27.08.2014, 15:31 Uhr

Skål Deutschland: Förderverein vergibt die ersten Stipendien

Studierende der Angell Akademie Freiburg und der IBS International Business School in Lippstadt können sich darum bewerben – Beirat entscheidet über Vergabe – Monatlich 200 Euro für zunächst ein Jahr

Mit der Vergabe von zwei Stipendien an Tourismusstudierende geht der im April in Berlin gegründete Förderverein Skål-Stipendium jetzt an den Start. Um den monatlichen Förderbetrag von 200 Euro können sich Studierende der Angell Akademie Freiburg und der IBS International Business School in Lippstadt bewerben. Die Förderung gilt zunächst für ein Jahr mit Aussicht auf Verlängerung bei entsprechenden Leistungsnachweisen. Interessierte finden die Förderrichtlinien im Internet unter www.skal-deutschland.de und können sich über die E-Mail-Adresse foerderverein@skal-deutschland.de bewerben. Für Studierende der Angell Akademie greift die Förderung bereits ab dem Wintersemester 2014/2015, Studierende der IBS können sich ab Sommersemester 2015 darum bewerben, wenn sie sich nach dem Grundstudium für die Fachrichtung Tourismus entscheiden.

Über die Vergabe der Stipendien befindet der Beirat des Fördervereins nach Leistung und anderen Kriterien. Bewertet wird unter anderem soziales Engagement. Laut Satzung besteht der Beirat aus sieben Mitgliedern. Ihm gehören an: als Vertreter der Mitglieder des Fördervereins Gottfried Linke (Skål München), Günter Till (Skål Bielefeld) und Till Walther (Skål Hamburg), der Präsident von Skål International Deutschland Rolf Wenner sowie Prof. Dr. Conny Mayer-Bonde (Duale Hochschule Baden-Württemberg DHBW Ravensburg) und

Prof. Dr. Florian Hummel (European Management School EMS Mainz) als Vertreter von Bildungseinrichtungen. Weiterhin wirkt der Geschäftsführer der Willy-Scharnow-Stiftung Walter Krombach im Beirat mit. In den Geschäftsräumen der Willy-Scharnow-Stiftung in Frankfurt, Gervinusstraße 5-7, befindet sich auch die Geschäftsstelle des Fördervereins.

Schrittweise will der Förderverein sein Engagement ausbauen. Den beiden genannten Bildungseinrichtungen sollen weitere folgen. Voraussetzung, als Fachschule, Hochschule oder Universität in das Förderprogram aufgenommen zu werden, ist die Mitgliedschaft mindestens einer verantwortlichen Lehrkraft bei Skål International. Zudem muss der Skål-Club, dem die Lehrkraft angehört, Mitglied im Förderverein Skål-Stipendium sein.
Weitere Informationen: www.skal-deutschland.de

Hintergrund: Skål International ist die älteste und weltweit einzige Vereinigung von Touristikern in Führungspositionen, die alle Sparten der Verkehrs- und Reisebranche umfasst. 1934 in Paris gegründet, zählt das Netzwerk heute rund 17.000 Mitglieder in 80 Ländern auf allen fünf Kontinenten. Skål Deutschland ist mit rund 1.300 Mitgliedern nach Nordamerika die zweitstärkste Ländervertretung. Skål pflegt weitweite Freundschaft unter Berufskollegen und fühlt sich den Gedanken friedlichen Zusammenlebens sowie der Förderung eines nachhaltigen Tourismus und der Nachwuchsförderung verbunden.

Vision von Skål International: Be a trusted voice in travel and tourism.
Mission: Through our leadership, professionalism and friendship, work together to achieve our Vision, maximise networking opportunity and support a responsible tourism industry.

Skål International ist ein weltweites Netzwerk von Personen, die in der Tourismuswirtschaft Verantwortung tragen. Rund 17.000 Mitglieder in 89 Ländern fühlen sich dem Gedanken der Freundschaft und Völkerverständigung verpflichtet.

Firmenkontakt
Skål International Deutschland e.V.
Frau Katja Kruse
Glashütter Damm 83
22850 Norderstedt
040 38 07 66 20
kruse@kkkruse.de
http://www.skal.de

Pressekontakt
Pressereferentin
Claudia Ehry
Heidelberger Landstraße 224
64297 Darmstadt
06151 35996-10
claudia.ehry@y-pr.de
http://www.y-pr.de

Skål Deutschland: Förderverein vergibt die ersten Stipendien

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Skål Deutschland: Förderverein vergibt die ersten Stipendien
Veröffentlicht: Mittwoch, 27.08.2014, 15:31 Uhr
Anzahl Wörter: 535
Kategorie: Tourismus, Reisen
Schlagwörter: | | |