ALANKO punktet mit ausgewiesenen Spezialisten

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

– Turbolader-Spezialist Adnan Hadzic
– Logistik-Experte Jan Koch
– kompetente neue Mitarbeiter sorgen für noch mehr Leistung

ALANKO punktet mit ausgewiesenen Spezialisten

Jan Koch (l.) und Adnan Hadzic von ALANKO (Bildquelle: Foto: ALANKO)

Ersatzteilspezialist ALANKO aus dem rheinland-pfälzischen Sinzig investiert derzeit konsequent in neue Mitarbeiter. Dabei engagiert das ambitionierte Unternehmen aus Überzeugung in besonders kompetentes Personal. Seit kurzem sind Turbolader-Spezialist Adnan Hadzic und Logistik-Experte Jan Koch mit an Bord. Sie passen mit ihren weitreichenden Kenntnissen gut in das junge Team und wollen gemeinsam mit den drei geschäftsführenden Brüdern AlahRachi das Unternehmen auf eine neue Stufe heben.

“Aktuell ist es wirklich nicht leicht, gutes und zuverlässiges Personal zu finden”, erklärt ALANKO Geschäftsführer Ghalib AlahRachi. “Deshalb freuen wir uns umso mehr, dass wir mit Adnan Hadzic und Jan Koch zwei perfekte neue Team-Mitglieder gefunden haben.”
Der 38-jährige Adnan Hadzic hat bei ALANKO die Weiterentwicklung der Geschäftsfelder Produktmanagement, Einkauf und Qualitätssicherung übernommen. Der Elektroingenieur mit Weiterbildung in Handel und Wirtschaft glänzt mit einem internationalen Background. Er ist im schwedischen Göteborg aufgewachsen und hat dort an der Implementierung automatischer Zähler für Strom, Gas und Wasser gearbeitet.

Hadzic mit internationalem Background
Später hat er in Bosnien ein Instandsetzungswerk für schwedische Unternehmen aufgebaut und selbst geführt. Seit fünf Jahren ist er in Deutschland, wo er zunächst Produktmanager für Serien instandgesetzte Produkte war. Sein Spezialgebiet sind Turbolader. Er hat bereits selbst Turbolader für Blockheizkraftwerke entwickelt, für die er selbst das Gebrauchsmuster besitzt. Neben seinem neuen Job bei ALANKO absolviert er derzeit ein Studium für Turbolader-Sachverständige. Seit Juli 2022 ist Adnan Hadzic bei ALANKO. “Ich bin begeistert vom Teamgeist und der kooperativen Atmosphäre hier in Sinzig”, erzählt der Produktmanager. “Ich weiß, dass wir gemeinsam eine Menge erreichen werden.”

Jan Koch: begeisterter Logistiker
Jan Koch ist Logistik Leiter bei ALANKO. Er sieht sich als Logistiker durch und durch. “Mein Herz schlägt schon seit 19 Jahren für die Logistik. Und um mein Fachwissen weiterzugeben, bilde ich auch aus.” Seine Aufgaben sind vielfältig. Er plant und steuert alle Prozesse im Hause ALANKO, überwacht Warenein- und Ausgänge und die Inventur. Gleichzeitig kümmert er sich um sämtliche Verbrauchsgüter und koordiniert und verbessert ständig die internen Warenflüsse. Das ist eine besondere Herausforderung, weil das starke Wachstum des Unternehmens immer neue Entwicklungen mit sich bringt.
Koch hat den klassischen Weg eines Logistikers eingeschlagen: er hat als Lagerarbeiter angefangen und später die Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik absolviert. Der ehrgeizige Rheinländer hat sich ständig weiterentwickelt und so in einem Handelsunternehmen schnell viel Verantwortung übernehmen können. Um für die Zukunft gerüstet zu sein, hat er die Ausbildereignungsprüfung abgeschlossen, was ALANKO heute ermöglicht, im eigenen Lager junge Menschen auszubilden. Jan Koch ist seit Oktober 2021 bei ALANKO und sorgt gemeinsam mit seinen Mitarbeitern dafür, dass alle Teile aus dem Unternehmen möglichst schnell bei den Kunden sind.
“Mein Ziel als Head of Logistic ist es, die Wirtschaftlichkeit und den Erfolg logistischer Prozesse zu maximieren, und effektiv fürs Unternehmen zu sein”, erklärt Koch seine Vision.

Über ALANKO
ALANKO aus dem rheinland-pfälzischen Sinzig ist ein innovativer Ersatzteil-Hersteller. Drei Brüder leiten das Familienunternehmen mit mittlerweile 50 Mitarbeitern. Wichtigste Botschaft des ambitionierten Herstellers: Hochwertige Qualität zu marktgerechten Preisen.
Einen großen Schwerpunkt setzt ALANKO bei den Turboladern. Kunden erhalten hier pfandfreie Turbolader aus eigener Entwicklung. Laufend kommen neue Referenzen dazu. Bemerkenswert ist der Lieferumfang: neben den zugehörigen Dichtungen gibt es Einlaufschmierung, Bolzen, Kupfermuttern und sogar Handschuhe.
Jedes Jahr entwickelt der Hersteller bis zu 100 neue Turbolader und erreicht damit eine Sortimentstiefe, die man bei anderen Herstellern lange suchen muss.
Neben neuen gibt es im Sortiment auch aufbereitete Turbolader. Auch wenn man die Aufbereitung heute nicht mehr selbst erledigt, kann ALANKO auf jahrzehntelange Erfahrungen beim Ersatzteil-Remanufacturing zurückblicken und kennt sich deshalb mit den Prozessen bestens aus.

Firmenkontakt
ALANKO GmbH
Daniela Gerckens
Kranzweiherweg 22
53489 Sinzig
02642 99990-11
gerckens@alanko.de
http://www.alanko.de

Pressekontakt
Dr. Frauke Weber Kommunikation
Dr. Frauke Hewer
Finkenweg 10
65582 Diez
06432/988613
info@dr-weber-kommunikation.de
http://www.dr-weber-kommunikation.de

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Schreibe einen Kommentar