Dr. Reuter Investor Relations: Fandifi Technologies – Interview mit David Vinokurov- Teil 3

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
image_pdfimage_print

Dr. Reuter Investor Relations: Fandifi Technologies – Interview mit David Vinokurov- Teil 3

Fandifi Technologies Corp. hat ein sehr interessantes Geschäftsmodell, welches von uns im folgendem genauer beleuchtet wird. Außerdem interessieren wir uns für die Art und Weise wie die Technologie von Fandifi funktioniert und fragen nach den Alleinstellungsmerkmalen des Unternehmens. Das alles beantwortet uns David Vinokurov, Geschäftsführer von Fandifi Technologies.
https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/66363/Reuter_Fandifi_220622.001.png

(Foto) David Vinokurov, CEO, President & Director, Fandifi Technologies

Das Video-Interview kann hier im Original eingesehen werden: https://www.youtube.com/watch?v=52UcBBXJZwE&t=28s

Fandifis Herzstück ist eine selbstlernende Engagement Prediction Engine, die wiederkehrenden Situationen erkennt und die Kommunikation so in eine bestimmte Richtung lenkt. Wie funktioniert das?

David Vinokurov: Wir können den Leuten also schnell Daten präsentieren, während sie zu Hause sitzen und mit dem Ereignis mitfiebern und Vorhersagen treffen. Unser System kann mehr kontextbezogene Datenpunkte herausziehen, um sie jemandem zu Hause zu präsentieren. Esports und Sport haben also sehr definierte Datenfeeds, da diese Datenfeeds hauptsächlich für Wetten verwendet werden. Jetzt sehen wir, dass außer League of Legends und Dota 2cs Go keine anderen Spielehersteller APIS für die Veröffentlichung ihrer Datenströme geöffnet haben, weil diese vor allem für Wetten genutzt werden. Wir haben uns also gefragt, was wir tun können, um unserer Community ein ansprechendes Erlebnis zu bieten, ohne dass ein Datenfeed vorhanden ist, also was wir im Zusammenhang mit der Verbindung zwischen verschiedenen Datenströmen tun können. In Nordamerika haben wir zum Beispiel Madden Football, eine elektrische Videospielversion des NFL-Footballs und des europäischen Fußballs. Wenn also jemand bei uns ist, können wir Dinge vorschlagen, die wir in Madden NFL sehen können. Es liefert uns aber keinen Datenstrom von der NFL , weil sich die gleichen Dinge überschneiden würden. Wir können sehen, dass jemand mit dem bestimmten Team in zum Beispiel Madden spielt, St. Louis, Los Angeles oder wer auch immer. Wenn wir sehen, dass es um ein tatsächliches Real-Life-Spiel geht, können wir einen Vorschlag machen. Wie zum Beispiel „hey du magst Vorhersagen in der Sache NFL, warum kommst du nicht und machst auch im echten Leben ein paar Vorhersagen.“ Es ist also sehr ähnlich wie bei der Google-Suchleiste, wo man tippt und sie dann automatisch für einen ausgefüllt wird. Das bedeutet also, dass wir, sobald wir auf hoffentlich Millionen, Dutzende und Hunderte von Millionen Nutzer skalieren, das uns hilft, die Anzahl der Mitarbeiter zu minimieren, was wiederum zu optimaleren Betriebsmargen bei der Skalierung führen wird. Wir sind also in der Lage, Dinge zu präsentieren, die leicht, schnell und für die Verbraucher letztlich ansprechend sind.

Warum sind die Gamification-und Reward-Engines für Fandifii ein neuer Megatrend?

David Vinokurov: Letztendlich läuft es darauf hinaus, dass die Fans den Inhalten widerstehen, indem sie Vorhersagen treffen, aber wenn ich ein Zuschauer bin, warum will ich mir das ansehen, wenn ich spielen will? Ich will vorhersagen, ich will richtig belohnt werden. Daher ist die Gamification-Engine sehr wichtig, denn wir wollen, dass die Leute nicht nur die Geschichten ihrer Lieblingsinhaltsproduzenten, sondern dass sie sich auch mit anderen Formen von Inhalten beschäftigen. Wir wollen, dass sie ihre Freunde, ihre Nachbarn herausfordern. Wir können Zuschauerpartys veranstalten. Wenn wir also über unsere Gamification Engine sprechen, geht es darum, wie viele Punkte ich für das Einloggen bekomme. Wie viele Punkte bekomme ich, wenn ich eine Vorhersage mache. Wie viele Punkte bekomme ich, wenn ich einen Freund einlade. Wie viele Punkte erhalte ich, wenn ich das zwei Tage hintereinander mache. Drei Tage hintereinander, fünf Tage hintereinander. Wie viele Multiplikatoren erhalte ich. Wie viele Bonusereignisse erhalte ich und noch einmal: Es ist ein kostenloses Spiel. Wir wollen nicht, dass die Leute kommen und zehn Dollar zahlen. Auf keinen Fall. Es ist ein umgekehrtes Geschäftsmodell, es gibt Möglichkeiten innerhalb der Plattform, Geld auszugeben. Wir sind gerade dabei, die Gamification fertigzustellen. Und wir werden mit unserem Partner eine genaue Abstimmung vornehmen, um sicherzustellen, dass es am besten zu ihrer Community passt, denn wer kennt die Community besser als der eigentliche Content-Ersteller. Wir werden mit unseren Partnern zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass es zu ihren Community-Profilen passt. Auch hier handelt es sich um eine Gamification-Engine. An diesem Punkt ist es sehr einfach, die Feineinstellungen vorzunehmen, um sicherzustellen, dass es die größte Anziehungskraft auf die Masse hat.

Möchten Sie über Fandifi Technologies oder über spannende Nebenwerte auf dem Laufenden gehalten werden? Dann schicken Sie einfach eine Email an Eva Reuter: e.reuter@dr-reuter.eu mit dem Hinweis „Fandifi Technologies“, schon sind Sie auf dem jeweiligen Verteiler. Oder besuchen Sie uns auf https://small-microcpa.eu

Über Fandifi Technologies:

Fandifi Technologies Corp. stellt eine Webanwendung bereit, die sofort auf Android- und iOS-Mobilgeräten läuft und auf Esports Super-Fans abzielt. Die proprietäre Unified Information Access-Plattform des Unternehmens ist in einer privaten Cloud mit mehrsprachiger Unterstützung aktiv und zielt auf eine weltweite Einführung der Fan-Engagement-Modelle für regulierte Wetten und unregulierte Esports-Vorhersagen von Fandom ab. Fandom bietet Superfans interaktive Esports-Unterhaltung durch speziell entwickelte Dateninteraktion

Für die Übersetzung des im Original englischen Interviews wird keine Haftung übernommen. Sie können das englische Original-Interview hier abrufen: https://small-microcap.eu/10-05-2022-interview-mit-interview-mit-david-vinokurov-ceo-president-director-fandifi-technologies-teil-1/

Disclaimer/Risikohinweis

Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt.

Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes.

Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

Quellen: Insbesondere werden zur Darstellung & Beurteilung der Gesellschaften Informationen der Unternehmenswebseite verfügbaren Informationen berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand / IR-Team der jeweiligen analysierten bzw. vorgestellten Gesellschaft. Der Artikel wurde vor Veröffentlichung Fandifi Technologies vorgelegt, um die Richtigkeit aller Angaben prüfen zu lassen.

Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen
Dr. Reuter Investor Relations
Dr. Eva Reuter
Friedrich Ebert Anlage 35-37
60327 Frankfurt
+49 (0) 69 1532 5857
www.dr-reuter.eu

Für Fragen bitte Nachricht an ereuter@dr-reuter.eu

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:

Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
https://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&isin=DE0000000014

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Firmenkontakt
Dr. Reuter Investor Relations
Dr. Eva Reuter
Friedrich Ebert Anlage 35-37
60327 Frankfurt
+49 (0) 69 1532 5857
ereuter@dr-reuter.eu
http://www.dr-reuter.eu

Pressekontakt
Dr. Reuter Investor Relations
Dr. Eva Reuter
Friedrich Ebert Anlage 35-37
60327 Frankfurt
+49 (0) 69 1532 5857
ereuter@dr-reuter.eu
http://www.dr-reuter.eu

image_pdfimage_print
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Schreibe einen Kommentar