Selbständigkeit in der Krippe – Was Pädagogen tun können

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
image_pdfimage_print

Selbständigkeit in der Krippe - Was Pädagogen tun können

Krippenkinder, die sich selbst, ihre Gefühle, ihre Umwelt und ihre Lernbegleiter erstmalig entdecken, werden in ihrem Alltag vor große Herausforderungen gestellt. Sarah Leis befasst sich in ihrer Publikation ” Wie Pädagogen die Selbstständigkeit von Kindern fördern können. Ein Leitfaden für den pädagogischen Alltag im Krippen- und Elementarbereich” mit pädagogischen Themen und Konzepten zur professionellen und sensiblen Begleitung von Kindern im Krippen- und Elementarbereich und eruiert Handlungsmöglichkeiten für Pädagog:innen. Das Buch ist im April 2022 bei Academic Plus erschienen.

Kinder sind auf eine professionelle und sensible Begleitung angewiesen, um die Grundsteine der eigenen Selbständigkeit zu legen. Gerade im Elementarbereich wird das Vertrauen in sich selbst und in die Umgebung zum wichtigen Anker eines Kindes. Dennoch gehen viele Pädagog:innen nicht auf die Bedürfnisse der Heranwachsenden ein. Aus Überforderung oder Bequemlichkeit bremsen sie deren Explorationsfreude und Entwicklungsdrang. Dabei sind eine vorbereitete Umgebung und eine offene kommunikative Haltung der Pädagog:innen als Lernbegleiter:innen meist schon ausreichend, um den Kindern ein Grundgerüst für ihre Selbständigkeit zu bieten.

“Hilf mir, es selbst zu tun”

Mit Hilfe verschiedener psychoanalytischer Modelle, lerntheoretischer Annahmen und Kommunikationsmodelle, sowie pädagogischer Konzepte und Methoden, nähert sich die Autorin dem Thema. Der pädagogische Ansatz nach Emmi Pikler gibt einen Leitfaden für die Arbeit im Krippenbereich, die Pädagogik nach Maria Montessori mit dem Leitsatz “Hilf mir, es selbst zu tun” wird mit dem Elementarbereich verknüpft. Vor diesem Hintergrund untersucht Sarah Leis Methoden wie Beobachtung, Scaffolding und das Freispiel, um Handlungsempfehlungen für den pädagogischen Alltag zu entwickeln. Mit der professionellen und sensiblen Haltung der Pädagog:innen als Grundbaustein erarbeitet sie ein Konzept, das im pädagogischen Alltag Anwendung finden kann. Es ist ein Konzept, das sowohl dem Kind und seinen Bedürfnissen als auch dem Pädagog:innen gerecht wird.

Das Buch ist im April 2022 bei GRIN erschienen (ISBN: 978-3-346-62238-9)

Direktlink zur Veröffentlichung: https://www.grin.com/document/1182933

Kostenlose Rezensionsexemplare sind direkt über den Verlag unter presse@grin.com zu beziehen.

GRIN publiziert seit 1998 akademische eBooks und Bücher. Wir veröffentlichen alle wissenschaftlichen Arbeiten: Hausarbeiten, Bachelorarbeiten, Masterarbeiten, Dissertationen, Fachbücher uvm.

Kontakt
GRIN Publishing GmbH
Sabrina Faber-Neidlinger
Trappentreustr. 1
80339 München
+49-(0)89-550559-0
+49-(0)89-550559-10
presse@grin.com
https://www.grin.com

image_pdfimage_print
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG