wein.plus und Bottlebooks vereinbaren Kooperation

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
image_pdfimage_print

Strategische Zusammenarbeit für internationale Wein-Events

Die europäische Weinplattform wein.plus und der auf die Weinbranche spezialisierte Datenmanagement-Spezialist Bottlebooks in München haben eine umfassende Zusammenarbeit vereinbart.

Mit der Kooperation bündelt Bottlebooks sein Portfolio zum Sammeln, Speichern und Teilen von Weininformationen für Veranstaltungskataloge, Online-Shops und Messen mit den innovativen wein.plus-Lösungen zur Organisation von Vor-Ort-, Hybrid- und Online-Veranstaltungen.

Aus der Kombination der beiden speziell auf die Bedürfnisse der Weinbranche zugeschnittenen Kompetenzen entsteht eine flexible und besonders kostengünstige Komplettlösung für Veranstalter jeder Größe. Denn sie nutzen und zahlen nur die Komponenten, die sie für ihren Erfolg benötigen. So wird das gesamte Management von Wein-Events beispielsweise für Verbände, Institutionen und Vertriebsunternehmen einfacher, leistungsfähiger, effizienter als bisher – und dazu deutlich preiswerter.

Bottlebooks und wein.plus übernehmen für Veranstaltungen ihrer Kunden die strategische Planung und Vorbereitung, die reichweitenstarke Kommunikation sowie die komplette Event-Organisation samt Nachbereitung aus einer Hand. Mit der Bottlebooks-Software lassen sich Informationen von Ausstellern komfortabel sammeln, zentral organisieren und individuell in gedruckte Kataloge, Websites und Online-Shops sowie für Online-Veranstaltungen ausspielen.

wein.plus bringt neben seiner hohen Online-Reichweite und der redaktionellen Kompetenz jahrelange Erfahrung im Wein-Veranstaltungsmanagement und in leistungsfähiger Weinlogistik in die Kooperation ein. Dazu kommen Innovationen wie die “WineSamples”: Spezielle 0,05-Liter-Probefläschchen werden in einem erprobten Prozess qualitätssicher gefüllt, individuell etikettiert und versandt. Eine echte Innovation ist auch das “digitale Weinglas”: Ein Chip im Glas ersetzt die handschriftlichen Notizen der Besucher. Sie können ihre Lieblingsweine beim Verkosten einfach markieren und speichern. Die Liste erhalten sie später per E-Mail – mit allen Angaben zu den Weinen und den Weingütern.

“Mit Bottlebooks als Partner verbinden wir präzises und zugleich hoch flexibles Datenmanagement für Wein-Events optimal mit unserem Know-How für die Organisation digitaler und Vor-Ort-Veranstaltungen. Unsere gemeinsame Lösung umfasst sämtliche Details von der Ideenfindung und Planung über den Weinversand und die Online-Präsenz bis hin zum Aussteller-, Ticket- und Besuchermanagement”, erläutert der verantwortliche wein.plus-Geschäftsführer Alexander Schreck die Vorteile, “dazu ist unser gemeinsames Angebot extrem flexibel, individuell skalierbar – und dabei in jeder Stufe zuverlässig.” “In enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden haben wir unseren bewährten Prozess durch die Verarbeitung von Hunderten von Registrierungen optimiert”, erklärt Jonathan Harclerode, Geschäftsführer von Bottlebooks, “und wein.plus bringt seine jahrelange Erfahrung bei der Organisation von Events hoch renommierter Institutionen mit oft tausenden Besuchern ein. Diese Kompetenzen ergänzen sich optimal für unsere Kunden weltweit.”

Zu den langjährigen Partnern von wein.plus gehören etwa das Deutsche Weininstitut (DWI), die Österreich Weinmarketing (ÖWM) sowie der Verband deutscher Prädikatsweingüter (VDP). Zudem berät das Team Agenturen und Verbände. Bottlebooks nutzen weltweit mehr als 17.000 Weinunternehmen zur Verwaltung ihrer Produktinformationen. Zu seinen Kunden gehören die ProWein, das Institute of Masters of Wine, die London Wine Fair, Wines of Spain sowie viele mehr.

Bottlebooks ist eine Online-Plattform für Wein- und Getränkeunternehmen zum Sammeln und Austauschen von Produkt- und Markeninformationen. Das Unternehmen wurde 2013 gegründet und hat Büros in München, Porto, London, Amsterdam, Paris und Hamburg. Zu den Kunden gehören viele führende Einzelhändler, Produzenten, Verbände, Veranstaltungen und Auszeichnungen auf der ganzen Welt.

wein.plus wurde 1998 von Utz Graafmann in Erlangen gegründet und ist die bekannteste digitale Weinplattform Europas. Das Unternehmen verkauft keinen Wein, sondern vernetzt Weininteressierte, Winzer, Händler und Dienstleister. Verkostungsleiter Marcus Hofschuster gehört zu den weltweit renommiertesten Weinkritikern. Finanziert wird wein.plus ausschließlich von den Beiträgen seiner Mitglieder. Die Weinplattform beschäftigt rund 20 feste Mitarbeiter.

Firmenkontakt
Wein-Plus GmbH
Utz Graafmann
Wetterkreuz 19
91058 Erlangen
09131-75500
utz@wein.plus
http://www.wein.plus

Pressekontakt
Wein-Plus GmbH
Uwe Kauss
Wetterkreuz 19
91058 Erlangen
+49 9131 7550 31
uwe@wein.plus
http://www.wein.plus

image_pdfimage_print
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG