18.06.2014, 16:03 Uhr

SolarMax Wechselrichter in der größten Kupfermine der Welt

Die Chuquicamata Mine in Chile verfügt nun über eine Photovoltaikanlage mit Eigenverbrauchsoption.

München, 18. Juni 2014 – Chile gehört zu jenen Ländern, mit dem höchsten Potenzial für Sonnenstromnutzung. Aus diesem Grund werden mittlerweile immer mehr Photovoltaikanlagen installiert. Der Schweizer Wechselrichterhersteller SolarMax hat vor Kurzem Geräte für eine Photovoltaikanlage mit Eigenverbrauchsoption auf der chilenischen Chuquicamata Mine, der größten Kupfermine der Welt, geliefert. Die PV-Anlage auf der zweiten Ebene der Mine wurde vom Installationsunternehmen IM2 errichtet.

Die Installation ist ein Pionierprojekt, da lediglich eine sehr geringe Anzahl an Minen überhaupt in der Lage ist, ihren eigenen Sonnenstrom zu erzeugen. SolarMax hat für die Anlage drei einphasige, netzgekoppelte SolarMax 2000S Stringwechselrichter geliefert. Die hohe Fertigungsqualität und das robuste Aluminiumgehäuse bieten höchsten Schutz für die elektronischen Komponenten des Wechselrichters. Des Weiteren sind 27 YL240P-29b Yingli-Module mit einer Leistung von je 240 Wp Teil der Anlage.

Die Installation auf dem Dach der zweiten Ebene der Mine generiert eine Spitzenleistung von 6,48 kWp. Die Nennleistung des Systems, das eine Spannung von 380-400 V mit einer Höchstleistung von 5,94 kW für das werksinterne Netz erzeugt, entspricht der installierten Leistung der PV-Anlage.

Für den Eigenverbrauch setzt der Anlagenbetreiber ein Speichersystem mit 48 VDC bestehend aus 24 Victron AGM 220Ah Batterien mit 1.320 Ah ein und kann damit 63,36 kW an Leistung nutzen. Der Ertrag wird so hauptsächlich innerhalb der Mine verbraucht.

Chuquicamata ist eine Kupfer- und Goldmine im Tagebau, die sich 15 km nördlich von Calama in der Region Antofagasta in Chile befindet. Sie ist der größte Kupferlieferant Chiles und die größte Kupfermine der Welt.

Über SolarMax
Das Schweizer Unternehmen Sputnik Engineering AG gehört zu den führenden Herstellern netzgekoppelter Solarwechselrichter. Unter der Marke SolarMax entwickelt, produziert und vertreibt das Unternehmen seit über 20 Jahren Wechselrichter für jedes Einsatzgebiet – von Photovoltaik-Systemen auf Einfamilienhäusern mit wenigen Kilowatt Leistung bis zu megawattstarken Solarkraftwerken. Der Wechselrichter ist eine Schlüsselkomponente von Photovoltaik-Anlagen; er wandelt den erzeugten Gleichstrom in netzkonformen Wechselstrom um. 20 Jahre Erfahrung schlagen sich nicht nur in der Schweizer Qualität, höchster Effizienz, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit der SolarMax Produkte nieder. Das Unternehmen bietet seinen Kunden darüber hinaus exzellente internationale Unterstützung im Bereich After Sales, umfangreiche Garantieleistungen und intelligente Lösungen zur Anlagenüberwachung.

SolarMax ist international aufgestellt und beschäftigt derzeit rund 300 Mitarbeitende am Hauptsitz in der Schweiz und in den weltweiten Niederlassungen.

SolarMax
Karina Elmer
Münchener Straße 14
85748 Garching bei München
089 360 363 45
karina@gcpr.net
http://www.solarmax.com

GlobalCom PR-Network GmbH
Karina Elmer
Münchener Straße 14
85748 Garching bei München
089 360 363 45
karina@gcpr.net
http://www.gcpr.net

SolarMax Wechselrichter in der größten Kupfermine der Welt

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: SolarMax Wechselrichter in der größten Kupfermine der Welt
Veröffentlicht: Mittwoch, 18.06.2014, 16:03 Uhr
Anzahl Wörter: 440
Kategorie: Umwelt, Energie
Schlagwörter: | | | | | | | | | | |