20.10.2014, 14:33 Uhr

Der ehemalige Head of Games Sales der paysafecard wechselt zum Paymentanbieter “Funanga AG”

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Der ehemalige Head of Games Sales der Paysafecard.com Weltkarten Vertriebs GmbH Elmar Fischer übernimmt innerhalb der Funanga AG die Position des Lead Business Development Managers. Das Berliner Unternehmen hat sich auf neuartige Bezahlmethoden per Smartphone spezialisiert und bietet seit September sein erstes Produkt “Cash to Code” erfolgreich am Markt an.

Die Computer- und Videospielindustrie ist bereits seit Jahren auf dem Vormarsch und mittlerweile zur treibenden Kraft der gesamten Unterhaltungsbranche geworden. Alleine in diesem Jahr konnte laut dem Bundesverband Interaktiver Unterhaltungssoftware e.V bereits ein zusätzliches Wachstum von 6% des Gesamtmarkts digitaler Spiele im Vergleich zum Vorjahr erwirtschaftet werden. Damit macht der Markt laut dem BIU im ersten Halbjahr 2014 insgesamt 798 Mio. Euro Umsatz im Vergleich zum Vorjahr. Diese rasante Entwicklung wird zum einen durch den technischen Fortschritt, zum anderen auch durch neuartige Geschäftsmodelle innerhalb der Industrie gefördert. Beispielsweise war der Siegeszug so genannter Free 2 Play Software, die dem Kunden kostenlos zum Download angeboten werden kann, erst durch innovative und schnelle Online-Zahlungsmethoden möglich. Um diese Triebfeder weiterhin gespannt zu halten, ist die Funanga AG 2014 mit dem ersten Produkt “Cash to Code” in den Markt gestartet. Cash to Code ist eine Smartphone-App für Android- und iOS-Geräte mit der Kunden virtuelle Items online einkaufen und in einer von tausenden Filialen in ganz Deutschland per App bar bezahlen können.
Um dieses neuartige Payment System weiter am Markt zu etablieren, übernimmt ab September Elmar Fischer die Position des Lead Business Development Managers. Zuvor arbeite er fast 6 Jahre als Head of Games Sales bei der paysafecard und 6 Jahre in verschiedenen Positionen bei Alcatel-Lucent in Österreich.
Seth Iorio, Vorstand der Funanga AG und seit vielen Jahren erfolgreicher Unternehmer und Branchen-Veteran sagt dazu: “Ich freue mich mit Elmar Fischer einen weiteren Experten der Games-Branche gewonnen zu haben. Zusammen mit unserem starken Team arbeiten wir nun unablässig daran, Cash to Code in den kommenden Jahren Europaweit als attraktive, zukunftssichere und mobile Alternative zu herkömmlichen Prepaidkarten für Gamer zu etablieren.”

Die Funanga AG wurde im Februar 2013 mit Hauptsitz in Berlin gegründet. Das Berliner Startup-Unternehmen hat es sich zum Ziel gesetzt, neue und vielseitige Prepaid-Lösungen für sicheres und vor allem einfaches weltweites Bezahlen im Internet zu schaffen.

Kontakt
Funanga AG
Roman Hennes
Kaiser-Friedrich-Straße 4a
10585 Berlin
+ 49 308 961 7 444
roman.hennes@funanga.com
http://www.funanga.com

Der ehemalige Head of Games Sales der paysafecard wechselt zum Paymentanbieter “Funanga AG”
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Der ehemalige Head of Games Sales der paysafecard wechselt zum Paymentanbieter “Funanga AG”
Veröffentlicht: Montag, 20.10.2014, 14:33 Uhr
Anzahl Wörter: 385
Kategorie: Computer, Telekommunikation
Schlagwörter: | | |