15.07.2014, 12:10 Uhr

Verpackung Austria 2014 in Wien setzt neue Impulse für die Verpackungsbranche

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Zahlreiche Highlights machen die Messe vom 24. bis 25 September zum zentralen Event für die Branche – Kostenlose Online-Registrierung für Fachbesucher

Die Verpackungsbranche befindet sich im Wandel. Der Boom des E-Commerce, immer strengere Verbraucherrichtlinien und geändertes Konsumverhalten geben der Verpackung von Konsumgütern neue Impulse. Wachsender Kostendruck erzwingt kosteneffizientere Produktionsprozesse, und das Thema “umweltfreundliche Verpackung” ist nach wie vor hoch innovativ – um nur drei Beispiele zu nennen. Die Verpackung Austria, Fachmesse für zukunftsweisende Verpackungstechnologien, Materialien und Dienstleistungen, wird den veränderten Rahmenbedingungen mit einem neuen, zukunftsweisenden Konzept gerecht.

Zukunftsweisende Themen, interessante Produktneuheiten und Highlights – die Verpackung Austria setzt neue Impulse und steigert ihre Attraktivität auch für neue Besucherzielgruppen. Aussteller und Experten zeigen in Wien, wie es gelingt, mit aufmerksamkeitsstarken Formen, innovativen Ansätzen, neuen Trendmaterialien und Verfahrenstechnologien den Verordnungen des Gesetzgebers und den technischen Produktionsbedingungen ebenso gerecht zu werden wie dem Anspruch, Verbrauchernähe und Markenkraft miteinander zu verbinden. Unter anderem bringt Veranstalter easyFairs das Thema “Packaging Innovations” nach Österreich. Im kreativ-innovativen Bereich der Packaging Innovations Area geht es um Design und Markenbildung bei Primär- und Sekundärverpackungen. Damit ist die Packaging Innovations Area ein Muss für Markeninhaber, Brandmanager, Marketers und andere.

Erstmals im September ist der Intralogistik-Bereich ins Konzept der Verpackung Austria integriert. Die logistischen und verpackungsrelevanten Themenbereiche haben also weiterhin in diesem Rahmen Bestand. Transportverpackung, Lagerung und Sicherung sowie allgemeine intralogistische Prozesse gehören auch künftig zum Ausstellungsangebot.

Selbstverständlich hält die Messe auch Innovationen und technologische Neuentwicklungen für die Industrieverpackung bereit. Hier spielt nicht zuletzt die Optimierung von Produktionszeiten und -kosten eine zunehmend wichtige Rolle. Über praxisnahe technische Lösungen, Materialien und Verfahren können sich Fachbesucher in Wien aus erster Hand informieren.

Geballte Kompetenz auf der Packaging Stage

Wie immer wird es auf der Packaging Stage relevante Informationen über Marktentwicklungen, neue Ansätze und Highlights geben. Hier bietet die Verpackung Austria 2014 Ausstellern und Besuchern an beiden Ausstellungstagen kompetente Fachvorträge zu aktuellen Themen rund um Verpackung und Packaging Innovations, zu Trends und Neuerungen bei Produkten, Individuallösungen und Materialien. Unter anderem geht es darum, wie sich umweltfreundliche Verpackung mit attraktivem, markenkonformem Design in Einklang bringen lässt. Und natürlich wird auch diskutiert, wie die Verpackungsindustrie die Herausforderung, klimaneutral zu verpacken, in der Praxis umsetzen kann.

Zu den Experten, die hier ihr Wissen preisgeben, gehören Dr. Johannes Bergmair / OFI-Österreichisches Forschungsinstitut für Chemie und Technik, Susanne Lippitsch / sl designs, Suzanne McEwen / PRO CARTON Association of European Cartonboard and Carton Manufacturers, Lukas Rettenbacher/ OFI-Österreichisches Forschungsinstitut für Chemie und Technik, Zoran Surlina/ Bösmüller Print Management GesmbH & Co. KG / Austria, Nicole Urban / Fedrigoni Austria GmbH, DI Dr. Klaus Reisinger / ClimatePartner Austria GmbH und Mag. Ralf Christoffer, Mitglied vom DA-Expertscluster Packaging.

“Müllen wir uns mit Verpackungen zu oder nehmen wir mehr Lebensmittelabfall in Kauf?” Über diese kontroverse Frage diskutieren Vertreter der österreichischen Verpackungsbranche und andere Verpackungsexperten im Rahmen des “Business Breakfast”. Zu dem neuen Diskussionsforum lädt easyFairs Deutschland GmbH und die ofi Technologie & Innovation GmbH am Donnerstag, 25. September, um 10:00 Uhr ein.

Auszeichnungen für umweltfreundliche Verpackungen und Recycling

Natürlich werden auf der Verpackung Austria 2014 auch in diesem Jahr wieder der Green Packaging Star Award und der ARA-Sonderpreis verliehen. Ausgezeichnet werden Lösungen, die beispielhaft für umweltfreundliche Verpackungen und Recycling stehen. Aber auch verpackungsrelevante Verbesserungen betrieblicher Prozesse in Produktion, Logistik und Distribution, bei denen Umweltaspekte im Vordergrund stehen, werden mit dem Green Packaging Star Award und dem ARA-Sonderpreis ausgezeichnet.

Vor dem Hintergrund veränderter Verbrauchererwartungen und strengerer Vorgaben durch den Gesetzgeber gewinnen nachhaltige Verpackungslösungen für die Verpackungsindustrie immer mehr an Bedeutung. Denn wer bei seinen Abnehmern bevorzugt gelistet werden und Wettbewerbsvorteile genießen will, braucht den transparenten CO2-Ausweis. Kurz: Klimaschutz wird zunehmend zu einem wesentlichen Element moderner Geschäftsmodelle – und das ganz besonders für die Verpackungsindustrie. Die Verpackung Austria 2014 gibt deshalb Ausstellern in Kooperation mit dem Unternehmen ClimatePartner die Möglichkeit, den CO2-Ausstoss ihrer Prozesse und Produkte zu bilanzieren. ClimatePartner ist ein vom TÜV-Austria zertifizierter Anbieter von Systemlösungen für effizientes Carbon-Management.

Pro Carton/ECMA Awards – Gewinner-Exponate in Wien

Seit nunmehr 18 Jahren schaut die Branche mit Spannung auf die Verleihung der alljährlichen Pro Carton/ECMA Awards für hervorragende Kartonverpackungen. Die preisgekrönten Ideen gehören zu den wichtigsten Impulsgebern der Branche, umso mehr als hier nachhaltige Lösungen im Mittelpunkt stehen, die von den Verbrauchern immer stärker nachgefragt werden. Eine Woche nach der Verleihung im italienischen Sorrento sind die Gewinner-Exponate auf der Verpackung Austria 2014 in Wien zu sehen.
Verpackung Austria 2014 (24. – 25. September 2014), Wien Messe, Wien, Halle D

Fachbesucher können sich ab sofort kostenlos online registrieren unter

https://registration2.n200.com/survey/0p9d9g42c81fz

Mehr Infos zur Verpackung Austria 2014:
http://www.easyfairs.com/de/events_216/verpackung-logistik-wien2014_43039/verpackung-austria-2014_43040

Weitere Infos zu den easyFairs-Messen unter www.easyFairs.com.
Bildquelle: 

Informationen über easyFairs®
easyFairs® macht es Fachleuten leicht, an Informationen zu Innovationen zu kommen und im direkten Kontakt oder online Geschäfte zu tätigen. Mit Hauptsitz in Brüssel und einem internationalen Netzwerk an Niederlassungen organisiert easyFairs® Fachmessen in Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Grossbritannien, Irland, Kanada, Kolumbien, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Polen, Schweden, der Schweiz, Singapur und Spanien. Weitere Informationen unter: www.easyFairs.com.

easyFairs Deutschland GmbH
Ulrike Strohschnitter
Balanstraße 73, Haus 8
81541 München
+ 49 (0) 89 / 127 165 – 185
ulrike.strohschnitter@easyfairs.com
http://www.easyfairs.com

Maisberger GmbH
Jennifer Appel
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+ 49 (0) 89 / 41 95 99 – 77
easyfairs@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Verpackung Austria 2014 in Wien setzt neue Impulse für die Verpackungsbranche
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Verpackung Austria 2014 in Wien setzt neue Impulse für die Verpackungsbranche
Veröffentlicht: Dienstag, 15.07.2014, 12:10 Uhr
Anzahl Wörter: 915
Kategorie: Werbung, Marketing, Consulting, Marktforschung
Schlagwörter: | | | | | |