11.06.2014, 22:32 Uhr

Trailrun mit Weltmeister in Oberbayern

In Mittenwald starten 2014 zwei internationale Lauf-Events: der Karwendel Berglauf mit Weltmeister Mamo am Start, und der Basetrail, Teil des Zugspitz Ultratrails. Läufer leben laut Studien gesünder und länger; in der Alpenwelt Karwendel sind sie auf Trails und 750 Kilometer Wanderwegen willkommen.

Von Mittenwald zur Zugspitze
Frühmorgens am 21. Juni 2014 werden Läufer aus aller Welt zum vierten Salomon Zugspitz Ultratrail (http://www.alpenwelt-karwendel.de/zugspitz-ultratrail) in Grainau antreten, um Deutschlands höchsten Berg zu umrunden. Wenn die etwa drei Stunden in den Beinen haben, kann man ab Mittenwald in den Basetrail einsteigen. Wird beim Ultratrail – er umfasst 100 Kilometer und über 5.000 Höhenmeter – selbst der Weltspitze alles abverlangt, so sind beim “kleinen Bruder” rund ein Drittel an Distanz und Höhe zu bewältigen. “Hier können Einsteiger erste Rennerfahrung sammeln oder ambitionierte Läufer richtig Gas geben. Wir haben die Strecke so geplant, dass Hobbyläufer die Chance haben, Seite an Seite mit der Weltspitze in Grainau über die Ziellinie zu laufen”, erklärt Wolfgang Pohl, der für die Rennstrecke verantwortlich ist.

Berglauf-Weltmeister saust die Dammkar-Skiroute hinauf
400 Spitzenläufer – darunter Berglauf-Weltmeister Petro Mamo aus Eritrea – werden am 19. Juli 2014 beim 13. Dynafit Karwendel Berglauf (http://www.karwendel-berglauf.de/) starten. Diesen anspruchsvollen Alpenklassiker durch die felsige Dammkar-Skiroute in Bayern kreierte der Mittenwalder Kurt König im Jahr 2000. König war erster deutscher Weltklasse-Bergläufer und weiß, dass es die rund 10 Kilometer und 1400 Höhenmeter in sich haben. Den Streckenrekord hält übrigens Jonathan Wyatt aus Neuseeland; Mit rund 59 Minuten sauste er etwa vier Mal so schnell wie ein Wanderer das Dammkar empor.

Gipfelerlebnis für Weltklasse-Athleten
Die Bergläufer starten um 14 Uhr in Mittenwalds Fußgängerzone, weiter geht es über Forststraßen, Pfade mit Wurzeln, Geröllfelder und durch den Skifahrer-Tunnel im Karwendel. Der Trail führt schließlich weiter über den Panorama-Rundweg bis zum Ziel auf rund 2.300 m Seehöhe. Für 2014 plant Kurt König, die Strecke um 80 Höhenmeter zu verlängern, um “den Athleten ein Gipfelerlebnis auf der Linderspitze zu gönnen”. Die Sieger des Dynafit Karwendel Berglaufs ich werden um 17 Uhr 30 an der Bergstation der Karwendelbahn geehrt, wo auch das “Riesenfernrohr”, Deutschlands höchstes Naturinformationszentrum steht.

Trail-Varianten in der Alpenwelt Karwendel
Trailrunning – das Laufen auf schmalen Wegen, in den Bergen und im Wald – liegt seit rund zehn Jahren im Trend. Ursprünglich kam der Trendsport aus Amerika, in Europa kombinierte man ihn mit klassischen Bergläufen zu einem neuen Mix. Denis Wischniewski, Herausgeber des Trail-Running Magazins und Buch-Autor erklärt: “Vom 3-Kilometer-Lauf vor der Haustür bis zum Langstrecken-Event, vom 16- bis zum 80-Jährigen – im Vordergrund steht immer das Erlebnis von Sport und Natur.” Anfängern empfiehlt er: “Das was ihr wandert, könnt ihr auch mal rennen.” Außer enormer Fitness braucht man für Bergläufe sehr gute Koordination, aber auch Erfahrung in hochalpinem Gelände. Das Team der Alpenwelt Karwendel in Bayern hat vier reizvolle Laufstrecken für Trailrunner (http://www.alpenwelt-karwendel.de/trailrunning) ausgetüftelt, das 750-Kilometer-Wanderwegenetz bietet natürlich noch viel mehr Trails für passionierte Läufer.

Gesundheitsturbo Laufen
“Läufer leben länger ” meint der Volksmund. Eine dänische Studie aus 2000 attestierte Läuferinnen und Läufern tatsächlich eine verlängerte Lebenserwartung von im Schnitt sieben Jahren. Ähnliches belegte auch die Stanford University 2008 mit einer Langzeitstudie über 21 Jahre: Die Läufer litten im Vergleich zur nicht laufenden Kontrollgruppe seltener an Knochenbrüchen sowie an Immun- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen und hatten eine um 19 Prozent höhere Überlebenswahrscheinlichkeit. Zurecht gilt Laufen als Gesundheits-Turbo: Es steigert die allgemeine Fitness, stärkt den Gleichgewichtssinn und hilft, Stress abzubauen. Läufer leiden auch nachweislich seltener an Bluthochdruck und Übergewicht, haben ein effektiveres Immunsystem und sind generell energiegeladener als Nichtläufer.

Dieses Energie-Plus lässt sich wieder in Läufe umwandeln, zum Beispiel auf den vielfältigen Trails rund um Mittenwald, Krün und Wallgau. “Hier in Oberbayern ist sowohl für den absoluten Einsteiger als auch für Profis immer die richtige Strecke dabei”, bestätigt der Mittenwalder Berglauf-Pionier Kurt König.

Bildrechte: Kurt König Bildquelle:Kurt König

“Wo Natur von Herzen kommt”, lautet das Credo der Alpenwelt Karwendel, der oberbayerischen Urlaubsregion um Mittenwald, Krün und Wallgau. Sie liegt rund 100 km südlich von München im Werdenfelser Land, nahe der Grenze zu Tirol. Die frisch entsprungene Isar fließt mitten durch die Urlaubsregion in Bayern. Rund 700 km Wanderwege und 1.000 Kilometer Fahrrad- und Mountainbike-Routen führen durch landschaftliche Vielfalt. Urlauber schätzen die neun Bergseen als Bade- und Rastplätze, Naturkenner und Fotografen aus aller Welt die artenreichen Buckelwiesen und Isarauen sowie die Blütenmeere mit Panorama. International ließ man mit Deutschlands höchst gelegenem Naturinformationszentrum, der “Bergwelt Karwendel” auf 2300 Metern aufhorchen, das von der Alpenkonvention ausgezeichnet wurde. Die Region ist auch Heimat des Ex-Biathlon-Stars Magdalena Neuner. Im Winter kann man der Wallgauerin auf dem 150-km-Loipennetz und beim Gäste-Biathlon nacheifern. Könner schätzen Deutschlands längste Skiroute im Dammkar, Familien das gemütliche Skigebiet samt Rodelbahn am Kranzberg. Auch bei Kulturfreunden punktet die Alpenwelt Karwendel mit Ursprünglichkeit: Sie ist gespickt mit kunstvollen Lüftlmalereien und echtem Brauchtum. Mittenwald ist zudem bekannt für seine lebendige, über 330 Jahre alte Geigenbau-Tradition.

Alpenwelt Karwendel Mittenwald Krün Wallgau Tourismus GmbH
Sabrina Blandau
Dammkarstraße 3
82481 Mittenwald
08823-33902
info@alpenwelt-karwendel.de
http://www.alpenwelt-karwendel.de

peak pr – Berge, Natur, Tourismus
Andrea Schmölzer
Riedener Weg 41
82319 Starnberg
(08151) 773 773
schmoelzer@peak-pr.de
http://www.peak-pr.de

Trailrun mit Weltmeister in Oberbayern

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Trailrun mit Weltmeister in Oberbayern
Veröffentlicht: Mittwoch, 11.06.2014, 22:32 Uhr
Anzahl Wörter: 911
Kategorie: Sport
Schlagwörter: | | |