TOP inhabergeführte Agentur

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
image_pdfimage_print

dotSource führt neues Ranking an

TOP inhabergeführte Agentur

dotSource Gründer und Geschäftsführer Christian Malik und Christian Otto Grötsch (v.l.n.r.)

Die Digitalagentur mit Hauptsitz in Jena, Thüringen, konnte sich in dem neuen Ranking des renommierten HighText Verlags als die Nummer eins der inhabergeführten Digitalagenturen Deutschlands positionieren. Damit unterstreicht dotSource ihre starke Rolle in der Agenturlandschaft und hebt die Vorteile des mittelständischen Unternehmertums hervor.

Das Internetagentur-Ranking von iBusiness ist bereits viele Jahre ein Highlight der deutschen Agentur-Szene. Seit 2007 bildet es die aktuellen Entwicklungen auf dem Markt ab und dient Unternehmen als Orientierung für ihre Digitalisierungsprojekte. In den letzten Rankings zeichnete sich vermehrt eine Verschiebung von der klassischen Internetagentur hin zu Netzwerken und Verbünden ab, sodass die Top-Ten von großen Zusammenschlüssen und teilweise branchenfremden Playern beherrscht wurden. dotSource war 2022 die letzte inhabergeführte Agentur, die es mit einem Umsatz von ca. 30 Millionen Euro noch unter die Top 20 des Internetagentur-Rankings schaffte.

In der deutschen Agenturlandschaft machen die inhabergeführten Agenturen nach wie vor die größte Gruppe aus. Um weiterhin ein realistisches Bild zu zeichnen, veröffentlicht der in München ansässige HighText Verlag in diesem Jahr erstmals das Ranking der führenden inhabergeführten Digitalagenturen. Auf Platz eins: die dotSource GmbH!

VOLLUMFÄNGLICHES LEISTUNGSPORTFOLIO BEI INDIVIDUELLER BETREUUNG

Der Markt für Digitalisierungsservices entwickelt sich immer weiter dahin, dass einzelne Dienstleister die gesamte digitale Transformation von Geschäftsprozessen abdecken müssen. Daher können spezialisierte, inhabergeführte Agenturen im Wettbewerb um große Kundenprojekte häufig nicht mehr mithalten. Die dotSource GmbH arbeitet bereits seit vielen Jahren am Ausbau ihrer Leistungsbereiche und bietet längst weit mehr an als die reine E-Commerce-Implementierung: In vielschichtigen Multistream-Projekten arbeiten heute zahlreiche Teams der Digitalagentur gemeinsam daran, beispielsweise durch die CMS-Anbindung an Shopsysteme komplexe Content-Commerce-Lösungen zu schaffen oder mit CRM- und BI-Systemen eine 360-Grad-Kundensicht zu entwickeln.

Unternehmen wie der BayWa AG konnte so zum Beispiel neben einer performanten E-Commerce-Landschaft zu einem Internal-Order-System sowie einem Marketing-Automation-System verholfen werden. Beim weltbekannten Digitalkamera-Hersteller FUJIFILM wiederum arbeiten die Expertinnen und Experten der Jenaer Digitalagentur aktuell europaweit am Roll-Out der B2C-Shops und binden daran eine umfangreiche CRM- sowie Marketing-Automation-Software an, um eine optimale Kundenbindung zu gewährleisten.

Dabei bleiben den Kunden von dotSource stets die Vorteile eines mittelständischen, inhabergeführten Dienstleisters erhalten: Allen Unternehmenskunden kommt eine herausragende Betreuung zugute und der Erfolg jedes einzelnen Projekts hat Geschäftsführungspriorität. Dabei können Kunden auf kurze und unkomplizierte Entscheidungswege vertrauen.

NACHHALTIGES WACHSTUM AUF DEM WEG ZU 1.000 MITARBEITENDEN

Trotz der turbulenten Periode in den letzten Jahren begab sich dotSource im letzten Jahr mit einer Umsatzsteigerung von etwa zwanzig Prozent auf rund 30 Millionen Euro wieder auf einen vorpandemischen Wachstumskurs.

Dies spiegelt sich auch in der steten Personalentwicklung wider. Anders als die großen Netzwerke setzt dotSource beim Recruiting auf die gezielte Aus- und Weiterbildung von Fachkräften in der Region und stiftete beispielsweise bereits mehrere Studiengänge zum Thema E-Commerce an den Hochschulen am Standort Jena – der Wiege des E-Commerce.

Mit dieser Strategie ebnet die inhabergeführte Digitalagentur den Weg für eine große Vision: Bis 2025 soll sich die Zahl der Angestellten noch einmal verdoppelt und der Umsatz vervielfacht haben. Diese Planung lässt auch für die Rankings der kommenden Jahre auf weitere Top-Platzierungen hoffen!

Seit 2006 entwickelt und realisiert dotSource skalierbare Digitalprodukte für Marketing, Vertrieb und Services. Dabei setzen spezialisierte Consulting- und Entwicklungsteams hochintegriert auf die Verbindung von Strategieberatung und Technologieauswahl – von Branding, Konzeption und UX-Design über Conversion-Optimierung bis zum Betrieb in der Cloud. Ob E-Commerce- und Content-Plattformen, Kundenbeziehungs- und Produktdatenmanagement oder Digital-Marketing und Business-Intelligence: dotSource-Lösungen sind nutzerorientiert, gezielt und datenzentriert. In der Zusammenarbeit setzt dotSource auf New Work, integrale Planung und agile Methoden wie Scrum oder Design-Thinking. Dabei verstehen sich mehr als 400 Digital Natives als Partner ihrer Kunden, deren individuelle Anforderungen ab der ersten Idee einfließen. Dieser Kompetenz vertrauen Unternehmen wie ESPRIT, hessnatur, Ottobock, TEAG, KWS, BayWa, Axel Springer, C.H.Beck, Würth und Netto Digital. dotSource hat sich als eine der führenden Digitalagenturen im deutschen Sprachraum etabliert und gehört inzwischen zu den Top 10 der erfolgreichsten Unternehmen der Branche.

Kontakt
dotSource GmbH
Lisa Hager
Goethestraße 1
07743 Jena
+4936417979033
pr@dotsource.de
http://www.dotsource.de

image_pdfimage_print
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Schreibe einen Kommentar