“We Are One” spendet Blut im Wert von 278.000 Euro an das koreanische Rote Kreuz

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

"We Are One" spendet Blut im Wert von 278.000 Euro an das koreanische Rote Kreuz

Südkorea. Mit einer Zeremonie feierte die Jugendorganisation “We Are One” (Vorsitzende/r: Hong Joon-soo) am 8. Dezember die erfolgreiche Durchführung ihrer Blutspenden-Kampagne, bei der über 70.000 Mitglieder innerhalb von 85 Tagen ihre Blutspende abgaben.

“We Are One” veranstaltete vom 27. August bis zum 27. November eine Life-Sharing-Kampagne (Kampagne zum Weitergeben von Leben durch Blut) namens “Life ON Youth ON”, welche mit 100.360 Teilnehmern einen Rekord aufstellte. Insgesamt 73.807 Teilnehmer konnten erfolgreich eine Blutspende abgeben.
Mit dieser Kampagne wollte die Organisation durch die Blutspenden ‘Leben’ physisch und praktisch an die Mitbürger weitergeben, die zum Überleben auf eine Blutspende angewiesen sind.

Der Wert der Blutspenden, die im Rahmen dieser Kampagne gesammelt wurden, beläuft sich auf umgerechnet etwa 278.000 Euro. Die Blutspenden werden durch das koreanische Rote Kreuz an die erforderlichen Orte weitergeleitet.

“We Are One” teilte das Ergebnis der Kampagne im “We Are One” Cafe in Suwon, Gyeonggi-do (Südkorea) mit und verlieh dort auch Zertifikate (Medaillen) an Teilnehmer. An der Veranstaltung nahmen auch Hong Joon-soo, Repräsentant von “We Are One” und Cho Nam-sun, Leiter der Blutmanagementabteilung des Koreanischen Roten Kreuzes statt sowie Kim Yeon-sook, Leiter des Blutzentrums in Gyeonggi.

Hong Joon-so sagte: “Insgesamt 73.807 Teilnehmer konnten ihre Blutspende abschließen. Somit übertrafen sie sogar das ursprüngliche Ziel von 70.000 und erreichten es mit 105,4%. Ich möchte allen Mitgliedern von “We Are One” meinen aufrichtigen Dank aussprechen. “We Are One” wird weiterhin die Führung bei der Rettung von Leben mit kontinuierlichen Blutspenden übernehmen und für eine stabile Blutversorgung in Korea sorgen.
Wir werden weitere wundervolle Kampagnen planen und durchführen, damit wir nicht nur in Südkorea, sondern auch im Ausland einen guten Einfluss haben.”

Während dieser Kampagne wurden insgesamt 81 Mitglieder von “We Are One” ausgezeichnet. Darunter wurden 55 Silbermedaillen (30 Blutspenden oder mehr), 19 Goldmedaillen (50 Blutspenden oder mehr), 6 Ehrenmedaillen (100 Blutspenden oder mehr) und 1 Ehrenkapitän (200 Blutspenden oder mehr) verliehen.

Seo Ji-hyun, der mit der Teilnahme an dieser Kampagne seine 100. Blutspende tätigte und von Cho Nam-sun, dem Leiter der Blutmanagementabteilung, mit einer Ehrenmedaille ausgezeichnet wurde, sagte: “Ich wollte auch nur eine kleine Hilfe sein, indem ich die Liebe und das Opfer nachahme, die Jesus mir gezeigt hat. Als Mitglied von “We Are One” möchte ich weiterhin dazu beitragen, Leben durch Blutspenden zu retten, und ich möchte meine Rolle als Licht und Salz erfüllen, indem ich eine helfende Hand reiche, wo immer Hilfe benötigt wird.”

Lee Jong-hwa, Präsident des Regionalverbandes Busan-Gyeongnam von “We Are One” sagte: “Es war frustrierend, dass das medizinische Personal keine andere Wahl hatte, als während COVID-19 einen besorgniserregenden Blutmangel zu beobachten. Aber nach der ersten Blutspenden Kampagne der Shincheonji Kirche Jesu im April dankten sie für die praktische Hilfe.
Noch einmal möchte den jungen Mitgliedern von “We Are One” im ganzen Land meinen Dank aussprechen.”

Diese Kampagne wurde durchgeführt, um die nationale Krise, bei der Blut durch den Rückgang von freiwilligen Blutspenden aufgrund von COVID-19 sehr knapp geworden war, zu bewältigen.
Landesweit beteiligten sich die Mitglieder von “We Are One”, in Blutzentren von 17 Metropolen an der Kampagne. Und so konnte sie am 27. November wie geplant mit 70.000 Blutspenden abgeschlossen werden.

Shincheonji Kirche Jesu

Kontakt
.
David Misch
Levinstr 57
45356 Essen
+49 15678 443 128
david.misch@shincheonji.eu
https://shincheonji.eu

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Schreibe einen Kommentar

My Agile Privacy
Diese Website verwendet technische und Profiling-Cookies. Durch Klicken auf Akzeptieren autorisieren Sie alle Profilierungs-Cookies. Durch Klicken auf Ablehnen oder das X werden alle Profiling-Cookies abgelehnt. Durch Klicken auf Anpassen können Sie auswählen, welche Profilierungs-Cookies aktiviert werden sollen.
Warnung: Einige Funktionen dieser Seite können aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen blockiert werden.