Gohlis-Arkaden ist während des gesamten Sanierungszeitraums gewährleistet”, betont Sebastian Woitas von GE Capital Real Estate und ergänzt: “Wir werden mit diesen Maßnahmen nicht nur den Gohlis-Arkaden 20 Jahre nach Ihrer Erstellung wieder ein modernes und zeitgemäßes Image verleihen, sondern ebenso ein Umfeld schaffen, das unsere Bestandsmieter dauerhaft in der Immobilie halten und potenzielle Neumieter in dieser Immobilie binden soll”.
Kaum ein anderes Objekt hat das Nachwende-Stadtbild von Leipzigs Tor zum Norden so geprägt wie die Gohlis-Arkaden. Die 20.000 qm große Büro- und Einzelhandelsimmobilie wurde 1994 erbaut und liegt verkehrstechnisch günstig im Nordwesten an der Kreuzung Georg-Schumann-Straße/Lützowstraße im Leipziger Stadtteil Gohlis-Süd. 175 Parkplätze stehen im Gebäude für eine Parkdauer von zwei Stunden kostenfrei zur Verfügung. Mittwoch ist Markttag. Die Straßenbahnen 10, 11 und 12 halten in unmittelbarer Nähe und werden täglich von rund 3.000 Fahrgästen genutzt. In den Gohlis Arkaden befinden sich 54 Mieter unter anderem aus den Bereichen Einzelhandel, Sport, Gesundheit und Fitness. Zu den Hauptmietern zählen die AOK Plus, die Postbank, die Sparkasse Leipzig, die Targobank, Penny und andere. Die GE Capital Real Estate ist seit 2008 Eigentümer der Gohlis-Arkaden.

Bildrechte: W&R Immocom Bildquelle:W&R Immocom

GE Capital Real Estate ist eines der weltweit führenden Immobilienunternehmen, mit einem Immobilienbestand von rund 70,1 Mrd. US $ und über 12.000 Objekten. Das Unternehmen ist in 31 Märkten in Nordamerika, Europa, Asien und Australien/Neuseeland präsent und beschäftigt 1.500 Mitarbeiter.

GE Real Estate Property GmbH
Simone Trischler-Becker
Bleichstraße 64-66
60313 Frankfurt am Main
Tel. +49 (0) 69 45 09 09 333
simone.trischler-becker@ge.com
http://www.ge.com/de/geschaeftsbereiche/capital-real-estate.html

W&R Immocom
Swenia Teichmann
Trufanowstr. 33
04105 Leipzig
0341 2119111
teichmann@wundr.de
http://www.wundr.de/

Leipziger Gohlis-Arkaden werden saniert

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Leipziger Gohlis-Arkaden werden saniert
Veröffentlicht: Mittwoch, 02.07.2014, 16:42 Uhr
Anzahl Wörter: 677
Kategorie: Immobilien
Schlagwörter: | |