07.07.2014, 17:47 Uhr

Werbeartikel zum Aufessen

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

So kommt man mit Image-Werbung durch Werbeartikel auf einen grünen Zweig

Werbeartikel sind für die Imagebildung unerlässlich. Die Frage aus der Umweltperspektive lautet: Wie kann man sowohl Image-Arbeit leisten und als auch die Umwelt schonen? Des Rätsels Lösung: Werbeartikel einfach aufessen. So kommen Umweltbewusstsein und gutes Image durch Werbeartikel auf einen Nenner.

Um den Umweltgedanken mit kreativer und stilvoller Eigenwerbung zu kombinieren, stellt die Make or Buy (www.mob.de) aus Köln einen umweltverträglichen Kundenliebling vor: Den gebrandeten Apfel. Das Logo des Unternehmens wird mit modernster Laser-Technik aufgebracht. Und das, ohne die Schale zu verletzen oder die Haltbarkeit zu beeinflussen. Schlechtes Gewissen war gestern – weder die Kalorienbilanz noch die Umwelt zieht Nachteile daraus.
Äpfel sind beliebte Snacks für zwischendurch. Sie können ohne Verpackung einfach mitgenommen werden. Und einen Apfel geschenkt zu bekommen, ist sympathisch. Das finden auch die MoB-Kunden. “Alles, was übrig bleibt, ist ein erfrischter Kunde und ein nachhaltig guter Eindruck”, freut sich Martina Reinelt, Verkaufsleitung der MoB in Köln.

Werbeartikel werden immer häufiger unter Umweltgesichtspunkten betrachtet. Und sehr oft werden die kreativen kleinen Image-Helfer im Zuge dessen wegrationalisiert. Aber: Wer übernimmt dann die Arbeit der Image-Pflege anstelle von Werbeartikeln? Werbeartikel platzieren Botschaften genau dort, wo sie wirken sollen – direkt bei der Zielgruppe. Sie sind nützliche Alltagshelfer, unterhalten, begeistern – und vermitteln Sympathie. Attribute, die sich auf das Unternehmen übertragen. Werbeartikel gewinnen sogar in Zeiten von sozialen Netzwerken und Smartphones immer mehr an Bedeutung. Weil man sie anfassen kann. Oder sogar essen.
Weiterführende Informationen zum Produkt oder zu grünen Alternativen erhalten Sie unter der Nummer: +49 (0) 221 934644 – 30.
Bildquelle:kein externes Copyright

Über die Make or Buy

Die Make or Buy ist eine Agentur für Beschaffung und Produktion von Werbeartikeln. Dabei setzt die MoB neben dem reibungslosen Ablauf von Beschaffung und Produktion vor allem auf Beratung hinsichtlich der Einbettung von Werbemitteln in die Werbestrategie eines Unternehmens. Denn: Werbeartikel leisten als nützliche Erlebnis-Botschafter ganze Arbeit.

Gegründet: 1993
Unternehmensform: GmbH & Co. KG
Geschäftsführer: Prof. Dr. Wilfried Leven
Sitz: Unter Goldschmied 6 (Domkontor), 50667 Köln

Kontakt:

Make or Buy gmbH & Co. KG
Unter Goldschmied 6, 50667 Köln
Tel.: +49 (0) 221 93 46 44 – 30
Fax: +49 (0) 221 93 46 44 – 5
E-Mail: mob@mob.de | www.mob.de

Make or Buy GmbH & Co. KG
Martina Reinelt
Unter Goldschmied 6
50667 Köln
022193464430
mob@mob.de
http://www.mob.de

Plus PR
Dina El Massry
Unter Goldschmied 6
50667 Köln
0221 93 46 44 21
info@pluspr.de
http://www.pluspr.de

Werbeartikel zum Aufessen
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Werbeartikel zum Aufessen
Veröffentlicht: Montag, 07.07.2014, 17:47 Uhr
Anzahl Wörter: 410
Kategorie: Werbung, Marketing, Consulting, Marktforschung
Schlagwörter: | | | | | | | | | | | | | |