20.10.2014, 10:04 Uhr

Wenn bei starkerm Haarausfall eine Glatzenbildung droht

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Durchschnittlich hat jeder Mensch 120 000 Haare auf dem Kopf. 80 Prozent davon befinden sich in der Wachstumsphase, 20 Prozent wachsen nicht mehr und fallen aus. So verlieren wird täglich zwischen 70 und 100 Haaren.

Das ist ein normaler Vorgang, der im wesentlichen durch die Haarwurzeln gesteuert wird. Von Haarausfall spricht man, wenn die Haare permanent ausfallen und nicht mehr nachwachsen. Rund die Hälfte aller Männer leidet unter Haarausfall, wobei 80 Prozent anlagebedingt sind. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen einen Haarausfall, der über die Norm hinausgeht, jedoch nicht unbedingt zu einer Glatzenbildung führt, und der Alopezie, einer sichtbaren Lichtung des Haares oder auch haarlose Hautbezirke.

Ursache des genetisch bedingten Haarausfalles

Die Ursache des genetisch bedingten Haarausfalles, von dem die Männer betroffen sind, ist eine Überempfindlichkeit der Haarfollikel gegen das Hormon Dihydrotestosteron. Durch dieses wird die Wachstumsphase der Haarwurzeln verkürzt, die Zellen verkümmern, sterben ab und es kommt zur Glatzenbildung. Eine Beeinflussung des Hormonstatus wirkt dem androgenetischen Haarausfall entgegen. In erster Linie gilt es den hohen Spiegel an Dihydrotesttosteron zu senken. Dies gelingt durch die Einnahme von Substanzen, wie Finasterid, welche die Umwandlung von Testosteron hemmen. Ebenfalls gegen den androgenetischen Haarausfall sind Mittel wirksam, die B-Vitamine oder Cystin, den Hauptbestandteil des Haarkreatins.

Kreisrunder und diffuser Haarausfall

Dem gegenüber unterscheidet man den kreisrunden Haarausfall, der gekennzeichnet ist durch eine oder mehrere kreisrunde, kahle Stellen auf dem Kopf. Von diesem Haarausfall können sowohl Männer als auch Frauen betroffen sein. Die Ursache ist eine Autoimmunreaktion, wobei Immunzellen, die eigentliche Viren oder Bakterien bekämpfen sollen, ihre Aktivitäten gegen die Haarzellen richten. So werden bei dieser entzündlichen Haarausfallerkrankung die Haare vom Körper als fremd erkannt und abgestoen.Grundsätzlich können die Haare auch ohne Behandlung nachwachsen, häufig schreitet der Haarausfall jedoch weiter fort. In einem solchen Fall erfolgt die Behandlung durch eine topische Immuntherapie. “Dabei werden verschiedene Substanzen auf die betroffenen Stellen aufgetragen. Diese Präparate ziehen die körpereigenen Abwehrstoffe an sich und so können sich die Haarzellen regenerieren und die Haare wachsen wieder”, erläutert Apothekerin Verena Biegner ( Versandapotheke mediherz.de ) diese Therapie gegen den kreisrunden Haarausfall. Als dritte Form tritt der diffuse Haarausfall auf, wenn die Haare vom gesamten Kopf abfallen. Diese Variante ist sowohl bei Frauen, als auch bei Männern vertreten. Die Ursachen hierfür können bei Hormonschwankungen, Eisenmangel, Kopfhauterkrankungen, Fettunterversorgung oder Stress liegen. Ebenso kann ein Mangel an Vitaminen K, H, A, oder B sowie eine Unterversorgung mit den Spurenelementen Zink und Selen mit verantwortlich sei für den diffusen Haarausfall.

Für Mann und Frau

Mit inneov HAARFÜLLE + MEN wurde eine hochwirksame Formel gegen Haarausfall entwickelt, die einen zielgenau abgestimmten Nährstoffkomplex speziell für den Mann enthält. Dieser besteht unter anderem aus Vitamin D, essentiellen Omega-3-Fettsäuren, Zink und der Aminosäure Taurin. Wenn die Haarwurzel dünneres Haar produziert und das Haarvolumen zurück geht, kann inneov HAARFÜLLE + VOLUMEN durch die Kombination aus den Vitaminen D,C,E, essentiellen Omega -3–Fettsäuren und Zink dort wirken, wo das Haar entsteht. Nämlich an der Haarwurzel! Beide Produkte erhalten Sie bei mediherz.de.

Über mediherz.de (Versandapotheke, Online-Apotheke)

Die Versandapotheke mediherz.de wurde 2005 gegründet und zählt heute, mit über 450.000 registrierten Kunden, zu den größten Versandapotheken in Deutschland.

Das in Schweinfurt und Sennfeld ansässige Unternehmen mediherz blickt dabei auf eine lange Tradition: Die Abgabe von Medikamenten sowie die umfassende Beratung in allen Fragen rund um die Gesundheit und des Wohlbefindens spielen schon seit der Gründung der ersten eigenen Apotheke 1983 eine maßgebende Rolle bei Dieter Hümmer. Heute führt der Inhaber und Apotheker neben dem mediherz.de Onlineshop die Westend Center Apotheke in der Stadtgalerie (Schrammstraße 5), die Herz Apotheke im Kaufland (Hauptbahnhofstr. 4) sowie die Westend Apotheke (Luitpoldstr. 20) in Schweinfurt.

7 Gründe für einen Einkauf in der Versandpotheke mediherz.de:

– günstige Preise
– Rezeptbestellung portofrei
– schnelle Lieferung
– kostenlose Beratungshotline unter der (0800) 22 30 300
– Versandkostenfreie Lieferung schon ab 25 EUR Bestellwert
– zugelassene deutsche Versandapotheke, EHI geprüft
– Qualitätssicherung (DIN EN ISO 9001 zertifiziert)

Online-Apotheken mit Homöopathie 2013

Im März 2013 wurde mediherz.de von der Aha.de Internet GmbH in Hamburg unter 6 Internetapotheken mit Homöopathie zum Sieger mit dem besten Internetauftritt gewählt. Mit der Durchschnittsnote von 1,5 erhielt mediherz.de die Beurteilung “sehr gut”. Getestet wurde in den Bereichen: Naturheilmittel, Naturkosmetik, Bücher, Bachblüten, Schüssler Salze und Online Ratgeber.

Deutscher Service Preis 2012

Die Versandapotheke mediherz.de wurde mit dem “Deutschen Service Preis 2012” ausgezeichnet. Bereits zum zweiten Mal verlieh das DISQ (Deutsches Institut für Servicequalität) zusammen mit dem Fernsehsender n-tv den Deutschen Servicepreis. Dafür bestimmten die Tester in elf Kategorien jeweils 39 Sieger aus 430 Unternehmen.

Beste Versandapotheke 2011

mediherz.de wurde vom Deutschen Institut für Service-Qualität (DISQ) im Auftrag des Fernsehsenders n-tv neben 16 anderen Versandapotheken auf Herz und Nieren geprüft und zur besten Internet-Apotheke 2011 gekürt.

Bestnote Stiftung Warentest 2010

Mediherz wurde von der Stiftung Warentest in der Ausgabe 5/2010 mit der Bestnote ausgezeichnet. Von den Testern waren insgesamt 23 deutsche und europäische Versandapotheken unter die Lupe genommen worden, Mediherz erreichte bei seiner ersten Teilnahme überhaupt die Note 2,6. Herausragend waren vor allem die Bereiche Qualität und Service.

Weitere Informationen über die Versandapotheke und Online-Apotheke mediherz.de sowie ihre aktuellen Angebote sind im Internet unter Versandapotheke mediherz.de abrufbar oder über die kostenlose Beratungshotline (0800) 22 30 300 erhältlich.

Firmenkontakt
Versandapotheke mediherz.de
Anja Saam
August Borsig Str. 3
97526 Sennfeld
0 97 21 / 73 08 0
marketing@mediherz.de
http://www.mediherz.de

Pressekontakt
saamMedia Agentur für Kommunikation und Media
Alexander Saam
Schulstr. 46
97526 Waigolshausen
0 97 22 / 94 10 27
marketing@mediherz.de
http://www.saam-media.de

Wenn bei starkerm Haarausfall eine Glatzenbildung droht
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Wenn bei starkerm Haarausfall eine Glatzenbildung droht
Veröffentlicht: Montag, 20.10.2014, 10:04 Uhr
Anzahl Wörter: 933
Kategorie: Medizin, Gesundheit, Wellness
Schlagwörter: | |