18.06.2014, 16:46 Uhr

Touratech Travel-Event: “Das ist Biker-Living pur”

Rund 60 Aussteller, das bisher umfangreichste Angebot an fahrerischen Aktivitäten und ein Programm, das informierte und inspirierte: Das Travel-Event 2014 am Touratech-Sitz in Niedereschach hat Maßstäbe gesetzt.

Mehr als 11.000 Besucher aus dem In- und Ausland, darunter sogar Gäste aus Russland und Australien, hatten den Weg nach Niedereschach gefunden und genossen beim Travel Event des Motorradausrüsters Touratech (http://www.touratech.de/aktuelles.html) ein Programm voller Information und Inspiration. Glückliche Gesichter und eine überwältigende Resonanz zeigten, dass es gelungen ist, die Messlatte noch ein Stückchen höher zu legen.

“Ich habe in meinem Leben wirklich schon viele Motorradveranstaltungen gesehen, aber was hier geboten wird, hat mich schwer beeindruckt. Man trifft nur nette, begeisterungsfähige Menschen, die extra aus allen Himmelrichtungen anreisen, um dabei zu sein. Das macht Mut für die weitere Entwicklung des Motorradmarkts.” Bert Poensgen, Promotor der SUPERBIKE*IDM und zum ersten Mal beim Touratech Travel-Event (http://www.touratech.de/nc/vollmeldungen/article/travel-event-setzt-neue-massstaebe/2.html) , zog ein rundum positives Fazit und sprach damit wohl allen Besuchern aus dem Herzen.
Der Spagat zwischen perfekter Organisation, wachsender Professionalität und der heiter-entspannten Atmosphäre eines zwanglosen Treffens ist jedenfalls wieder gelungen. Die Leute kommen, um Motorrad zu fahren, Spaß zu haben und das Programm zu genießen; vor allem aber, um Freunde zu treffen. “Das ist Biker-Living pur”, freute sich ein Besucher aus dem benachbarten Rottweil.

Wer das Touratech-Gelände betrat, erblickte zunächst die imposanten Showtrucks von Suzuki, BMW, KTM, Ducati, Metzeler und Nolan. Auch Triumph war mit einer breiten Modellpalette vertreten. Ob Tourer oder Nakedbike, Roadster oder Reiseenduro – fast alle aktuellen Motorräder konnten Probe gefahren werden, wovon die Besucher rege Gebrauch machten.

Als absolute Renner erwiesen sich die geführten Touren, gemeinsamen Ausfahrten und Trainings: Fast 1000 Plätze standen hierfür zur Verfügung. Und obwohl es dabei nicht um Geschwindigkeit ging, musste schnell sein, wer bei seiner Wunschtour sicher dabei sein wollte: Die meisten Angebote waren im Handumdrehen ausgebucht. Vom Onroad Handling über gemeinsame Ausfahrten im Schwarzwald und auf der Alb bis hin zum Schnupperkurs im Motorradtrial war für jeden Geschmack etwas geboten.

Heiß begehrt waren alle Aktivitäten, die den Endurofahrern die willkommene Gelegenheit boten, ihr Bike einmal ganz legal im Gelände zu bewegen. Reißenden Absatz fanden außerdem die vier verschiedenen Roadbooks, die schöne Kurvenstrecken, weitgehend unbekannte Sträßchen und touristische Highlights kombinierten.

Aber auch auf dem Touratech-Gelände war den ganzen Tag über etwas geboten: Showfahrten, Workshops und Vorträge gehörten ebenso zum Programm wie Betriebsführungen, Interviews mit Ausstellern und Motorradpräsentationen auf der Hauptbühne. Der Preis für die weiteste Anreise ging an Eugene Bobrikov aus Moskau, der mit seiner F 800 GS 3000 Kilometer zurückgelegt hatte, um beim Travel-Event (http://travelevent.touratech.de/) dabei zu sein.

Dass bei solchen Touren jedoch nicht immer alles glatt läuft, zeigte Dirk Schäfer mit seinem begeisternden Vortrag “Wilde Ritte”, in dem er eigens fürs Touratech Travel Event die besten und lustigsten Momente aus 30 Jahren Motorradreisen zusammengefasst hatte. Ein großes Publikum war am Samstag auch Rolf Henniges sicher, der aus seinem ganz neuen Buch “Fuel for the Soul” las und dabei von Jo Glaser auf der Gitarre begleitet wurde – ein tolles Vorprogramm für den “Hauptact” des Abends, die Premiere des neuen Touratech-Films “ZimZamBot” von Ramona und Herbert Schwarz. Die herrlichen Aufnahmen aus Simbabwe, Sambia und Botswana brachten die Sonne Afrikas zu den rund 3500 Zuschauern, die in der doch recht kühlen Schwarzwaldnacht ausharrten, um die Faszination des Motorradreisens zu erleben. Bildquelle:kein externes Copyright

“Neue Ideen fürs Motorrad”: Touratech ist die Schmiede innovativer Produkte für Reisen, Touring, Outdoor und Sport mit dem Motorrad. Seit über zwei Jahrzehnten werden von Motorrad-Enthusiasten der 1990 gegründeten Touratech AG in Niedereschach Hightech-Produkte auch für härteste Anforderungen konzipiert, produziert und weltweit auf den Markt gebracht. Die Bandbreite reicht vom Navigationsbereich inklusive rallyeerprobter Halterungen über Zubehör und Spezialteile für Reiseenduros und sportliche Tourenmotorräder bis hin zu einer umfangreichen Outdoor-Abteilung. Getestet wird unter härtesten Bedingungen bei Fernreisen sowie im Enduro- und Rallyesport. Firmensitz ist in Niedereschach am Rande des Schwarzwalds. Weltweit ist die Touratech AG in rund 40 Ländern vertreten.

Touratech AG
Margit Rowley
Auf dem Zimmermann 7-9
78078 Niedereschach
07728/9279-160
margit.rowley@touratech.de
http://www.touratech.de

Touratech Travel-Event: “Das ist Biker-Living pur”

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Touratech Travel-Event: “Das ist Biker-Living pur”
Veröffentlicht: Mittwoch, 18.06.2014, 16:46 Uhr
Anzahl Wörter: 721
Kategorie: Auto, Verkehr
Schlagwörter: | | | | |