22.05.2020, 12:54 Uhr

Small-Cap-News.de: Argo Gold – wird dieses Eric Sprott Top-Investment die nächste Kirkland Gold?

Small-Cap-News.de: Argo Gold – wird dieses Eric Sprott Top-Investment die nächste Kirkland Gold?

– Eric Sprott hält 22% (36% mit Options) an Argo Gold
– Letztes Private Placement im Februar wurde komplett von Sprott gezeichnet
– 5 aussichtsreiche Gold Liegenschaften mit hohen Grades bis zu über 100 g/t
– Top Deposit Uchi Gold mit 139 g/Tonne Gold und 22 km2 Ausdehnung
– Uchi Gold liegt im gleichen Gürtel neben dem Dixi Project von Great Bear
– Sehr niedrige Bewertung von 5,0 Mio. CAD bei 48 Mio. Aktien

Akt. Kurs: 0,13 CAD/0,09 EUR Börsen: CSE: ARQ /Frankfurt WKN: A2ASDS
Kursziel 12 Monate 0,50 CAD/24 Monate 1,00 CAD

Argo Gold wird die nächste Kursrakete unter den Gold Explorern

Die Vorzeichen stehen gut, dass sich Argo Gold zu einer der Top Stories im Goldsektor entwickeln wird. Mit Eric Sprott als größtem Aktionär und Finanzier hat die Gesellschaft zudem bei der Finanzierung einen starken Partner, der u.a das letzte Private Placement in Höhe von 1,1 Mio. CAD gleich alleine gezeichnet hat. Auch bei den nächsten Finanzierungsrunden dürfte Sprott mitziehen, wobei sich das Hauptproblem aller Explorationsfirmen, nämlich die fortlaufende Finanzierung der einzelnen Abschnitte erledigt haben dürfte. Auffällig ist der recht hohe Anteil den Sprott an Argo Gold hält, mit 36% (incl. der Optionen) ist Argo Gold zumindest vom prozentualen Anteil an einer Firma eines seiner Top Investments. Dies sollte nicht ohne Grund geschehen sein, möglicherweise sieht er hier die nächste Kirkland Gold entstehen. Kirkland Gold war die Erfolgsstory schlechthin der letzten Jahre in der gesamten Mining Industrie. Sprott kaufte sich beim Kurs von 3 CAD Dollar massiv ein und erhöhte seinen Anteil bei weiteren Finanzierungen kontinuierlich. Innerhalb von nur 4 Jahren, von 2016 bis 2019, verzwanzigfachte sich Kirkland Gold auf einen Kurs von 64 Dollar und bescherte Sprott einen Milliardengewinn. Kapital beim Hauptaktionär um die Finanzierung von Argo Gold zu gewährleisten, ist also reichlich vorhanden. Zudem sind auch andere namhafte Ressource Investoren mit über 5% beteiligt wie z.B US-Global, Accilant Capital und Northfield Capital.

Uchi Gold Projekt das Flagschiff von Argo Gold

Obwohl Argo Gold 5 aussichtsreiche Goldprojekte mit teilweise sehr hohen Grades im Portfolio hat, ist es ausreichend, nur das Flagschiff Projekt Uchi Gold genauer unter die Lupe zu nehmen.
Die Uchi Gold Property liegt in einer Subprovinz des Greenstone Belts, das zweitgrößte kanadische Schild Goldgebiet mit mehreren Millionen Unzen Lagerstätten. Besonders interessant ist dabei die unmittelbare Nähe zum Dixi Projekt, dem Flagschiff von Great Bear Resources. Die Uchi Propertie liegt genau auf dem selben Gold Gürtel und die geologischen Gegebenheiten sind fast identisch. Viele „Insider“ rechnen damit, dass sich eine ähnliche Entwicklung wie Great Bear (GBR) ergibt. Great Bear gehört zu den Shooting Stars der letzten zwei Jahre an der TSX-V mit einer Kursexplosion von 0,50 CAD auf aktuell 12 Dollar.
Auch die vorhandenen Bohrergebnisse sind weitgehend ähnlich mit den High Grade discoverys bei Great Bear. So wurde das letzte Bohrprogram mit zahlreichen größeren Abschnitten mit über 100 g/Tonne und sogar bis zu 129g/ Tonne Gold erfolgreich abgeschlossen. Die gesamte Liegenschaft hat eine Ausdehnung von 22km2 und ist somit auch in etwa in den Dimensionen der Great Bear Mine. Den einzigen Unterschied den wir entdeckt haben ist, dass der „Overburden“ also das Gestein das zuerst abgeräumt werden muss bei Great Bear 2 Meter von Oberfläche beträgt und bei der Uchi Gold 3 Meter.

Goldpreis Rallye beflügelt die Kurse der Goldminen

Der Treibsatz für eine Explosion für die Kurse der Goldminen und Explorer ist die rasante Entwicklung des Goldpreises. Dieser legte in den letzten 12 Monaten eine beeindruckende Rallye von 1250 auf nun aktuell 1750 hin. Mit dem neuen 7 Jahreshoch dürfte auch der Weg zu neuen All Time Highs bei ca. 1950 USD/ Unze im Laufe der nächsten Monate frei sein. Für das nächste Jahr überschlagen sich so dann die Prognosen. Namhafte Research Häuser wie Goldman Sachs halten sogar die Marke von 3000 Dollar pro Unze für möglich. Die produzierenden Goldminen konnten dementsprechend in den letzten Monaten eine beeindruckende Rallye hinlegen. Die Stunde der Explorer ist allerdings erst jetzt gekommen. Hier werden einige Qualitätstitel möglicherweise eine fast nie da gewesene Haussebewegung absolvieren, mit Kursgewinnen von 1000% und mehr. Argo Gold ist auf jeden Fall bei diesem Wettbewerb ein Kandidat fürs Treppchen.

Fazit:

Argo Gold hat in der Tat das Potential für eine Kursrakete in den nächsten Monaten. Ob eine Verzwanzigfachung wie bei Great Bear erreicht werden kann, wie manche spekulieren, kann man im Moment allerdings noch nicht sagen. Die Vorraussetzungen für „schöne“ Kursgewinne sind allerdings mehr oder weniger ideal. Reichlich Gold an der Oberfläche mit Grades von 100 g/Tonne, nachgewiesen beim letzten Bohrprogramm in 2019. Sehr großes Explorationsgebiet mit dem Potential zu einer Multi Millionen Unzen Liegenschaft. Sehr niedrige Bewertung von nur 5,5 Mio. CAD und Starinvestor Eric Sprott ist dicke dabei, mit 22% (bzw. 36% dillutet). Als Sahnehäuptchen kommt dann noch die fulminante Entwicklung beim Goldpreis oben drauf mit dem stark verbesserten Sentiment für Goldexplorationsaktien.

Auf dem aktuellen Niveau von 13 Cent bzw. 9 Eurocent kann man durchaus das Angebot „abräumen“ mit einem Verfünffachungspotential auf Sicht von 12 Monaten.

Akt. Kurs: 0,13 CAD/0,09 EUR Börsen: CSE: ARQ /Frankfurt WKN: A2ASDS
Kursziel 12 Monate 0,50 CAD/24 Monate 1,00 CAD
Erstempfehlung am 19.05.2020 bei 0,13 CAD
Argo Gold Inc.

www.argogold.ca
Rating: strong buy
Risiko: mittel
12-M.-Ziel: 0,50 CAD Dollar
Aktienkurs: 0,12 CAD / 0,09 EUR
Börsen: CSE: ARQ /Frankfurt
WKN: A2ASDS

Unternehmensinfos:
Land: Kanada
Geschäft: God Explorer
CEO: Judy Barker
Tel. (416) 786-7860
350 Bay Street /Suit 700
Toronto /ON/ M5H 2S6

E-mail: info@argogol.ca

Risikohinweis

Unternehmensrisiken: Wie bei jeden Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt. Insbesondere ist nicht sicher, in wieweit die Erlöse ausreichen, um einen Deckungsbeitrag für die Gesellschaft zu generieren.
Wirtschaftliche Schwankungen und ein nachlassender Konsum könnten die Geschäfte ebenfalls negativ beeinflussen.

Finanzierungsrisiken: Da die Gesellschaft noch weitere Finanzmittel benötigt, ist ein Durchführen der Geschäftsbereiche nur möglich, wenn neue Finanzmittel der Gesellschaft zugeführt werden. Sollte es der Gesellschaft nicht möglich sein, neue Finanzmittel zu erhalten, ist eine Umsetzung des Geschäftsmodells nicht möglich. Die weitere Finanzierung hängt unter anderem vom Aktienkurs der Gesellschaft und der Lage an den Finanzmärkten ab. Sollte es zu unvorhersehbaren Turbulenzen kommen, würde dies die weitere Aufnahme von Finanzmitteln möglichweise in erheblichen Umfang erschweren.

Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Es kann Möglicherweise einige Jahre dauern bis man einen entsprechenden Verkaufserlös erzielen kann. Nicht ausgeschlossen ist zudem ein Totalverlust des Investments.

Disclaimer: Alle in diesem Newsletter veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

Quellen: Insbesondere werden zur Beurteilung der Gesellschaften die SEC bzw. Sadar Filings bz. die jeweiligen Geschäftsberichte berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand der jeweiligen analysierten Gesellschaft. Bei der Beurteilung der Zukunftsaussichten spielen verschiede Kriterien eine Rolle. Bei Rohstoffwerten ist insbesondere das Vorhandensein von NI 43-101 ( nach der kanadischen Richtline) geprüften Reserven bzw. Ressourcen sowie Mögliche wirtschaftliche Abbaufähigkeit und die vorhandene Infrastruktur der jeweiligen Liegenschaften von wichtiger Bedeutung.

Bewertungsmethode: Bei Technologieunternehmen oder sonstigen Unternehmen überprüfen wir das jeweilige Marktumfeld und die Entwicklung des Marktes in den nächsten Jahres. Insbesondere wird überprüft ob das jeweilige Unternehmen in dem entsprechenden Umfeld ein Chance hat sich am Markt dauerhaft zu etablieren. Als Basis für eine Kursprognose werden die Kennzahlen, erwarteter Umsatz bzw. Umsatz pro Aktie sowie erwarteter Gewinn/ Aktie herangezogen. Aus den erwarteten Kennzahlen in Verbindung mit einem Peer Group Vergleich wird ein mögliches Kursziel ermittelt. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen.

Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte: Die Herausgeberin erhält für die Erstellung und Verbreitung dieser Ausgabe von small-cap-news eine Vergütung. Der Auftraggeber für die Erstellung und Verbreitung der jeweiligen Ausgabe von small-cap-news handelte im Interesse des Emittenten der besprochenen Wertpapiere (bzw. eines Aktionärs des besprochenen Unternehmens). Aktien von ARGO GOLD sind nicht im Besitz von Mitarbeitern oder Autoren von Small Cap News oder der GCM Global Capital Management GmbH oder verbundenen Unternehmen. Eine Vergütung für diese Meldung ist erfolgt.

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Verantwortlich: Small Cap News /GCM GmbH , Berlin GF : Stefan Ossenkop

Small-Cap-News/GCM GmbH
Droysenstrasse 5, 10629 Berlin
Geschäftsführer Stefan Ossenkop (so@small-cap-news.de)
Handelsregister: Amtsgericht Charlottenburg, HRB 88564

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:

Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
https://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&isin=DE0000000010

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

GCM Global Capital Management GmbH (HRB 88564 B)
Droysenstrasse 5
D-10629 Berlin
Fax +49 30 22 18 53 90
E-Mail: so@gcm-capital.com

Firmenkontakt
Small-Cap-News.de
Stefan Ossenkop
Droysenstrasse 5
10629 Berlin
+49 30 89 54 02 38
so@gcm-capital.com
http://www.gcm-capital.com

Pressekontakt
Small-Cap-News.de
Stefan Ossenkop
Droysenstrasse 5
10629 Berlin
+49 30 89 54 02 38
so@gcm-capital.com
http://www.gcm-capital.com

Small-Cap-News.de: Argo Gold – wird dieses Eric Sprott Top-Investment die nächste Kirkland Gold?

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Small-Cap-News.de: Argo Gold – wird dieses Eric Sprott Top-Investment die nächste Kirkland Gold?
Veröffentlicht: Freitag, 22.05.2020, 12:54 Uhr
Anzahl Wörter: 1602
Kategorie: Unternehmen, Wirtschaft, Finanzen
Schlagwörter: