02.09.2014, 10:39 Uhr

Von der Sonne geküsst – und trotzdem geschützt

Sonnenlicht ist notwendig für Körper und Psyche – genauso wichtig ist aber auch der richtige Sonnenschutz

Ebenso wie Pflanzen das Sonnenlicht zum Wachsen benötigen, ist es auch für den Menschen lebensnotwendig: Es regt nicht nur die Atmung, die Durchblutung, den Kreislauf und den Stoffwechsel an, sondern beeinflusst auch das psychische Wohlbefinden. Durch lange Arbeitstage im Büro sind die Sonnenstunden rar. Laut einer statistischen Erhebung leiden mehr als 90 Prozent der Bevölkerung an einem Vitamin-D Mangel. Zu viel Sonne kann jedoch auch in geschlossenen Räumen unerwünschte Nebenwirkungen mit sich bringen und den Büroalltag beeinträchtigen.

Die Gesundheit des Menschen wird nachweislich von der Sonne beeinflusst: Durch die UV-B-Strahlung wird das Vitamin-D3 gebildet, das vor allem für den Knochenbau essentiell ist, der Hormonhaushalt wird vom Sonnenlicht reguliert und das eigene Immunsystems gestärkt.
Doch nicht nur die körperliche Gesundheit, vor allem auch das innere Wohlbefinden hängt stark damit zusammen wie viel Sonnenlicht der Mensch bekommt: Längerer Mangel fördert die Produktion des Hormons Melatonin, das Schlafhormon, was zu Müdigkeit und schlechter Laune führt. Um also körperlich und psychisch gesund zu bleiben, sollte man genügend Zeit in der Sonne verbringen und auch die Innenräume ausreichend damit versorgen.

Die Schattenseiten der Sonnestrahlung
Zu viel Sonne kann aber auch schaden, vor allem zur heißen Jahreszeit ist es sinnvoll sich vor den Strahlen und der Hitze zu schützen. Zu hohe Temperaturen führen bei vielen Menschen zu Kreislaufbeschwerden und Müdigkeit. Strahlt die Sonne direkt auf eine 4 m2 große unbeschattete Fensterfläche, wirkt sie wie ein 2-kW-Heizstrahler und verwandelt einen Raum innerhalb kürzester Zeit zu einem regelrechten Brutkasten. Nicht nur der Mensch leidet unter dieser Hitzebelastung, auch Holzmöbel, Textilien und Parkettböden sollten keiner direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden, da sie sonst ausbleichen und ganz schnell alt aussehen. Um also die Innenräume vor Sonneneinstrahlung zu schützen, wird die Sonne häufig von herkömmlichen Textilvorhängen, Jalousien und Rolläden “ausgesperrt”. Unerwünschter Nebeneffekt: mit dieser Art von Sonnenschutz geht auch die positive Sonnenstrahlung verloren und man muss die Innenräume künstlich beleuchten wodurch hohe Energiekosten entstehen.

Intelligentes Sonnenschutzsystem: RETROLux-Raffstore (http://www.schlotterer.at/de/produkte/tageslichtlenkung)
Ein speziell entwickelter Raffstore mit den Lamellen “Retroflektor” und “Lightshelf”, hält die Hitze draußen und lenkt zugleich das für den Menschen so wertvolle Tageslicht blendfrei in den Innenraum. Der außen liegende “Retroflektor” reflektiert die direkten Sonnenstrahlen zurück in den Himmel und verhindert, dass die Hitze überhaupt erst an die Fensterscheibe kommt. Das nach innen gerichtete Lamellenstück “Lightshelf” leitet das Tageslicht über die Decke in das Innere des Gebäudes und erhellt den Raum. Diese intelligente Art von Sonnenschutz versorgt den Menschen mit dem notwendigen Tageslicht, hält aber ermüdende Hitze und unerwünschte Blicke draußen.

Mehr Informationen zu dem intelligenten Sonnenschutzsystem RETROLux finden Sie unter:
http://www.schlotterer.at/de/produkte/tageslichtlenkung

⇒ Die Schlotterer Sonnenschutz Systeme GmbH ist Österreichs Marktführer für außenliegenden, nicht textilen Sonnenschutz. Am Standort Adnet (Salzburg) produzieren 390 Mitarbeiter jährlich mehr als 300.000 Sonnenschutz- und Insektenschutzelemente in mehreren tausend Varianten und in mehr als 200 verschiedenen Farben. Die Produktpalette umfasst Rollläden, Raffstoren, Insektenschutzgitter und Fensterläden. Alle Produkte werden von Schlotterer selbst entwickelt. Sie sind im Sonnenschutzfachhandel und bei namhaften Fensterherstellern erhältlich.

Firmenkontakt
Schlotterer Sonnenschutz Systeme
Herr Peter Gubisch
Seefeldmühle 67b
5421 Adnet
+43 6245 855910
office@schlotterer.at
http://www.schlotterer.at/

Pressekontakt
Plenos – Agentur für Kommunikation
Herr Florian Emminger
Paracelsusstraße 4
5020 Salzburg
+43662 6202420
florian.emminger@plenos.at
http://www.plenos.at

Von der Sonne geküsst – und trotzdem geschützt

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Von der Sonne geküsst – und trotzdem geschützt
Veröffentlicht: Dienstag, 02.09.2014, 10:39 Uhr
Anzahl Wörter: 600
Kategorie: Garten, Bauen, Wohnen
Schlagwörter: |