Yamaha stellt neuen CFX Konzertflügel vor: Exklusiver Auftritt von Stephen Hough und dem London Philharmonia Orchestra

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
image_pdfimage_print

Yamaha stellt neuen CFX Konzertflügel vor: Exklusiver Auftritt von Stephen Hough und dem London Philharmonia Orchestra

Rellingen, 1. Juni 2022 – 120 Jahre nach der Enthüllung des allerersten Flügels schreibt Yamaha erneut Geschichte mit der Vorstellung des neuen CFX Konzertflügels.

Dieses beeindruckende neue Instrument ist ein Zeugnis der absoluten Hingabe an die stete Verbesserung. Es ist das Ergebnis von zwölf Jahren intensiver Entwicklung durch ein Team aus mehr als 60 Mitarbeitern, von der Yamaha Piano-Entwicklungsabteilung über das Forschungsteam bis hin zu den Spezialisten für Komponententechnologie. Der neue CFX kombiniert Tradition und Innovation, um so diesen ganz besonderen Moment zu erreichen, wenn Musiker und Instrument in perfekter Harmonie zusammenspielen.

Resonanzboden und Gussrahmen, Steg, Hämmer und Notenpult – praktisch jedes einzelne Bauteil, jedes verwendete Material und jede Konstruktionstechnik wurde ganz genau unter die Lupe genommen und verbessert. So auch das Flügelgehäuse, bei dem die firmeneigene Yamaha Acoustic Resonance Enhancement Technologie (A.R.E.) zum Einsatz kommt. Hierbei wird das Holz bei hohen Temperaturen erhärtet, um Spannungsunterschiede auszugleichen und um so den Ton und die Resonanz zu erreichen, die man sonst nur von Instrumenten kennt, die über Jahrzehnte hinweg eingespielt wurden.

Natürlich findet ein großer Teil des Entwicklungsprozesses in der physikalischen Welt statt. Aber erst die Design-Philosophie, die Yamaha “Unibody-Konzept” getauft hat, und die den Künstler und seine Musik zum Herzstück des Instruments macht, überwindet vollends jede Grenze zwischen Musiker und Piano. So entsteht ein Instrument, das zur Erweiterung der künstlerischen Vision wird, den Spieler durch den Fluss der Musik inspiriert und jede noch so subtile Nuance der Darbietung perfekt wiedergibt.

Der neue CFX wurde in enger Zusammenarbeit mit mehr als 100 Pianisten aus aller Welt entwickelt, dabei entstanden mehr als 30 Prototypen. Im Laufe dieses Prozesses hat Yamaha Stunden über Stunden an Probe-Sessions durchgeführt und das Feedback der Konzertpianisten gesammelt. Nur so können deren Wünsche und Anforderungen an einen Konzertflügel verstanden werden – wie das Instrument sich spielen lässt, wie es klingt und wie es sich anfühlt. Diese unschätzbaren Informationen mündeten in einer essentiellen Vision: Die Bühnenpräsenz des Instruments weiter zu verbessern. In anderen Worten: Den CFX noch markanter zu machen, als er sowieso schon war. Das Ergebnis ist das Yamaha “Unibody-Konzept”.

Piano-Liebhaber aus ganz Europa waren bei einem ganz besonderen Online-Event am 31. Mai dabei, um die Enthüllung des neuen CFX zu feiern. Sie durften sich nicht nur über einzigartige Einblicke von den Leitern der Yamaha Piano Entwicklungs- und Marketing-Abteilungen freuen, sondern auch eine exklusive Darbietung von Stephen Hough und dem London Philharmonia Orchestra genießen. Dieses wurde von Gergely Madaras dirigiert und direkt aus der Queen Elizabeth Hall im Southbank Centre in London übertragen.

Terry Murphy, Piano Strategy Director bei Yamaha Music Europe, kommentiert die Enthüllung des neuen Pianos: “Der neue CFX bezeichnet einen außergewöhnlichen Meilenstein in der Geschichte des Flügels. Dieses Instrument erlaubt eine engere und tiefere Verbindung mit dem Pianisten. Es ist mehr als würdig, das Erbe der stolzen Yamaha Flügelbautradition anzutreten und diese in die kommenden Jahrzehnte und darüber hinaus zu tragen.”

Yutaka Matsuki, General Manager der Yamaha Corporation Piano Division in Japan, erklärt: “Ausgehend vom Konzept “Crafted for your moment” haben wir ein Instrument erschaffen, das eine absolute Verbindung und Harmonie zwischen Pianist und Piano erlaubt. Dieses Instrument ermöglicht es dem Künstler, sich über seine Musik wahrhaftig auszudrücken. Dank unserer fortwährenden engen Zusammenarbeit mit Musikern aus aller Welt steht dem CFX eine großartige Zukunft bevor.”

Weitere Informationen sind zu finden auf:
https://de.yamaha.com/cfx

Weitere Informationen über Yamaha:
https://www.yamaha.com/en/about/history

Informationen
Webseite
https://de.yamaha.com/cfx

Pressekontakt
Anika Skalski
Yamaha Music Europe GmbH
Telefon: 04101/303-478
E-Mail: anika.skalski@music.yamaha.com

Frank Mischkowski
rtfm GmbH
Tel.: 0911/310910-0
E-Mail: yamaha@rtfm-pr.de

Leserkontakt
Yamaha Music Europe GmbH
Siemensstraße 22-34
25462 Rellingen
Tel.: 04101/303-0
Web: de.yamaha.com
Facebook: www.facebook.com/YamahaPianosOfficial

Yamaha Music Europe GmbH Firmenprofil
Yamaha ist weltgrößter Hersteller von Musikinstrumenten und einer der führenden Hersteller von Home- und Professional-Audio-Equipment. Das Unternehmen Yamaha wurde vor über 130 Jahren in Japan gegründet. Die Yamaha-Europavertretung, die seit 2009 unter dem Namen Yamaha Music Europe GmbH firmiert, besteht bereits seit 1966 und ist die zentrale europäische Vertriebsorganisation für alle Produktbereiche des Konzerns von Musikinstrumenten über Pro-Audio-Geräte bis hin zu Home-Entertainment-Produkte.
de.yamaha.com

Firmenkontakt
Yamaha Music Europe GmbH
Yamaha Music Europe GmbH
Siemensstraße 22-34
25462 Rellingen
04101 – 303-0
yamaha@rtfm-pr.de
http://de.yamaha.com

Pressekontakt
rtfm GmbH
Frank Mischkowski
Flößaustraße 90
90763 Fürth
0911 – 310910-0
yamaha@rtfm-pr.de
https://www.rtfm-pr.de

image_pdfimage_print
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG