19.10.2021, 15:49 Uhr

TRU Precious Metals beginnt 5.000 m umfassendes Bohrprogramm auf dem Projekt Golden Rose

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Fredericton, New Brunswick – 19. Oktober 2021 -TRU Precious Metals Corp. (TSXV:TRU; OTCQB:TRUIF; FWB:706) (TRU oder das Unternehmen) gibt bekannt, dass auf dem Vorzeigeprojekt des Unternehmens, dem Projekt Golden Rose (Golden Rose), im zentralen Goldgürtel von Neufundland ein etwa 5.000 Meter (m) umfassendes Kernbohrprogramm durchgeführt wird.

Golden Rose umfasst Landpaket regionaler Größe mit einer Fläche von 215,25 Quadratkilometern (km2), einschließlich einer Streichlänge von etwa 45 km entlang des lagerstättenreichen Strukturkorridors Cape Ray – Valentine Lake zwischen dem Goldprojekt Valentine von Marathon Gold Corp. (Marathon) im Nordosten und dem Goldprojekt Cape Ray von Matador Mining Ltd. (Matador) im Südwesten.

TRU-Mitbegründer und CEO Joel Freudman kommentierte: Wir sind begeistert, endlich mit unserem Bohrprogramm auf Golden Rose zu beginnen. Die geologisch strategische Lage des Projekts zwischen zwei Nachbarn mit signifikanten bekannten Goldvorkommen bietet einen unbestreitbaren Vorteil. Seit der Bekanntgabe unseres Erwerbs von Golden Rose im Januar dieses Jahres haben wir uns intensiv auf diesen Moment vorbereitet, und jetzt, nur neun Monate später, starten wir mit den Bohrungen. Dieses Bohrprogramm stellt ein bahnbrechendes Ereignis für TRU dar, das TRUs Zukunft als hervorragendes Explorationsunternehmen maßgeblich beeinflussen wird.

Wichtigste Punkte

– Kernbohrungen mit Gesamtlänge von 5.000 m geplant.
– Die Bohrungen werden in erster Linie auf die Abgrenzung und Erweiterung der bekannten Goldmineralisierung in der Goldzone Woods Lake (Woods Lake) abzielen und eine Mischung aus Bestätigungs-/Zwillingsbohrungen, Infill-/Abgrenzungsbohrungen und Erkundungsbohrungen umfassen.
– Bohrungen werden auch auf den Claims King George IV (KG4) niedergebracht, auf denen das Unternehmen sichtbares Gold an der Oberfläche gefunden hat und die bisher noch nicht abgebohrt wurden.

Herr Freudman fügte hinzu: Zusätzlich zu unseren weitreichenden Explorationsarbeiten an der Oberfläche in den letzten Monaten haben wir eng mit unseren technischen Beratern bei Goldspot Discoveries Corp. zusammengearbeitet und auf deren Fachwissen zurückgegriffen, um alle Aspekte unseres Bohrprogramms weiter zu verbessern. Wir haben zwei wichtige Ziele, die wir in den kommenden Monaten abbohren werden, und wir freuen uns auf eine starke, fokussierte Bohrkampagne, die weitere Explorationsarbeiten auf diesen Zielen und an anderen Stellen auf dem Konzessionsgebiet rechtfertigt.

Wichtige Ergebnisse der historischen Bohrungen

Zu den wichtigen Ergebnissen der historischen Bohrungen bei Woods Lake innerhalb von Golden Rose zählen:

– 2,15 Gramm Gold pro Tonne (g/t Au) über 12,6 m, einschließlich 3,65 g/t Au über 6,0 m, in Bohrung ST09-009
– 1,37 g/t Au über 26,31 m, einschließlich 6,18 g/t Au über 5,11 m, in Bohrung ST09-002
– 1,76 g/t Au über 7,34 m, einschließlich 2,8 g/t Au über 4,34 m, in Bohrung ST09-012
– 19,8 g/t Au über 1,5 m mit sichtbarem Gold in Bohrung ST05-004
– 1,2 g/t Au über 28,5 m, einschließlich 11,25 g/t Au über 1,5 m, in Bohrung ST05-007

Abbildung 1 – Historische Bohrungen bei Woods Lake
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/62083/101921_TRU_DEPRcom.001.png

Beachten Sie, dass es sich bei den historischen Bohrergebnissen um ausgewählte Proben handelt, die nicht unbedingt repräsentativ für die Mineralisierung auf Golden Rose sind. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass diese potenziellen Gehalte konzeptioneller Natur sind. Das Unternehmen oder sein qualifizierter Sachverständiger hat auf Golden Rose noch keine ausreichenden Explorationsarbeiten durchgeführt, um eine Mineralressource oder Mineralreserve abzugrenzen. Ferner ist es ungewiss, ob weitere Explorationsarbeiten dazu führen werden, dass diese Ziele als Mineralressource oder Mineralreserve ausgewiesen werden.

Abbildung 2 – Übersicht über das Bohrprogramm von TRU
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/62083/101921_TRU_DEPRcom.002.png

In Zusammenarbeit mit Goldspot Discoveries Corp. hat das Unternehmen ein Bohrprogramm ausgearbeitet, das Bestätigungs-, Abgrenzungs-/Infill- und Erkundungsbohrungen bei Woods Lake umfasst. Das Unternehmen erwartet, in diesem Herbst bei Woods Lake etwa 3.500 m zu bohren. Die Zielsetzung ist, Woods Lake anhand eines neu erstellten geologischen 3D-Modells und einer Gehaltskontur von Woods Lake, die in der Vergangenheit durch 40 Kernbohrungen (insgesamt 6.301 m) auf einer Streichlänge von 550 m teilweise umrissen wurde, in Richtung Ressourcendefinition voranzutreiben. Die Zone liegt am südwestlichen Ufer des Woods Lake und wurde nach dem Fund von Gold in Waschkonzentraten im Jahr 2002 im Zuge nachfolgender Probenentnahmen aus Schürfgräben entdeckt. Der alterierte und von Quarzgängen durchzogene Monzogranit wurde über eine Streichlänge von etwa 1.500 m verfolgt. Die Zone scheint sowohl im Streichen als auch in der Tiefe offen zu sein.

Das zweite Ziel des Bohrprogramms wird darin bestehen, auf dem neu identifizierten Goldziel KG4 durch Bohrungen mit einer Gesamtlänge von schätzungsweise 1.500 m eine Entdeckung zu machen. Das Unternehmen erwarb eine Option auf dieses Konzessionsgebiet, nachdem es in den Schotter- und Sandvorkommen an der Küste zahlreiche makellose Goldkörner gefunden und in der Nähe einen eisenoxidierten Ortsteinausbiss beobachtet hatte (siehe TRU-Pressemitteilung vom 8. Juli 2021). Zusätzliche Prospektionsarbeiten und Kartierungen in einem Umkreis von 1 km entlang der Küstenlinie ergaben Dutzende mineralisierter kantiger Blöcke von 10 cm bis zu 2 m Länge. Laut Beschreibung enthält die Mineralisierung reichlich Pyrit und Chalkopyrit in einem Quarz-Stockwerk und ist in einem mafischen Gestein beherbergt.

Als abschließende Vorbereitung für die eventuellen Bohrungen auf KG4 wird dort zurzeit eine IP-/Widerstandsmessung durchgeführt. Die Messung wird mehrere sich kreuzende lineare magnetische Tiefs abdecken, die im Rahmen der vor Kurzem über dem Gebiet abgeschlossenen luftgestützten geophysikalischen Erkundung durch das Unternehmen identifiziert wurden.

Geologische Höffigkeit

Das Verwerfungssystem Cape Ray-Valentine Lake, auf dem sich Golden Rose befindet, durchschneidet das Zentrum von Neufundland von Südwesten nach Nordosten. Es handelt sich dabei um eine Krustenverwerfung, deren Spur im Südwesten durch die Windsor Point Group und in den zentralen und nordöstlichen Gebieten durch das Rogerson Lake Conglomerate gekennzeichnet ist. Bei diesen Einheiten handelt es sich um synorogene klastische Abfolgen der oberen Kruste, die andernorts häufig mit orogenen Golderzgangsystemen in Zusammenhang stehen (z. B. im Grünsteingürtel Abitibi). Explorationsarbeiten entlang dieser regionalen Struktur im Streichen von Golden Rose haben das Vorhandensein von signifikanten Goldmineralisierungen aufgedeckt, nämlich Matadors Goldlagerstätten Cape Ray und Marathons Goldlagerstätten Valentine Lake.

KG4 befindet sich geologisch gesehen entlang des strukturellen Kontakts zwischen der jüngeren Windsor Point Group und dem älteren Ophiolith King George IV. Vor allem die mineralisierten Quarz-Stockwerk-Blöcke und die von Hand gewaschenen, gut erhaltenen Goldkörner kommen entlang des magnetischen Tiefs vor, das diesen strukturellen Kontakt definiert. Im Südwesten, auf Matadors Projekt Cape Ray, stehen die Goldvorkommen mit einem ähnlichen strukturellen Kontakt in Zusammenhang.

Qualifizierter Sachverständiger

Barry Greene, P.Geo. (NL), ist ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne von National Instrument 43-101 und hat den Inhalt und die technischen Angaben in dieser Pressemeldung geprüft und genehmigt. Herr Greene ist ein Director und leitender Angestellter des Unternehmens und hält Wertpapiere des Unternehmens.

Über TRU Precious Metals Corp.

TRU führt derzeit Bohrungen im äußerst höffigen Goldgürtel in Zentral-Neufundland durch und hat eine Option von einer Tochtergesellschaft der an der TSX notierten Altius Minerals Corporation, um 100 % des Projekts Golden Rose zu erwerben, welches sich entlang der lagerstättenhaltigen Scherzone Cape Ray-Valentine Lake befindet. TRU besitzt außerdem 100 % des Goldprojekts Twilite entlang der gleichen Scherzone und Konzessionsgebiete in einem früheren Explorationsstadium in der Region. Die Stammaktien von TRU werden an der TSX Venture Exchange unter dem Symbol TRU, am OTCQB Venture Market unter dem Symbol TRUIF und an der Frankfurter Börse unter dem Symbol 706 gehandelt.

TRU ist ein Portfoliounternehmen von Resurgent Capital Corp. (Resurgent), einer Handelsbank, die Beratungsdienstleistungen für Risikokapitalmärkte und Eigenfinanzierung anbietet. Resurgent arbeitet mit vielversprechenden börsennotierten oder privaten Unternehmen mit geringer Marktkapitalisierung (Micro Caps) zusammen, die an kanadischen Börsen gelistet sind. Weitere Informationen zu Resurgent und seinen Portfoliounternehmen sind auf der Website von Resurgent verfügbar: www.resurgentcapital.ca/.

Nähere Informationen über TRU erhalten Sie über:

Joel Freudman
Mitbegründer, President & CEO
TRU Precious Metals Corp.
Tel: 1-855-760-2TRU (2878)
E-Mail: ir@trupreciousmetals.com
Website: www.trupreciousmetals.com

Folgen Sie TRU unter folgenden Links in den sozialen Medien:

Twitter
twitter.com/corp_tru

LinkedIn
www.linkedin.com/company/tru-precious-metals-corp

YouTube
www.youtube.com/channel/UCHghHMDQaYgS1rDHiZIeLUg/

Facebook
www.facebook.com/TRU-Precious-Metals-Corp-100919195193616

Danksagung

TRU möchte sich bei der Regierung von Neufundland und Labrador für die finanzielle Unterstützung des Goldprojekts Twilite durch das Junior Exploration Assistance Program bedanken. TRU wurde eine Finanzierung für einen Teil seiner Explorationsaktivitäten im Jahr 2021 auf dem Goldprojekt Twilite genehmigt.

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen

Die TSX-V und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX-V als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen in Bezug auf das Bohrprogramm sowie andere Explorationsaktivitäten im Goldprojekt Golden Rose. Diese Aussagen basieren auf zahlreichen Annahmen in Bezug auf das Goldprojekt Golden Rose sowie die Explorations- und Bohrpläne des Unternehmens, die vom Management unter den gegebenen Umständen als vernünftig erachtet werden, und unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: dass die Mineralisierung auf benachbarten und/oder nahegelegenen Konzessionsgebieten nicht notwendigerweise ein Hinweis auf die Mineralisierung auf dem Goldprojekt Golden Rose ist; das Explorationspotenzial des Goldprojekts Golden Rose und die Art und der Typ der Mineralisierung bei Golden Rose; die Risiken, die mit Mineralexplorationsaktivitäten verbunden sind; betriebliche Schwierigkeiten im Zusammenhang mit Bohrungen; die Volatilität der Edelmetallpreise; und jene anderen Risiken, die in den kontinuierlichen Offenlegungsdokumenten des Unternehmens beschrieben werden. Die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von den Ergebnissen abweichen, die in den hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen angenommen werden. Investoren und andere Personen sollten die oben genannten Faktoren sorgfältig abwägen und sich nicht vorbehaltlos auf solche zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist nach den geltenden Wertpapiergesetzen erforderlich.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

TRU Precious Metals Corp.
Joel Freudman
70 Trius Drive
E3B 5E3 Fredericton, NB
Kanada

email : info@trupreciousmetals.com

Pressekontakt:

TRU Precious Metals Corp.
Joel Freudman
70 Trius Drive
E3B 5E3 Fredericton, NB

email : info@trupreciousmetals.com

TRU Precious Metals beginnt 5.000 m umfassendes Bohrprogramm auf dem Projekt Golden Rose
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: TRU Precious Metals beginnt 5.000 m umfassendes Bohrprogramm auf dem Projekt Golden Rose
Veröffentlicht: Dienstag, 19.10.2021, 15:49 Uhr
Anzahl Wörter: 1740
Kategorie: Unternehmen, Wirtschaft, Finanzen
Schlagwörter: | | | | | | | | | | | |