20.06.2014, 13:33 Uhr

First Telecom auf dem Weg zum All-IP-Netz

Hannover, 20.06.2014 – Die First Telecom, ein führender Anbieter von innovativen Servicerufnummern, Bezahlsystemen und Sprachapplikationen, investiert in den Ausbau seiner NGN-Infrastruktur. Dabei wird die alte Sprach-Vermittlungstechnik auf eine moderne IP-Softswitch-Lösung umgestellt. Servicepartner ist der Systemintegrator 3M Services.

Die First Telecom hat sich für die Softswitch-Lösung von Cirpack entschieden, um ihr IP-basiertes Next Generation Network (NGN) weiter auszubauen. Das moderne IP-Vermittlungssystem wird die bisherige Sprach-Vermittlungstechnik schrittweise ersetzen und künftig alle Telefon- und Datenverbindungen einheitlich über das Session Initiation Protocol (SIP) übertragen.

Mit der Softswitch-Lösung verfügt First Telecom über eine leistungsfähige und hochperformante IP-Vermittlungsplattform, die sogenannten Carrier-Grade-Anforderungen gerecht wird. Damit wird die höchste Stabilität und Ausfallsicherheit der Komponenten gemäß der besonderen Anforderungen von Telekommunikations-Netzbetreibern garantiert.

“Wir haben uns für den Cirpack-Softswitch in Verbindung mit den Serviceleistungen von 3M Services entschieden, weil wir damit über eine besonders leistungsfähige und vielfach bewährte Vermittlungsplattform verfügen. Zu den bereits erprobten Lösungen gehört auch die Einführung des NGN-Interconnects mit der Deutschen Telekom”, berichtet Heiko Hellstern, Geschäftsführer Technik bei First Telecom.

Der Vertragspartner 3M Services ist in Deutschland Marktführer bei der Einführung und dem Support von moderner IP-Vermittlungstechnik. “Wir unterstützen die Carrier bei der Umstellung auf rein IP-basierte NGN-Netze und organisieren hier auch einen regelmäßigen Erfahrungsaustausch der Netzbetreiber”, berichtet Manfred Brandt, Geschäftsführer von 3M Services.

Die First Telecom erwartet von der neuen IP-Vermittlungstechnik außerdem eine Senkung der Betriebskosten: “Mit der neuen Lösung werden wir bei IP-Applikationen flexibler und das Management der Dienste wird einfacher und effizienter”, so der Technikvorstand.

Über First Telecom
Die First Telecom wurde 1997 gegründet und gehört heute zu den führenden Anbietern von Servicerufnummern, Bezahlsystemen und Sprachapplikationen. Die First Telecom setzt konsequent auf neueste Technologien. Als 100%-Tochter der net mobile AG, die wiederum zu über 80 % dem japanischen Mobilfunkkonzern NTT Docomo gehört, einem der weltgrößten Mobilfunknetzbetreiber, kann sich die First Telecom auf starke Partner verlassen.
www.first-telecom.de

Über 3M Services
Die 3M Services GmbH, Teil der in mehr als 70 Ländern vertretenen 3M-Gruppe, plant und realisiert mit über 20 Jahren Erfahrung leistungsfähige und flexible Telekommunikationsnetze für private und öffentliche Netzbetreiber. 3M Services ist in Deutschland Marktführer bei der Einführung und dem Support von moderner IP-Vermittlungstechnik.
www.3m-services.de/Telekommunikation

Über 3M Services
Die 3M Services GmbH, Teil der 3M-Gruppe, die in mehr als 70 Ländern vertreten ist, ist ein junges, dynamisches Unternehmen, das Full-Service-Lösungen im Bereich der Telekommunikation anbietet. Zusammen mit den 4.500 Mitarbeitern der 3M Services GmbH erreicht die 3M Deutschland GmbH einen globalen Umsatz von über eine Milliarde Euro.

3M Services GmbH
Detlef Böse
Ahrensburger Str. 8
30659 Hannover
+49 511 74 01 92-260
info3ms@3m.com
http://www.3M-Services.de/Telekommunikation/index.php

Ortgies Communications
Martin Ortgies
Fiedelerstr. 32
30519 Hannover
0511/76 00 50 50
media@ortgies.com
http://www.marketing-fuer-b2b.de/

First Telecom auf dem Weg zum All-IP-Netz

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: First Telecom auf dem Weg zum All-IP-Netz
Veröffentlicht: Freitag, 20.06.2014, 13:33 Uhr
Anzahl Wörter: 474
Kategorie: Computer, Telekommunikation
Schlagwörter: | | | | | |