22.07.2014, 06:31 Uhr

Vorausschauende Finanzplanung

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Um gegen Krisenfälle und Insolvenzen gewappnet zu sein, sollten mittelständische Unter-nehmen ihre betrieblichen und privaten Finanzen jährlich überprüfen und gut strukturiert ausarbeiten. Die professionelle Finanzplanung dient als Grundlage der Unternehmenssteuerung und stellt einen wesentlichen Erfolgsfaktor dar. Sie reicht von der Liquiditätssicherung über die Altersvorsorge bis zur Nachfolgeplanung.

Die wichtigste Aufgabe ist zunächst die Sicherung der aktuellen Zahlungsfähigkeit und der mittelfristigen Liquidität. Der Ausgangspunkt für alle unternehmerischen Entscheidungen ist die eigene Unternehmensstrategie. Diese sollte einen Liquiditätsplan enthalten, der alle kurzfristigen Budgets für das laufende und das folgende Geschäftsjahr sowie eine mittelfristige Finanzaufstellung für die nächsten drei Jahre beinhaltet. Zur Gegenüberstellung aller Einnahmen und Ausgaben an bestimmten Stichtagen eigenen sich spezielle Softwareprogramme. Damit lassen sich die täglichen Zahlungsläufe auf den Unternehmenskonten bequem überblicken und steuern.

Ein weiterer wichtiger Baustein der Unternehmensfinanzen ist die jährliche Investitions- und Finanzierungsplanung. Sie umfasst die Investitionen in Ersatz- und Neuanschaffungen für den laufenden Betrieb sowie die eventuell notwendigen Finanzierungen. Diese können über Kredite oder auch öffentliche Fördermittel erfolgen.

Sich schnell entwickelnde Märkte bringen auch schnell auftauchende Risiken mit sich. Unterschiedliche Versicherungen helfen, die Existenz des Unternehmens abzusichern. Risiken aus Fremdwährungsgeschäften lassen sich meist durch Kurssicherungsgeschäfte abmildern.

Viele Unternehmen setzen zur Absicherung ihrer Mitarbeiter im Rentenalter eine betriebliche Altersvorsorge ein. Da sich die Bestimmungen und Steuervorteile der verschiedenen, meist staatlich geförderten Möglichkeiten der betrieblichen Altersvorsorge fast jährlich ändern, benötigt man für die konkrete Ausgestaltung die Unterstützung eines Spezialisten.

Die Sicherung und Anlage des betrieblichen Vermögens bedarf ebenfalls einer genauen Planung. Leider fällt diese in der gegenwärtigen Niedrigzinsphase nicht einfach und kann kaum ohne kompetente Finanz- und Anlageberatung erfolgen. Mögliche Anlageformen sind Tagesgeldkonten, Termingelder, Aktien, Zertifikate und Rentenpapiere, oder auch Immobilien, Beteiligungen und sonstige Sachwerte.

Zu einer umfassenden Absicherungsstrategie gehört neben den betrieblichen Finanzen auch eine private Finanzplanung. Darunter fallen die Investitionsmöglichkeiten des eigenen Vermögens, nutzbare Steuervorteile und die passende Form der privaten Altersvorsorge.

Abschließend ist es auch notwendig, sich frühzeitig Gedanken um die eigene Nachfolge zu machen und die Existenz des Betriebes gegen den Ausfall des Gründers und der Geschäftsführung abzusichern. Dies ist vor allem dann wichtig, wenn sich keine familieninterne Nachfolge anbietet. In diesem Fall müssen externe Nachfolger gefunden oder ein Verkauf des Unternehmens erwogen werden.

Bildrechte: Hannah Gatzweiler Bildquelle:Hannah Gatzweiler

Jahrgang 1965, Businesstrainer, Berater und Coach, Diplom-Betriebswirt, Dozent an der RWTH und FH Aachen für Unternehmensgründung und Soft Skills, Reiss Profile Master, geprüfter Trainer und Berater nach BDVT und BaTB, zertifizierter Verkaufsleiter Deutsche Verkaufsleiter-Schule.

Er schöpft aus über 20 Jahren erfolgreicher Berufserfahrung in Marketing und Vertrieb, davon allein 15 Jahre in diversen Managementfunktionen, zuletzt als Geschäftsführer.

Als Spezialist für die Bereiche Führung und Vertrieb bietet er mittelständischen Unternehmen aus Industrie und Dienstleistung drei Schwerpunkte an: Business-Coaching, Firmentrainings sowie Offene Abendtrainings.

Michael Fridrich erhielt 2009 einen Trainerpreis in der Kategorie “Bestes Seminarkonzept”, 2012 einen Unternehmerpreis und ist darüber hinaus ein gefragter Redner und Autor verschiedener Fachbeiträge, u.a. in der Zeitschrift Spitzenkompetenz, Spiegel Online, Zentrada, Außendienst Informationen. Der Experte für Führung und Vertrieb redet und handelt einfach Klartext.

Jeden Monat präsentiert Michael Fridrich in seinem Newsletter ein fachliches Thema, aktuelle Termine und weitere Informationen rund um Businesstraining & Beratung.

Michael Fridrich Businesstraining & Beratung
Michael Fridrich
Feldstraße 41
52070 Aachen
0241 47586713
michael.fridrich@einfach-Klartext.de
http://www.einfach-Klartext.de

Vorausschauende Finanzplanung
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Vorausschauende Finanzplanung
Veröffentlicht: Dienstag, 22.07.2014, 06:31 Uhr
Anzahl Wörter: 585
Kategorie: Unternehmen, Wirtschaft, Finanzen
Schlagwörter: | | | |