30.06.2014, 11:33 Uhr

coma schwitzt für die Christoph Metzelder Stiftung

Zum B2RUN in München hat die coma AG eine Challenge ins Leben gerufen, die die Läufer zu sportlichen Höchstleistungen herausfordert und gleichzeitig Geld für die Christoph Metzelder Stiftung sammelt.

München, 30. Juni 2014. Das coma B2RUN-Team scharrt schon mit den Laufschuhen, denn am 15. Juli ist es so weit: Insgesamt 14 sportbegeisterte Mitarbeiter gehen bei der deutschen Firmenlaufmeisterschaft an den Start. Wer die Belegschaft der Digitalagentur vom Vorstand bis zum Praktikanten herausfordern möchte, kann dies unter http://b2run.coma.de/ tun. Und das funktioniert so: Für die einzelnen Läufer wurden verschiedene “Challenge-Stufen” errechnet. Diese Stufen richten sich nach der Kondition des Läufers und legen fest, was der Teilnehmer bezahlen muss wenn eine bestimmt Zeit unterboten wird. Je schneller der Läufer läuft, desto höher ist also der Betrag, der vom Herausforderer gespendet werden muss. Alle Einsätze gehen direkt und ohne Ausnahme an die Christoph Metzelder Stiftung.

Die Ende 2006 vom Fußballer Christoph Metzelder gegründete Stiftung begleitet Kinder und Jugendliche auf ihrem schulischen und persönlichen Lebensweg. Sie setzt sich dafür ein, dass sie gleiche Ausgangschancen für den Start ins Berufsleben erhalten. Neben der Bekämpfung von Kinderarmut, liegt der Schwerpunkt ihrer Förderung auf Projekten in den Bereichen Bildung, Ausbildung und Migration. In allen Förderbereichen steht die individuelle Entwicklung von jungen Menschen im Mittelpunkt der Arbeit.

“Super coole Idee, die sich die coma AG da ausgedacht hat”, so Christoph Metzelder. “Spaß und Sport für einen guten Zweck sind wirklich eine tolle Kombination.”

Für die Aktion hat die coma AG die Microsite ins Netz gestellt, auf der die Aktion sowie die einzelnen Läufer vorgestellt werden. Außerdem können hier Privatpersonen und Firmen ihr “Gebot” für den Läufer ihrer Wahl abgeben. Und damit die coma-Läufer für die Challenge im Juli fit sind, wird bei den wöchentlichen “Afterwork-Trainigs” fleißig trainiert. Bildquelle:kein externes Copyright

Über coma:
Die coma AG mit Sitz in München bietet seit 1999 Lösungen in allen Fragen rund um Online-Marketing: Von Social Media Strategie, Erstellung von Webseiten und Online-Werbemitteln bis hin zu Mobile Apps. coma ist Berater in Analyse, Strategie, Kreation und technischer Umsetzung. Der Claim “Digital.Menschen.Begeistern.” spiegelt die Philosophie der Agentur wider, denn die Menschen und die Begeisterung für digitale Ideen stehen bei coma immer im Mittelpunkt. Für die Biermarke Hasseröder verantwortet die Agentur die gesamte digitale Umsetzung der Markenstrategie. Für Schwarzkopf betreuen die Münchner zwei internationale Facebook Präsenzen. Auch Saturn, Tempo und Webasto setzen auf die Kompetenzen der coma AG. Zu den Kunden zählen außerdem ARTDECO, Franziskaner, Kabel Deutschland, Perwoll und Schauma.

Laut Internetagenturranking des BVDW 2013 gehört die coma AG zu den Top 10 Social Media Agenturen Deutschlands. Zudem wurde coma als eine der ersten deutschen Agenturen in das Preferred Marketing Developer Programm von Facebook aufgenommen. Weitere Informationen unter: www.coma.de

coma AG
André Gebel
Hogenbergstrasse 20
80686 München
+49 (0)89 / 18 94 57-0
info@coma.de
http://www.coma.de

KOSCHADE PR
Tanja Koschade
Kellerstraße 27
81667 München
+49 (089) 55066850
tanja@koschadepr.de
http://www.koschadepr.de

coma schwitzt für die Christoph Metzelder Stiftung

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: coma schwitzt für die Christoph Metzelder Stiftung
Veröffentlicht: Montag, 30.06.2014, 11:33 Uhr
Anzahl Wörter: 520
Kategorie: Sport
Schlagwörter: | | | |