connect conference – Gipfeltreffen der Telekommunikation

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
image_pdfimage_print

Am 21./22. Juni 2022 lädt die Fachzeitschrift connect zum exklusiven Networking-Event mit hochkarätigen Referenten und Branchenakteuren nach Dresden.

connect conference - Gipfeltreffen der Telekommunikation

Bei der connect conference dreht sich alles um Trends und Kommunikationstechnologien der Zukunft.

München, 15. Juni 2022. Am 21. und 22. Juni 2022 dreht sich bei der connect conference alles um Trends und Kommunikationstechnologien der Zukunft – https://connect-conference.info Auf der Agenda stehen spannende Vorträge über Themen zu vielen Aspekten der Digitalisierung – von 5G über Festnetz, Robotik, Cloud Computing, Quantenkommunikation, eHealth und Car Connectivity. Die connect conference ist ein exklusives Networking-Event mit hochkarätigen Referenten und Top-Vertretern der Telekommunikationsbranche. Sie findet bereits zum achten Mal statt – in diesem Jahr wieder in der Stadt Dresden. Ausgerichtet von der renommierten Telekommunikationsfachzeitschrift connect aus dem Verlag WEKA MEDIA PUBLISHING richtet sich die connect conference an Experten und interessiertes Fachpublikum. Exklusiver Partner der Konferenz ist O2 Telefonica, weitere Partner sind Cocus, Deutsche Giganetz, eurofiber, funkschau, GigaBit, Huawei, ICT Channel, 5G Lab Germany, NEC, NGMN Alliance, NTT DATA, peaq, PC Magazin, Rohde & Schwarz, Sachsen, Smarthouse Pro, Stadt Dresden, Sunrise, Swisscom, teradata, VANTAGE TOWERS, wandelbots und 6 Wind. Der Ministerpräsident des Freistaates Sachsen, Michael Kretschmer, wird eine Rede halten und an einem Panel teilnehmen; der Oberbürgermeister der Stadt Dresden, Dirk Hilbert, eröffnet die Konferenz.

“Unsere Themen, Partner und Redner unterstreichen die Positionierung von connect und eben auch unserer Veranstaltung: international immer Vorreiter und an der Spitze der Innovation in der Telekommunikation. Wir freuen uns sehr, dass unsere Konferenz in diesem Jahr wieder live in unserer Partnerstadt Dresden stattfinden kann”, sagt Dirk Waasen, Verlagsleiter der WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH.

Der Ministerpräsident des Freistaates Sachsen, Michael Kretschmer, sagt: “Digitalisierung beruht auf drei Säulen: Hardware, Software, Konnektivität. Bei uns im Freistaat sind diese Grundlagen der Digitaliserung räumlich und inhaltlich eng miteinander verknüpft. Die connect conference ist mit ihren Themen daher in Sachsen, in Dresden am richtigen Ort. Denn auch die Telekommunikationsbranche ist mit ihren Innovationen und Technologien ein wichtiger Treiber der Digitalisierung. Hier in Dresden in einem internationalen Format zu tagen, stärkt auch die Wahrnehmung von “Silicon Saxony” als herausragenden Innovations-Standort Europas.”

Dirk Hilbert, Oberbürgermeister der Stadt Dresden, sagt: “Bei der connect conference geht es um Trends und Kommunikationstechnologien der Zukunft, die uns alle angehen. Umso mehr freuen wir uns, dass Dresden erneut Gastgeber dieser zukunftsweisenden Veranstaltung ist. Dass wir hier viel Innovationskraft besitzen, zeigen nicht zuletzt die Finalisten des Start-up Awards, die sich bei der Konferenz präsentieren.”

Die Themen der Konferenz umspannen viele Aspekte der Digitalisierung – an Tag 1 dreht sich alles um das Thema Mobilfunk, an Tag 2 um das Thema Festnetz. Ist 5G bereits massentauglich? Wie steht es um Campusnetze? Ist Open RAN auf dem Vormarsch? Wo steht Deutschland im internationalen Vergleich und auf dem Weg zur Gigabit-Gesellschaft? Wie lassen sich Autos mit 5G vernetzen? Bewähren sich die neuen Mitigationsregeln? Wie viel Streaming verträgt der Markt? Wie gut funktioniert die Substitution von Festnetz und Mobilfunk? Wie sicher sind Mobilfunknetze? Droht die Datenkatastrophe im Festnetz und wie kommt das Hochgeschwindigkeitsinternet auf den Landstrich? Auf der connect conference geben Topexperten der Branche auf diese und viele weitere Fragen Antworten.

Zudem findet die Preisverleihung des diesjährigen Start-up Awards am Abend des ersten Konferenztages statt. In Live-Pitches stellen sich die vier Finalisten codessquare, IoT-Plan und PowerOn sowie SEMRON der Jury. Ein aus Experten zusammengesetztes Fachgremium gibt die zwei Gewinner bekannt. Der Preis wird von der Stadt Dresden übergeben und umfasst die umfangreiche kommunikative Unterstützung der Gewinner – mit Advertorials, redaktioneller Begleitung und Social Media Postings, Company Portraits und Case Studys.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://connect-conference.info/

Journalisten sind herzlich eingeladen, die Akkreditierung erfolgt vor Ort oder per Mail an weka@cream-communication.com.

Weiterführende Informationen

Am ersten Tag der Konferenz, am 21. Juni, dreht sich alles um das Thema Mobilfunk. Die feierliche Eröffnung übernimmt Dirk Hilbert, Oberbürgermeister der Stadt Dresden. Jochen Bockfeld (O2 Telefonica) spricht anschließend zur Digitalisierung und Netzwerk Transformation, während Anne Stephan (Rohde & Schwarz) Einblicke in die Entwicklung von 5G im verganenen Jahr gibt. Stephen Brobst (Teradata) gibt Einblicke in die Entwicklung von Grundlagen für die Monetarisierung von Mobilfunkdaten im Zeitalter von 5G. Am Nachmittag zeigen Enrique Moreno und Jesus Martín Tello (NTT Data) auf, wie Nachhaltigkeit und Effizienz in die mobile Re-Evolution integriert werden können. Jan Busch (O2 Telefonica) erläutert 5G-Campusnetzwerke und Netzwerklösungen für Industrie und KMUs. Auch Bela Virag (AdLittle) nimmt sich dieses Themas an und erklärt Business Cases für Campus-Netzwerke. Christian und Maria Piechnick (Wandelbots) sprechen über die Ära der Massenanwendung von Robo-tern. Rui Frazao (AWS) zeigt auf, wie Telekommunikationsanbieter das 5G Geschäft fördern. Alokchandra Somisetty (Peaq) nimmt sich in seinem Vortrag dem Thema E-Mobilität an und spricht über dezentrales Laden von Elektrofahrzeugen. Zudem gibt es ein Panel zum Thema 5G++, präsentiert von Hakan Ekmen (umlaut, Teil von Accenture) an dem Jochen Bockfeld (O2 Telefonica), Anita Döhler (NGMN Alliance), Enrique Moreno (NTT Data) und Anne Stephan (Rohde & Schwarz) teilnehmen. Weitere Speaker sind Badiaa Bazarbacha (Vantage Towers), Jean-Paul Chaib (Meta), Julian Dahan (6Wind), Anita Döhler (NGMN Alliance), Mark Düsener (Swisscom), Prof. Frank Fitzek (5G Lab), Sascha Hellermann (Cocus), Dr. Bruno Jakobfeuerborn (Deutsche Funkturm), Dr. Michael Lemke (Huawei), Viplob Synga (NEC Europe Ltd.) und Dr. Michael Weber (Desay SV Automotive Europe).

An Tag zwei steht das Thema Festnetz im Mittelpunkt der Konferenz. Martin Butz (O2 Telefonica) erläutert Partnerschaften im deutschen Markt und wie Internetzugänge für jeden Haushalt Realität werden können. In einem Panel diskutiert er anschließend mit Bela Virag (Ad Little) und Djorde Tujkovic (Meta) über Hyperscaler und Edge Computing. Soeren Wendler (Dt. Giganetz) gibt einen Einblick in den Glasfaserausbau in Deutschland, anschließend spricht Christoph Klein (Eurofiber) über Open Access als Motor der digitalen Gesellschaft. Susana Calvo Redondo (UGG) spricht zu Grünen Fasern für Deutschland, Jens Schaller (Sachsen GigaBit) präsentiert die GigaBit Sachsen. Rui Frazao (AWS) erläutert den Wert Cloud-basierter Dienste für Festnetzkunden. Auch Mark Düsener (Swisscom) und Hakan Ekmen (umlaut) geben Einblicke in aktuelle Themen aus dem Bereich Festnetz.

TECHNIK TRENDS FASZINATION
Diesem Motto hat sich die WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH verschrieben. Mit den Marken connect, PC Magazin, PCgo, COLORFOTO, AUDIO, stereoplay und video begleitet sie die Leser durch aufregende Technikwelten, sowohl Print als auch Digital. Hohe redaktionelle Kompetenz und objektive Produkttests im eigenen Messlabor Testlab sind steter Anspruch. Nicht zuletzt deshalb gehört die WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH zu Deutschlands größten Technikverlagen und bietet darüber hinaus ein in der Verlagslandschaft einzigartiges Messlabor für kompetente und unabhängige Testdienstleistungen.
Weitere Infos unter www.weka-media-publishing.de

Firmenkontakt
connect
Lennart Holtkemper
Richard-Reitzner-Allee 2
85540 Haar bei München
+49 170 630 18 66
lholtkemper@connect.de
https://www.weka-media-publishing.de/

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Bettina Leutner
Schauenburgerstraße 37
20095 Hamburg
+49 177 696 28 36
WEKA@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com/

image_pdfimage_print
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG