15.07.2014, 11:47 Uhr

Wenn die Wildnis ruft: Enchanting-Travels Reiseinspirationen für faszinierende Tierwelt-Momente

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Spätsommer und Herbst ist die ideale Zeit, um die Schönheit exotischer Wildnis fernab von Käfigen und Gehegen zu erleben. Ob die Große Migration in Kenia oder die Paarungszeit der See-Elefanten in Patagonien – mit seinem handverlesenen Portfolio erfüllt der Spezialist für maßgeschneiderte Fernreisen, Enchanting-Travels, selbst die kühnsten Wildnis-Träume seiner Gäste.

Hier eine kleine Auswahl von Reiseinspirationen für Tier- und Naturliebhaber auf der Suche nach ihren persönlichen Wildnis-Momenten:

Schnorcheln mit den Seelöwen – Puerto Madryn, Argentinien

Aus dem Fenster blicken und Wale bei überwältigenden Luftsprüngen beobachten ist kein Traum im Hotel Territorio im Argentinischen Puerto Madryn. Das gemütliche, aber dennoch moderne Hotel liegt unmittelbar am Strand der Bahiá Nueva und eröffnet dank großer Fensterfronten in nahezu jedem Raum einen herrlichen Blick auf die Atlantikküste Patagoniens. Nur einen Katzensprung entfernt liegt die Halbinsel Valdes, die zum UNESCO Weltnaturerbe erkoren wurde. Die Arten- und Landschaftsvielfalt der Region lässt viel Raum für faszinierende Erlebnisse – ob mit Seelöwen schnorcheln, verspielte Schwarzdelphine in ihrem natürlichen Habitat beobachten, oder den Geheimnissen der Seewelt im informativen Ecocentro nachgehen.

Zu Gast beim Dschungelkönig – Kings Lodge, Bandhavgarh, Indien

Wer dem König des Dschungels in die Augen blicken will, bekommt im Nationalpark Bandhavagarh von Oktober bis Mitte Juni ganz sicher eine Gelegenheit dazu. Denn das ehemalige Jagdgebiet der Maharajas von Rewa ist heute ein geschütztes Zuhause für majestätische Bengal-Tiger, die dafür bekannt sind, wenig Scheu zu zeigen und sich gerne beobachten lassen. In unmittelbarer Nähe, ist die Kings Lodge den optimalen Ausgangspunkt für aufregende Jeep-Safaris. Die charmanten Bungalows und Pfahlhäuser verfügen über private Verandas, die einen ungehinderten Blick auf die umliegenden Dschungel und Grassavannen ermöglichen. Und am großen Sonnendeck mit Swimmingpool lässt es sich wunderbar dem Gesang der 200 einheimischen Vogelarten lauschen und die funkelnden Sterne bestaunen.

Wildnis vor der Tür – Kichee Bush Camp, Masai Mara, Kenia

Das Masai Mara Reservat begeistert selbst die anspruchsvollsten Safari-Liebhaber. Vereinzelte Akazienbäume und goldene Gräser prägen die Savannenlandschaft, die Heimat vieler großer Löwenrudel ist. Das Herzstück des Reservats, Mara Fluss, wird jedes Jahr von Ende Juli bis Oktober zum Schauplatz der Großen Migration von Gnus und Zebras mit mehr als 2 Mio. Individuen, die ihn auf der Suche nach Nahrung passieren. Unmittelbar an der Grenze zum Wildreservat, lädt das kleine, abgeschiedene Kicheche Bush Camp ein, das dramatische Naturschauspiel mit authentischem Komfort und erstklassigem Service zu erleben. Das Camp mit sechs elegant eingerichteten Zelten verfügen über private Badezimmerbereiche mit Safari-Duschen und privaten Verandas, die freien Blick auf das Wildleben vor der eigenen Türschwelle ermöglicht.

Elefantenfelsen und Leoparden – Nationalpark Yala, Sri Lanka

Nach der Trockenperiode im August und September, eröffnet der größte Nationalpark Sri Lankas, Yala, ab Mitte Oktober seine Pforten. Mit einer vielseitigen Landschaft, die von kargen Savannen und Elefantenfelsformationen, bis zu dichten Monsunwäldern reicht, einer der höchsten Leopardendichten der Welt, und rund 32 Säugetierarten, verfügt Yala über alle Zutaten für unvergessliche Jeep-Safaris. Eingebettet in die immergrünen Wälder an der Grenze zum Nationalpark, ist das Chaaya Wild mit seinen modernen Luxuschalets die perfekte Basis für aufregende Unternehmungen. Die Ausstattung und das Dekor der Chalets folgen verschiedenen Dschungel-Themen und passen sich ideal ein in die umliegende Natur. Die geräumige Aussichtsplattform am Dach des Hotels eröffnet einen herrlichen rundum Panoramablick auf die faszinierende Flora und Fauna der Region.

Auf Spuren der Evolution – Galapagosinseln

Die Galapagosinseln gehören zu den absoluten Traumzielen für alle Natur- und Tierfreunde und bereichern seit kurzem auch das Portfolio von Enchanting-Travels. Die abgelegene Inselgruppe ist Heimat vieler, weltweit einzigartiger Arten, und kann größtenteils nur mit kleinen Booten erreicht werden. Wer sich hier auf die Spuren der Evolution begeben möchte, muss hinaus auf die See. Eine tolle Gelegenheit dazu, ist eine Tour mit der Athala Cruise. Das geräumige Boot bietet Platz für bis zu 16 Gäste, und verfügt über großzügige Kajuten mit moderner Einrichtung und privaten Badezimmern. Das große Sonnendeck mit Bar und Jaccuzzi liefert das perfekte Setting, um den Tag voller aufregender Begegnungen ganz entspannt mit Blick auf die umliegende Meereswelt ausklingen zu lassen.

Für weitere Informationen bitte besuchen Sie www.enchanting-travels.de (http://www.enchanting-travels.de) Bildquelle:kein externes Copyright

Enchanting-Travels ist ein deutsch-indischer Spezialreiseverantstalter, der zu den führenden Spezialisten für maßgeschneiderte Fernreisen gehört. Das Unternehmen bietet vier Marken an (Enchanting-India, Enchanting-Asia, Enchanting-South America und Enchanting-Africa) und hat Büros in München, Delhi, Bangalore, London, Buenos Aires und Nairobi.

Enchanting Travels
Scott Crouch
Maximilianstr. 83
86150 Augsburg
+49 821 9078 0450
office@bprc.de
http://www.enchanting-travels.de

BPRC Public Relations
Scott Crouch
Maximilianstraße 83
86150 Augsburg
+49 821 9078 0450
office@bprc.de
http://www.bprc.de/

Wenn die Wildnis ruft: Enchanting-Travels Reiseinspirationen für faszinierende Tierwelt-Momente
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Wenn die Wildnis ruft: Enchanting-Travels Reiseinspirationen für faszinierende Tierwelt-Momente
Veröffentlicht: Dienstag, 15.07.2014, 11:47 Uhr
Anzahl Wörter: 811
Kategorie: Tourismus, Reisen
Schlagwörter: | | | | | | | | | | |