Highspot-Studie in Europa: Optimierte Abstimmung zwischen Sales- und Marketing-Teams ist grundlegend für die Zielerreichung

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Highspot, der führende Anbieter unter den Sales Enablement-Plattformen, hat heute die Studie “Wie abgestimmt sind Vertrieb und Marketing 2022 in Europa?” vorgestellt. Sie zeigt Trends und Herausforderungen bei der Abstimmung zwischen Vertriebs- und Marketingteams und identifiziert wichtige Vertrauensindikatoren und Hindernisse auf dem Weg zum Erfolg.

– Knapp die Hälfte der deutschen Vertriebs- und Marketingfachkräfte fürchten, dass die Inflation starke Auswirkungen auf ihre Umsatzziele im nächsten Jahr haben wird.
– Die wirtschaftlichen Nachwirkungen der Pandemie machen einem guten Drittel des Vertriebs zu schaffen.
– Die Studie zeigt, dass eine konsequente Abstimmung zwischen Marketing und Vertrieb von hoher Bedeutung ist, um Umsatzziele zu erfüllen.

MÜNCHEN, 11.10.2022 – Angesichts der angespannten gesamtwirtschaftlichen Lage in Europa sehen mehr als die Hälfte der befragten europäischen Vertriebs- und Marketingfachleute die steigenden Lebenshaltungskosten als größte Hürde an, wenn es darum geht, ihre Ziele in den nächsten zwölf Monaten zu erreichen. In Deutschland bereitet die Inflation 45 % der deutschen Befragten große Sorge – wobei die Mitarbeitenden im Vertrieb mit 51 % beunruhigter sind als das Marketing mit 40 %. Doch auch die wirtschaftlichen Turbulenzen infolge der Pandemie beunruhigen 39 % der Fachkräfte aus Vertrieb und Marketing.

“Inmitten wirtschaftlicher Unsicherheit ist es entscheidend, dass Unternehmen die Bedeutung einer gelungenen interdisziplinären Abstimmung verstehen, um so leichter die unvermeidlichen Herausforderungen zu meistern, denen wir aktuell alle gegenüberstehen”, sagt Phong Lam, Sales Director Central Europe bei Highspot.

16 % der deutschen Befragten aus dem Bereich Vertrieb geben an, dass sie wenig zuversichtlich sind, ihre gesteckten Ziele in den nächsten zwölf Monaten zu erreichen. Von denjenigen, die optimistisch sind (84 %), gibt die Hälfte an, dass die Basis für ihren Erfolg eine gute Zusammenarbeit und Abstimmung mit dem Marketingteam ist. Weitere 46 % stimmt der einfache Zugang zu Informationen, die sie für die Akquise benötigen, optimistisch.

Die Zahlen deuten darauf hin, dass eine enge Abstimmung zwischen Vertrieb und Marketing dazu beitragen kann, das Vertrauen der Vertriebsmitarbeiter zu stärken und die gesetzten Ziele zu erreichen. Fast drei Viertel der europäischen Vertriebs- und Marketingfachleute sind der Meinung, dass sich die mangelnde Abstimmung zwischen ihren Teams negativ auf den Umsatz auswirkt. Zu den größten Hemmnissen, die von Marketingexperten in Deutschland aufgeführt werden, gehören zu viele Inhalte, die nicht ordnungsgemäß nachverfolgt oder freigegeben werden, weil mehrere Personen von mehreren Plattformen aus arbeiten (34 %) sowie das Fehlen der erforderlichen Technologie, die den Return-on-Investment (ROI) effektiv verfolgt (33 %). Etwa ein Drittel der befragten Vertriebs- und Marketingmitarbeitenden gibt an, dass sie nicht wissen, welche eingesetzten Marketing-Ressourcen bei potenziellen Kunden zu eindeutigen Ergebnissen führen.

Sales Enablement ist der strategische, fortlaufende Prozess, bei dem die Vertriebsteams mit Inhalten, Vertriebsleitfäden, Schulungen und Coaching ausgestattet werden, um Käufergruppen effektiv und kompetent anzusprechen und den Marketingteams wertvolle Erkenntnisse zu liefern. Sales Enablement überbrückt die Kluft zwischen Vertrieb und Marketing und fördert die Zusammenarbeit dieser beiden Funktionen.
78 % der befragten Vertriebs- und Marketingmitarbeitenden in Deutschland sind der Meinung, dass ihr Unternehmen die Einführung von Sales Enablement in naher Zukunft in Betracht ziehen sollte, um diese beiden wichtigen Geschäftsfunktionen besser zu unterstützen. Andy Champion, VP & GM für EMEA bei Highspot, sagt: “Angesichts weiterer wirtschaftlicher Turbulenzen am Horizont ist es jetzt an der Zeit, dafür zu sorgen, dass der Sales Funnel effizient funktioniert. Unsere Studie bietet Klarheit und wichtige Erkenntnisse für Vertriebs- und Marketingverantwortliche in Unternehmen in ganz Europa im Vorfeld der nächsten, zweifellos schwierigen, 12 Monate.”

“Unser Ziel bei Highspot ist es, Unternehmen und ihren Vertriebs- und Marketingteams zu helfen, Veränderungen im Unternehmen voranzutreiben”, so Andy Champion weiter. “Dafür ist es wichtig zu verstehen, was sich auf das Vertrauen des Vertriebs auswirkt und welche Hindernisse dem Erfolg entgegenstehen. Von der Umsatztransparenz bis hin zu Schulungen und Onboarding identifiziert unsere Studie die kritischsten Punkte, die Sie mit Sales Enablement angehen können, um den Umsatz zu steigern und die Ausrichtung von Vertrieb und Marketing in den kommenden, schwierigen Zeiten zu stärken.”

Die Studie “Wie abgestimmt sind Vertrieb und Marketing 2022 in Europa?” bietet Führungskräften einen Leitfaden, wie die Implementierung von Programmen und Initiativen zur Vertriebsförderung den ROI steigern kann. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Sie eine konsistente Ausrichtung erreichen, die die Leistung Ihrer Teams verbessert, lesen Sie hier das komplette Whitepaper.

Über die Studie
Für die Studie wurden 762 Vertriebs- und Marketingmitarbeitende aus verschiedenen Branchen und Organisationen in Großbritannien, Frankreich und Deutschland mit einer Mitarbeiterzahl von über 250 befragt. 383 der Befragten waren im Vertrieb und 379 im Marketing tätig.

Hier steht die Pressemappe zum Download bereit.

Die Highspot GmbH bietet die führende Plattform für Sales Enablement, die die Leistung von Vertriebsteams steigert, indem sie die Lücke zwischen Strategie und Umsetzung schließt. Mit Highspot setzen Kunden Vertriebsstrategien in Initiativen um, die ihre Vertriebsteams dazu befähigen Theorie in die Praxis umzusetzen. Vertriebsmanager gewinnen umfangreiche und handlungsrelevante Erkenntnisse – und können klar messen, was funktioniert und was nicht.

Unternehmen wie Siemens, Handelsblatt Media Group, Personio, Yokoy, CRIF und Allianz Trade nutzen Highspot, um Inhalte zu managen, Sales Teams zu trainieren und zu coachen und um Interessenten zu Kunden zu machen. Mit Highspot steigern Unternehmen den Umsatz, fördern eine konsistente Leistung ihrer Vertriebsmitarbeiter und verbessern deren ROI. Neben dem Firmenhauptsitz in Seattle unterhält das Unternehmen Regionalbüros in London, Paris und München.

Weitere Informationen und aktuelle Inhalte finden Sie unter http://www.highspot.com/de

Firmenkontakt
Highspot GmbH
Alexandra Röver
Neuturmstraße 5
80331 München
+49 151 2124 2025
alexandra.rover@highspot.com
http://www.highspot.com/de

Pressekontakt
Fink & Fuchs AG
Lena Wiegand
Berliner Str. 164
65205 Wiesbaden
0611 74131-55
highspot@finkfuchs.de
http://www.finkfuchs.de

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Schreibe einen Kommentar