Top Employers Institut: CHEP erneut unter den besten Arbeitgebern in Deutschland

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Nationale Auszeichnung als Top Employer und internationale Zertifizierung als Global Top Employer 2023 belegen erstklassige Mitarbeiterorientierung

Top Employers Institut: CHEP erneut unter den besten Arbeitgebern in Deutschland

Köln, 17. Januar 2023 – CHEP, ein weltweit führender Anbieter von Supply-Chain-Lösungen, wurde vom T op Employers Institute (TEI), einem globalen Zertifizierungsinstitut für herausragenden Mitarbeiterbedingungen, als Top-Arbeitgeber in Deutschland für 2023 ausgezeichnet. Dies ist das sechste Jahr, in dem CHEP Europa anerkannt wurde. Neben Deutschland nahmen Belgien, Frankreich, Irland, Italien, Polen, Spanien, Großbritannien und Tschechien eine individuelle Akkreditierung entgegen.

Dieses Jahr gehörte CHEP, als Teil der Brambles Gruppe, zu den lediglich 15 Organisationen, die das Global Top Employer-Zertifikat erhielten. Das Zertifikat wird nur an Unternehmen verliehen, die weltweit herausragende Personalpolitik und -praktiken aufweisen.

Ein weiterer Schritt Richtung “Workplace Positive”
“Diese fantastische Nachricht gleich zu Jahresbeginn zeigt, dass wir unserem Brambles 2025 Sustainability Ziel näher rücken, “Workplace Positive” zu werden. Nach zwei herausfordernden Jahren ist die erneute Auszeichnung als Top Employer von großer Bedeutung für uns”, so Guido Lehnen, Director Human Resources und HR Business Partner CEE bei CHEP Deutschland. “”Workplace Positive” zu sein ist heute wichtiger denn je. Wir tun das Beste und stützen unsere Mitarbeiter, um ihnen die Rückkehr zu einem normalen Arbeitsalltag zu ermöglichen.”

Das Programm des Top Employers Institute zertifiziert Organisationen auf der Grundlage ihrer Teilnahme an einer HR Best Practices Survey und der daraus resultierenden Ergebnisse. Die Umfrage deckt sechs HR-Bereiche in 20 Themen ab, darunter Personalstrategie, Arbeitsumfeld, Talentakquise, Fortbildung, Vielfalt und Integration, Wohlbefinden und mehr.

Im Jahr 2022 erreichte CHEP weltweit einen Frauenanteil von 33 % in Führungspositionen und einen Frauenanteil von 40 % in seinem Vorstand. Nach einer verstärkten Ausrichtung auf Gesundheit, Sicherheit und Wohlbefinden der Mitarbeiter konnte das Unternehmen seine sogenannte Brambles Injury Frequency Rate (BIFR) um 18 % verbessern. Das spiegelt die gezielten Maßnahmen wider, die CHEP im Rahmen seiner Safety-First-Roadmap eingeführt hat, um “Zero Harm”, d.h. ein Null-Schaden-Ziel in allen globalen Betrieben zu erreichen.

“Außergewöhnliche Zeiten bringen das Beste in Menschen und Organisationen hervor. Und das haben wir in diesem Jahr in unserem Zertifizierungsprogramm gesehen: eine außergewöhnliche Leistung der zertifizierten Top Employers 2023. In dieser Gemeinschaft herausragender Organisationen hat CHEP sein Mitarbeiterengagement auf globaler Ebene bewiesen. Diese Beständigkeit in der Personalarbeit weltweit zeichnet eine kleine Gruppe von Unternehmen aus, die im Rahmen des Top Employer-Programms jetzt global zertifiziert wurden,” so David Plink, Vorstandsvorsitzender des Top Employers Institute.

Weltweit wurde CHEP in 25 Ländern als Top-Employer ausgezeichnet, darunter Australien, Argentinien, Belgien, Brasilien, Chile, Frankreich, Deutschland, Indien, Irland, Italien, Kanada, Malaysia, Mexiko, Namibia, Neuseeland, Polen, Saudi-Arabien, Südafrika, Spanien, Swasiland, Thailand, Simbabwe, Großbritannien und die Vereinigten Staaten. Das regionale Top-Employer-Siegel erhielt CHEP in Afrika, Asien-Pazifik, Europa und Lateinamerika.

Über CHEP
CHEP trägt mehr als jedes andere Unternehmen weltweit dazu bei, mehr Waren zu mehr Menschen an mehr Orte zu bewegen. Seine Paletten, Kisten und Behälter bilden das unsichtbare Rückgrat der globalen Supply Chain. Die weltweit größten Marken vertrauen auf CHEP, um ihre Produkte effizienter, nachhaltiger und sicherer zu transportieren. Als Pionier der Sharing Economy hat CHEP durch das als “Pooling” bekannte Modell des Teilens und Wiederverwendens seiner Ladungsträger eines der weltweit nachhaltigsten Logistikunternehmen geschaffen. CHEP hat sich zum Ziel gesetzt, einen positiven Beitrag für den Planeten und die Gesellschaft zu erbringen indem es Pionierarbeit für regenerative Lieferketten leistet. CHEP bedient insbesondere die Branchen für schnelldrehende Konsumgüter (z. B. Trockenwaren, Lebensmittel, Gesundheits- und Körperpflegeprodukte), Frischwaren und Getränke, den Einzelhandel und die allgemeine Fertigungsindustrie. Das Unternehmen beschäftigt circa 11.700 Mitarbeiter wobei die Kraft der kollektiven Intelligenz durch Vielfalt, Integration und Teamarbeit fest als Wert verankert ist. Rund 360 Millionen Paletten, Kisten und Behälter sind im Besitz von CHEP, die auf ein Netzwerk von über 750 Service Centern verteilt sind. Diese unterstützen mehr als 500.000 Kundenkontaktpunkte für globale Marken wie Procter & Gamble, Sysco und Nestle. CHEP ist Teil der Brambles Group und operiert in 60 Ländern mit den größten Niederlassungen in Nordamerika und Westeuropa.
Weitere Informationen zu CHEP finden Sie unter www.chep.com
Informationen zur Brambles Group finden Sie unter www.brambles.com

Firmenkontakt
CHEP
Thomas Scheufens
Siegburger Straße 229b
50679 Köln
+49 (0)221 93 571- 592
Thomas.Scheufens@chep.com
http://www.chep.com

Pressekontakt
HBI PR & MarCom
Helen Mack
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87-35
chep@hbi.de
http://www.hbi.de

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Schreibe einen Kommentar

My Agile Privacy
Diese Website verwendet technische und Profiling-Cookies. Durch Klicken auf Akzeptieren autorisieren Sie alle Profilierungs-Cookies. Durch Klicken auf Ablehnen oder das X werden alle Profiling-Cookies abgelehnt. Durch Klicken auf Anpassen können Sie auswählen, welche Profilierungs-Cookies aktiviert werden sollen.
Warnung: Einige Funktionen dieser Seite können aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen blockiert werden.